Posts by Wiesel

    Wie immer ein tolles ausführliches Review von dir. *d1**a1*

    Du hast jetzt schon viele Modelle der Bundeswehrserie hier vorgestellt, aber ich kann mich einfach für die Xingbao Serie nicht begeistern, obwohl ich einige der Fahrzeuge selbst gefahren habe oder mitgefahren bin. Woran es liegt kann ich nicht sagen.

    Auch ne gute Idee! Aus welchem Material habt ihr die Fallschirme gebastelt?

    Für die Lego Minifigs haben wir damals recht einfache Fallschirme aus Taschentüchern und Wollgarn gebaut. Wir konnten unsere Truppen maximal vom Speicherfenster in den Garten abwerfen. Die meisten Fallschirme haben sich meistens erst gar nicht geöffnet ^^

    Sie waren auf jeden Fall aus Kunststoff. Ob es sich dabei um alte Plastikeinkaufstaschen handelte oder anderes Verpackungsmaterial aus Kunststoff kann ich nicht mehr sicher sagen. Es kann aber auch sein, dass wir sie von anderem Spielzeug zweckentfremdet haben - Plastiksoldaten mit Fallschirm gab es immer wieder auf den Jahrmärkten.

    Die großen Lego Technic Männchen hießen bei uns früher immer Crashtest Dummies ^^ Keine Ahnung warum. Vlt weil sie ein bisschen an echte Dummies erinnern oder wir früher immer Unfälle mit den Figuren und Autos gespielt haben.

    Der Namen trifft es recht gut. Wir hatten für sie Fallschirme gebastelt und Base-Jumping mit ihnen aus dem 3. Stock veranstaltet. :)


    Heute möchte ich euch die 8660 Arctic Rescue Unit von Lego aus dem Jahr 1986 vorstellen. Bei dem Set bestehend aus 387 Teilen und zwei Technic-Figuren, handelt es sich um ein 3-achsiges Expeditionsfahrzeug, welches in seinem Laderaum einen Ketten-Schneepflug transportiert.



    Der Aufbau des Fahrzeugs ist relativ einfach und dauert auch nicht lange. Als Funktionen besitzt das Fahrzeug ein Lenkung ("Hand of God") der Vorder- und Hinterachse (das Lenkrad dreht mit), was einem einen kleinen Wendekreis ermöglicht. Zudem kann man seine Laderampe mit einer Kurbel absenken. Die dabei verwendeten Technic-Konstruktionen sind sehr simple und bergen keine Überraschungen. Zudem sind noch ein paar Skier mit Stöcken dabei. Bevor ich es vergesse, das Set enthält keine Aufkleber.



    Bei diesem Set lag aus meiner Sicht der Fokus von Lego nicht bei den Technic-Elementen sondern seinem Spielwert. Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass ich als Kind mit diesem Set sehr gerne gespielt habe. Robust und schön bespielbar mit den tollen Figuren und ein kleines Kettenfahrzeug ist auch dabei ;) . Manchmal sind es die kleinen Dinge die einen begeistern. Den Helm des Skifahrers mit seinem beweglichen Visier fand ich damals super.

    Die Technic-Sets der Lego-Arctic-Action-Serie waren die ersten, welche die damals neuen Technic-Figuren enthielten. Diese sind viel größer und haben deutlich mehr Gelenke als die Lego-Minifiguren. Ein Auseinanderbauen der Figuren ist nur mit Gewalt möglich. Diese Figuren gab es bei Lego zwischen 1986 bis 2001.




    In der Anleitung befindet sich noch ein B-Mode (Bohrfahrzeug), was ich allerdings als nicht sonderlich gelungen empfinde. Zudem gibt es auch noch den alternativen Bauvorschlag das A-Modell zu motorisieren, was ebenfalls wenig Sinn macht, da es lediglich die Mechanik der Hebebühne betrifft und diese mit der Kurbel manuell sehr schnell und einfach geöffnet werden kann.



