COBI 2508A - Pz.Kpfw. IV Ausf. F1/G/H

  • Preis
    40 +
    Setnummer
    2508A
    Steineanzahl
    500
    Erscheinungsjahr
    2019
    Minifiguren
    2

    Hallo Freunde der Noppensteine,


    heute möchte ich euch den Pz.Kpfw. IV Ausf. F1/G/H (kurz Panzer IV) von COBI vorstellen. Der Panzer IV mit der COBI-Modellnummer 2508A ist zwar das „aktuelle“ Modell eines Panzer IV von Cobi, er wurde allerdings das letzte Mal im COBI-Katalog 2020/1 mit aufgeführt.



    Erstmals wurde ein Panzer IV von Cobi im Jahr 2015 auf den Markt gebracht- Modell 2461, 440 Teile und 3 Figuren. Darauf folgte in den Jahren 2018 und 2019 das Modell 2508 mit 500 Teilen und 2 Figuren. Im Jahr 2019 erschien dann auch noch das vorgestellte Modell 2508A – 500 Teile und 2 Figuren - Pad Printed No Stickers.

    Wenn man sich die Teileanzahl der Modelle 2508 und 2508A anschaut, scheint sich nicht wirklich was geändert zu haben (jeweils 500). Bei genauer Betrachtung fällt einem direkt auf, dass das Modell 2508 noch Seitenschürzen hatte und das Modell 2508A leider keine mehr. Beim neueren Modell wurden die detaillierteren / kleinen Kettenglieder verbaut. Ich gehe mal davon aus, dass die höhere Anzahl an kleineren Kettenteilen die fehlenden Bauteile der Schürzen ausgleicht.


    Zur Geschichte: Der Panzer IV wurde zwischen 1936 bis 1945 in den Ausführungen A bis J gebaut (ca. 8.500 Stück). Zudem wurde seine Wanne als Basis für weitere Panzer verwendet, z.B. Jagdpanzer IV und verschiedene Selbstfahrlafetten.

    Ursprünglich war der Panzer IV als Unterstützungsfahrzeug geplant und gebaut worden (kurze Kanone). Nach dem Einbau der langen 7,5 cm Kanone ab 1942 war der Panzer IV auch zum Kampf gegen andere Panzer geeignet.


    Schön bei dem COBI Modell ist, dass dieses einem drei Panzervarianten bietet. In der Variante F1 (kurze 7,5 cm Kanonen), G (lange 7,5 cm Kanone) und H (lange 7,5 cm Kanonen mit zusätzlicher Turmpanzerung).

    Nicht so schön ist, dass COBI bei dem Modell 2508A die Seitenschürzen der Wanne entfernt hat, was zusätzliche Variationen zugelassen hätte.


    Die Uniformen der beiden Figuren und deren Zubehör (Fernglas, MP40 und Karabiner 98k) sind gelungen. Die Gesichter sind allerdings mal wieder <X … Schwamm drüber. 8o



    Auf dem Turm ist noch das alte COBI-Modell des MG 34 montiert, was viel zu groß bemessen wurde und wie ein überschweres Maschinengewehr wirkt. Hier hat ja COBI bei seinen neueren Modellen nachgebessert.


    Das Modell verwendet keine Aufkleber - Pad Printed No Stickers. Zudem liegt eine separate Karte für das Tabletopspiel bei.


    Nachfolgend ein paar Bilder des Zusammenbaus. Leider sind einige der Bilder "schön" verrauscht, da meine Kamera ihren Geist aufgab und ich es erst zum Ende bemerkte.



    Einbau des COBI-Standard-Motors.



    Geöffnete Klappen des Motorraums sowie der Fahrerluke. Wobei der Bergriff Fahrerluke eigentlich falsch ist, da man sie nicht wirklich nutzen kann (wird durch die Kanone eingeschränkt) und sie zudem auch in keinster Weise dem Original entspricht. Ein Bild weiter darunter sieht man wo sich eigentlich die Luken des Fahrers und Funkers befinden - 2x2 Fliesen mit Nietenumrandung. Die Lüftungsgitter des Motorraums müssten eigentlich auch eine Noppenreihe weiter nach innen platziert werden. Durch die verwendeten Sonderbauteile darunter (keine Noppen, siehe vorheriges Bild) ist dies allerdings nicht möglich.


    Fertig gestellte Wanne.



    Beginn des Zusammenbaus des Turms.




    Zusätzliche Turmpanzerung für die Ausf. H


    Pz.Kpfw. IV Ausf. F1 - auf der rechten Wannenseite erkennt man die schematische Darstellung eines Luftfilters (Röhre). Eigentlich müssten es allerdings zwei sein.


    Pz.Kpfw. IV Ausf. G


    Pz.Kpfw. IV Ausf. H


    Noch ein paar Seitenansichten sowie übrig gebliebene Bauteile.


    Insgesamt ist ein ein schönes Modell des Panzer IV, ohne bauliche Überraschungen sowie mit ein paar Ungenauigkeiten, die ich aber nicht als sehr störend empfinde.


    Aktuell bekommt man den Panzer - wenn man Glück hat - um die 40 €. Allerdings habe ich auch schon Angebote von Händlern von 50 bis 70 € entdeckt. Manche private Angebote verlangen noch höhere Preise für das Modell 2508A. :rolleyes:

    Die Preise für das ältere Modell 2508 (mit den Schürzen) sind noch deutlich höher. Hier muss man auch noch aufpassen. Oft wird das Bild für das alte Modell 2508 (mit Schürzen) im Angebot dargestellt aber im Text steht dann, dass es um das neuere Modell 2508A (ohne Schürzen) geht. Ob durch Unwissenheit oder mit Absicht sei mal dahingestellt.


    Bei COBI hatte ich die Anfrage gestellt, ob mit einem neuen Modell des Panzer IV (am liebsten mit Schürzen) gerechnet werden kann. Als Antwort kam:


    "We still need a little time ;)"



  • Servus Wiesel , danke fürs Review, vor allem für die Einbindung vom Teleskoplader, einer meiner persönlichen Lieblingssets von Cobi.

    ...no animals were harmed during the production of this signature.

    Lesestoff gefällig? Schau bei uns rein: just.bricks

  • Dieses Thema enthält 3 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.