Bluebrixx Special 102839 - 1974 Limousine Coupe (Ford Gran Torino, Starsky & Hutch)

  • Preis
    39,95€
    Setnummer
    102839
    Steineanzahl
    1028
    Erscheinungsjahr
    ?

    Wie es aussieht gibts hier noch gar kein Review zu dem Set. Dann übernehme ich das mal.



    Starsky & Hutch dürften dank einer Neuverfilmung nicht nur die älteren Semester kennen. Von der TV Serie habe ich kaum noch was in erinnerung, so lange ist das schon her das ich die gesehen habe. Den Film habe ich allerdings erst vor ein paar Jahren nochmal gesehen.


    Der heimliche Star ist hier 1974er Ford Gran Torino, den Bluebrixx hier aus Lizenzgründen natürlich nicht als solchen bezeichnet. Das ist auch wieder so ein Moviecar bei dem man keine Drucke oder Aufkleber braucht und man das Fahrzeug trotzdem sofort erkennt. Ähnlich wie auch schon beim A-Team Van, Mad Max Interceptor und KITT


    Das Set kommt Bluebrixx typisch in einem schlichten Karton daher und es gibt wie üblich keine gedruckte Anleitung. Diese muß man sich erst bei Bluebrixx herunterladen bevor man mit dem Aufbau beginnen kann.


    Ebenso Bluebrixx typisch bei diesen Sets ist das es hier keine Bauabschnitte gibt. Hier empfiehlt es sich also vor dem Bau die Steine erstmal grob vorzusortieren.


    Die steine die bei mir übrig geblieben sind, recht überschaubar:


    Was die Anleitung betrifft, so ist diese überwiegend leicht verständlich. Ich hatte zumindest bis auf einen Fehler in der Anleitung kein größeres Problem damit. Und zwar sollen in Bauschritt 73 diese 100 rot markierten Steine verbaut werden um damit diesen geriffelten Schlauch darzustellen. Diese Teile sind hier aber gar nicht enthalten. Statt dessen liegt ein glatter schwarzer Plastikschlauch bei, der nirgendwo in der Anleitung vermerkt ist.

    Fraglich ist hier jetzt natürlich ob diese Teile auch in der Steinemenge mit berücksichtigt sind. Denn das Set hat ja dadurch 99 Teile wenige als in der Anleitung angegeben. Somit hätte das Set dann 929 Teile. Da in der Anleitung auch eine Teileliste dabei ist könnte man die Teile nachzählen um das zu überprüfen aber dafür bin dann jetzt doch zu faul. Ein weiteres kleineres Problem ist das silberne Teile in der Anleitung nicht mit diesem Glanzsymbol dargestellt sind und dort auch grau aussehen. Hier muß man also etwas aufpassen das man nicht die Teile vertauscht.




    Die zwei runden, mit dem blauen Pfeil markierten Steine, sollte man erst ganz am Ende einbauen da die sonst beim aufbau der Heckpartie ständig abfallen, da man beim Aufbau immer wieder von unten gegendrücken muß und dabei ständig die steine wegdrückt.


    Das Modell ist aufgebaut schön stabil. Man kann es ohne Probleme auch mal in die Hand nehmen.


    Was die Steinequalität betrifft gibts hier die üblichen Probleme. die man auch bei den anderen sets wiederfindet. Kratzer auf den steinen hat man hier genauso wie Farbabweichungnen bei den steinen. Vor allem bei den roten steinen fällt das an einigen stellen unschön auf.


    Solche Kratzer findet man hier praktisch auf allen Steinen. Die Farbabweichungnen sind auf den Fotos kaum zu sehen aber schon deutlich erkennbar wenn man das Modell vor sich hat. Im Falle der Motorhaube haben die zwei 2x3 Fliesen einen etwas blasseren Farbton


    Ich finden das Design des Fahrzeugs insgesamt gelungen. Die Räder stehen etwas zu weit aus den Radkästen ab und sind für das Fahrzeug auch viel zu breit. Leider sind nur die Kühlergrill Steine in silber. Die anderen details die beim Vorbild verchromt sind, sind hier grau dargestellt. Welches Kennzeichen der Wagen in der Serie hat weiß ich jetzt nicht aber in der Neuverfilmung hat der Wagen blaue Kennzeichen und keine weißen. Vorne an der Stoßstange fehlen diese zwei hervorstehenden Bumper


    Hier mal im Vergleich mit dem 1/43 Modellauto von Greenlight. Hier sieht man auch einen unnötigen Fehler im Design. Und zwar gehören die Seitenspiegel an die Türen und nicht an die Karosserie davor. Das bringt zudem das Problem mit sich das die Türe beim öffnen gegen den Spiegel kommt. Lässt sich relativ einfach ändern sofern man die benötigten Fliesen und Platten dafür zur Verfügung hat.