    Neben dem hier vorgestellten Set 8660 Arctic Rescue Unit, kamen 1986 drei weitere Sets zu der Arctic-Action-Serie neu auf den Markt. Hierbei handelte es sich um die:


    8620 Snow Scooter - kleines vierrädriges Pistenfahrzeug

    8640 Polar Copter - Helikopter mit Winterausrüstung

    8680 Arctic Rescue Base - Forschungsstation mit Pneumatik-Hebebühne


    Diese Serie zeichnete sich durch Fahrzeuge und Figuren aus, die für eine arktische Umgebung gebaut wurden, wobei dies eigentlich nur für die Sets 8660 Arctic Rescue Unit und 8680 Arctic Rescue Base mit einem Schneemobil gilt. Die beiden anderen Sets enthielten einen „gewöhnlichen“ Helikopter und einen Buggy, und nur die mitgelieferten Skier und die weiße Farbgebung deuteten auf eine arktische Umgebung hin.

    Wann genau die Serie eingestellt wurde konnte ich bis jetzt nicht heraus finden – konnte nur Lego-Technic-Kataloge bis 1988 finden. Neue Fahrzeuge kamen anscheinend keine mehr hinzu und die 8680 Arctic Rescue Base wurde 1988 wieder aus dem Katalog genommen.


    Zum Schluss noch ein paar Bilder des Zusammenbaus.



    Ich hoffe euch hat das Review gefallen. Leider habe ich derzeit nicht so viel Zeit um Reviews zu erstellen – drei weitere bereits aufgebaute und abfotografierte Sets warten auf eine Vorstellung. *p1*

    Danke für dein Review. :thumbup:*a1*


    Ich hatte bereits schon mehrfach darüber nachgedacht dieses Modell (das alte) zu kaufen, da es ein Meilenstein in der Flugzeugentwicklung war. Der Reiz Flugzeuge von Cobi zu sammeln, ist bei mir derzeit sehr gering, auch wenn sie mir sehr gut gefallen. Ich habe einfach keinen Platz für diese sperrigen Modelle. Da sind Panzer deutlich handlicher. Vielleicht kaufe ich mir die Me 262 aber trotzten, damit meine Me 109 nicht ihr Dasein alleine fristen muss. ;)


    Was die angesprochenen Formteile betrifft, so habe ich damit kein Problem. GhOsT51 hat es bereits zuvor auf den Punkt gebracht. :thumbup:


    Die spezifische Form eines Modells sind meiner Meinung nach sonst schlicht und ergreifend nicht so zu erreichen, das ein Wiedererkennungswert erreicht wird.

    Der KdM August 2021 ist bei mir angekommen und wurde auch gebührend in Empfang genommen. Noch einmal einen herzlichen Dank an alle die teilgenommen und abgestimmt haben. :thumbup: Mein zusätzlicher Dank gilt der Forumsleitung. *a1**a1**a1**p1*


    Das heißt jetzt das die Jungs mit dem goldenen Stein im Finale sind?!?

    Nächsten Freitag ist ja halbfinale (5. von 6. Folgen), somit können Sie den Stein ja einsetzen, da er hoffentlich ja nicht im Finale gilt.

    Denke ich auch, dass die beiden Jungs auf jeden Fall im Finale sind.


    Ich glaube die von RTL habe ihre "geniale" Idee mit dem goldenen Stein nicht zu Ende gedacht. Vermutlich grübeln sie jetzt darüber, wie sie aus der Sache wieder heraus kommen. ;)

    Danke!!! :) Es freut mich sehr, dass euch mein Foto gefallen hat. Ich denke auch, dass Bella zu mindestens 51% das Voting beeinflusste. *p1*

    Die unzulässige Beeinflussung durch niedliche Tiere (alter Politikertrick) sollte für die nächsten Wahlen ausgeschlossen werden. *lgo2*

    Ich hätte ein schlechtes Gewissen gehabt, wenn ich nicht auch noch mit einem weiteren Bild den 2. Platz belegt hätte. ^^


    Was ich lustig finde ist, dass dies nun mein 2. Sieg für einen KDM ist und es wieder ein Lego StarWars Modell war, obwohl dies gar nicht mein "Hauptklemmbausteingebiet" ist (Panzer und Retro-Lego). :/;)


    Da nun dem Anschein nach die 1:48er Cobi-Serie auslaufen wird, habe ich mich dazu "überwunden", zumindest eins dieser kleinen Panzerchen zu kaufen. Er wird auf jeden Fall seinen Platz in meinem Raubkatzengehege finden. :)^^:love: