Beiträge von Breaking Brick

    Ich habe hier den kompletten Artikel aus dem Blog eingetragen. Würd mich auch sehr freuen, wenn ihr mithelfen wollt und/oder die Nachricht weiterverbreitet:

    Quelle: Breakingbrick.de

    Ob man Waffen aus Klemmbausteinen bauen sollte oder nicht und ob diese dann auch von Kindern genutzt werden sollten, ist fraglich. Ich finde es nicht so gut, dass sie aussehen wie bunte, echte Waffen. Mehr Phantasie wie bei Nerf hätte es schon sein dürfen. Qman ist halt die "Kinder Serie". Sie können sie dann ja noch mal in normalen Farben bei keeppley raus bringen. 8o

    Andere Länder, andere Sitten. Im nichtdeutschsprachigen Raum kennt man solche Bedenken nicht. War für mich auch immer skurril in Südeuropa die ganzen Kriegssachen als Spielzeuge zu sehen.

    Ich denke, so Nerf-Replikas von bestehenden Waffen gehen besser als Phantasiepengpengs.

    Kann aber deine Bedenken teilen, sind wir doch dank Thorsten Klahold an Qman als 1:1 Dänenpendant herangeführt worden.

    Wär aber echt eine Idee, die nochmal in realeren Farben aufzulegen (mit roter Spitze am Laufende um nicht als Waffe durchzugehen).

    Ich gestehe, dass es mich immer wieder überrascht, wie präzise man manche Technik-Konstrukte offenbar zusammensetzen muss, damit sie funktionieren.

    Bei der Betrachtung des Materials wäre ich immer von "Zusammenstecken & läuft" ausgegangen.

    Richtig, ich habe damit auch nicht gerechnet. Ich hab nach dem Aufbau zwei oder drei Reviews auf Youtube angeschaut und diese haben es auch alle falsch gebaut. Man lernt nie aus.

    Header-1-1200x800.jpg

    Dezember 1989 hab ich als Kind von Lego den Müll-LKW 6693 bekommen. Darüber habe ich mit Frank vom Klemmshop gesprochen und er meinte, da gäbs was passendes dazu. Ob ich nicht mal Xingbao wieder eine Chance geben möchte. Xingbao hat ja nicht selten super Ideen, aber es war in der Vergangenheit immer so ein Vabanquespiel ob der Teile oder Bautechniken. Schwamm drüber, zwei Tage später war er da. Auf Los gehts los! [weiterlesen]

    Quelle: Breakingbrick.de

    header-1200x770.jpg

    Wie geil ist das denn? Ein historischer Sattelzug aus dem besten Deutschland ever, zumindest wenn man kein langhaariger Lebenskünstler war. Hashtags: Verbleiter Kraftstoff, Bundesbahn, Bundepost, Bonner Regierung, Studentenaufstände, FCKW, freie Liebe, verrauchte Kneipen, Kommunen, Innerdeutsche Grenze, RAF und Vollbeschäftigung – das waren die Stichworte zu der Zeit im deutschen Westen. Kann man sich das ins Wohnzimmer stellen? [weiterlesen]

    Quelle: breakingbrick.de

    Minions-1200x901.jpg


    Am Baggersee heute Nachmittag ist es mir so in den Sinn gekommen: Warum eigentlich sich aufregen beim Thema Klemmbausteine? Ein Kommentar von mir als Blogbetreiber.

    [weiterlesen]

    Quelle: Breakingbrick.de

    Wir leben echt in seltsamen Zeiten.

    Ich muss gestehen, dass ich es irritierend finde, wenn einem Webshop-Betreiber in Hongkong auf Basis von kanadischem Recht die Regale leer geräumt werden, weil der Serviceprovider in Kanada sitzt.


    Bei genauem Überlegen ist es nicht überraschend, aber wenn man diesen Vorgang mal konsequent weiter denkt, dann landet man irgendwann bei sehr verstörenden Szenarien.

    Es kann aber auch sein, dass Shopify eingeknickt ist vor dem dänischen Milliardenkonzern. Lieber gleich mal alles rausnehmen im vorauseilendem Gehorsam um jeglichen Ärger zu umgehen.


    Unabhängig von der Gesinnung einer Person - ist doch auch Gefahr bei uns immanent, dass die Bank einem das Konto kündigt, wenn man nicht Linientreu ist oder öffentlich einer anderen Meinung. Nicht, dass ich immer die Meinungen jener betroffenen Bankgekündigten teile, aber es ist echt unschön.

    Keine Reviews richtig, aber einfach mal wieder was klemmen mit einer kleinen Zusammenfassung. Denk, hier passts am besten rein:


    Zwischendurch-04-1200x901.jpg

    Derzeit plagt mich ganz gewaltig die fehlende Zeit, gern irgendwo möcht ich wieder ein Review in gewohnter Qualität schreiben, vom Klemmen ganz zu schweigen. Das Kind zerrt mich auch laufend zum Set-Lager und will was bauen mit dem Papa. Bauen? Aber warum nicht aus der Not eine Tugend machen? Ein minimales Doublefeature-Review für ganz zeitbewusste Mitmenschen. [weiterlesen]

    Quelle: Breakingbrick.de

    Über die Qualität lasse ich andere gerne Berichten. Ich denke jedoch wir müssen uns nicht verstecken.

    Definitiv nicht, Steinchenexpress muss sich nicht verstecken. Gute Chinabricks mit Note 2-3, ich war und bin immer sehr zufrieden gewesen. Preis-Leistung stimmt für mich persönlich, ist mittlerweile meine erste Anlaufstelle für Teileanfragen geworden, bevor ich ich mich in Bricklink oder Gobricks stürze.

    Demnächst folgt dann eh der zweite Teil zum Hurricane Project, wo sich die Teile vom Steinchenexpress mit Lego (gebraucht) und sich mit Gobricks messen dürfen.


    Persönlich ist der XML-Import der erste wichtige Schritt in die Richtung Alternative zu Bricklink und ich bin gespannt, wohin die Reise noch führt.

    Vielen lieben Dank Takeshi für den Artikel.
    Welchen Wahnsinnsaufwand du in deine Recherchen steckst ist einfach bewundernswert *s1*
    Und vielen lieben Dank Maddin und PLAYLECOBRICKS :)

    Ehre dem, dem Ehre gebührt. Bei dir wars vor allem richtig schön spannend über die ganzen Monate zu beobachten, wie du und deine Gebäude sich entwickelt haben. Daher bin ich ehrlich gespannt, was noch so alles von dir rauskommen wird in den nächsten Monaten oder Jahre.

    Header-1-1024x790.jpg


    Der Zeitplan wird eingehalten, Mister April im Centerfold ist diesmal ein Mann aus der Schweiz, der einen gewissen Hang zu Gebäuden und alten Sets vom Dänen hat. Ein Mann, der jung im Geist geblieben ist und seine Freude und Leidenschaft zu den Steinen mit seinen Kreationen immer wieder zum Ausdruck bringt. Manchen ist er auch aus etlichen Livestreams auf YouTube angenehm bekannt mit seiner sympathischen und freundlichen Art. Sans plus tarder, et voilà: Buttermaker.


    [weiterlesen]

    Quelle: Breakingbrick.de


    Buttermaker Freut mich sehr, dass ich die Ehre hatte, dich für den Monat April porträtieren zu dürfen. Hau rein, bau fein!