    Der Dekorstreifen ist zusammen mit der rundumleuchte auf dem Dach einer der Haupterkennungsmerkmale und der Streifen ist leider vor allem auf dem Dach viel zu dünn ausgefallen. Habe ich auch bereits ändern können. Fotos folgen dann später noch nach.



    Die A-Säule wurde hier recht gut umgesetzt. Man hat hier keine großen Spalte zwischen diesen und der Windschutzscheibe.


    Hinten wurden diese 2 Bumper angedeutet aber da gefällt mir die Form nicht. Habe da auch schon eine andere Lösung gefunden.





    So schlecht finde ich die Heckpartie eigentlich gar nicht umgesetzt. Die Fahrzeugseiten Seiten müssten natürlich etwas schräger und abgerundeter sein aber ich wüsste jetzt auch erstmal nicht wie man das besser hinbekommen könnte ohne das es dann zu einem eher stufigen look kommt.






    Hier wird eine weiterer unnötiger Designfehler deutlich. Die zwei schrägen Platten vorne unter der Motorhaube müssten eigentlich rot und nicht grau sein.



    Bei dem Set lässt sich auch so einiges öffnen


    Hier sieht man gut wie die Türe den Spiegel wegdrückt. Die Inneneinrichtung gefällt mir. Das öffnen der Türen und Hauben ist hier ohne große Probleme möglich. Lediglich die Türen muß man beim schliessen leicht nach vorne drücken um diese Kante zu überwinden.



    In der mittelkonsol lässt sich auch noch eine klappe öffnen, was ich hier jetzt nicht fotografiert habe. Das Dach ist nur im hinteren Bereich über mehrere Noppen befestigt und kann so auch, wenn man es vorsichtig macht abgenommen werden.


    Beim Motor hat man sich scheinbar an dem Revell Modellbausatz orientiert, da hier der ovale Luftfilter dargestellt ist. Die meisten Fotos vom Gran Torino zeigen einen runden Luftfilter. Den Motorraum mit allem drum und dran finde ich aber sehr gut gelungen. Die angedeutete Batterie befindet sich auch an der richtigen Stelle.




    Im Kofferraum sind die Handschellen untergebracht die dort natürlich keinen Sinn machen und auch viel zu klein für den Maßstab sind aber man wollte hier wohl ein kleines Easteregg einbauen.


    Fazit:

    Bei gerade mal 4cent/Stein kann man über den ein oder anderen Mangel wohl schon mal hinwegsehen. Mit den Kratzern habe ich hier deshalb auch überhaupt kein Problem. Ärgerlicher sind da für mich schon eher die Farbabweichungen beim rot, da einem das doch sofort ins Auge springt. Trotzdem wäre es bei dem Preis für mich auch noch kein Grund das Modell deshalb nicht zu kaufen. Die Klemmkraft war durchweg O.K. Ich hatte keine Ausfälle, also Steine die schlecht oder gar nicht halten. Vor allem bei den größeren Platten muß man aber schon mal ordentlich kraft aufbringen um die richtig aufzuklemmen. Hier hat man auch keine wackeligen oder bautechnisch bedingten Probleme wie z.B. beim A-Team Van. Fehlteile hatte ich auch keine. Bis auf den einen Fehler hatte ich auch keine Probleme mit der Anleitung.

    Wer also mit den Farbabweichungen und Kratzern klarkommt macht hier eigentlich nix falsch.


    Mittlerweile habe ich das Modell auch schon umgebaut. Fotos folgen noch.

    Auf auf das nächste upgrade wartet schon...

    Edited 2 times, last by Upgrade ().

  • Danke fürs Review :thumbup: So Autos sind absolut nicht mein Beuteschema, da habe ich nie das Gefühl etwas zu verpassen ;) Von der Formgebung sieht es ja ganz gut aus, aber die Farbabweichungen fallen mal krass auf! Fürchterlich =O

    Hier entsteht in Kürze eine Signatur... :!:

  • Upgrade Danke fürs Review, für ne kurze Zeitlang haben mich doch die Autos in dem Maßstab gereizt, aber der mangelnde Platz für die Präsentierung hat dann eher zum Nö geführt.


    Gut, dass du ein rotes Fahrzeug gewählt hast, Rot ist eine Referenzfarbe bei mir für Steinetests. Wer Rot kann, hat Qualitätskontrolle drauf. Viele Chinabricks leiden unter der milchigen Trübung, was dann zum berühmten "Chinarot" führt. Wie hier.

    ...no animals were harmed during the production of this signature.

    Wenn ich mal nicht hier aktiv bin, dann auf meinem Blog breakingbrick.de. Content dazu auch unter dem User Breaking Brick.

  • This threads contains 6 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.