MyBuild Mecha Frame - Rita 5006

  • Preis
    24,32
    Setnummer
    5006
    Steineanzahl
    164
    Hersteller
    MyBuild


    Und täglich grüßt der Mech...


    Heute mal einen Hersteller, den vielleicht nicht viel auf dem Schirm haben und - wie wurde es vor kurzem schön geschrieben? - eine Nische in der Nische bedient. Es geht um den Hersteller MyBuild, welcher anscheinend ausschließlich Mech-Figuren aus Klemmbausteinen verkauft. Dabei verwenden sie als Grundlage ein Skelett aus vielen einzelnen Spezialteilen, anscheinend Eigenentwicklungen, auf die dann wiederum bekanntere Standard-Steine geklemmt werden. Aufmerksam geworden auf diesen Hersteller bin ich durch den Vorstellungspost von Norgrimm - es lohnt sich also, das Forum aufmerksam duchzulesen ;)


    Das hier vorliegende Set ist noch eins der kleineren Modelle und viele wird es wahrscheinlich nicht wundern, warum ich mich ausgerechnet für ihn entschieden habe ^^

    Wer sich die Webseite (übrigens mit einem netten Produktvideo) oder die Produkte bei Amazon durchschaut, wird schnell feststellen, dass das Grundskelett fast immer identisch ist (es gibt anscheinend nur zwei Grundmodelle, die auch einzeln käuflich sind) sich aber in der Außengestaltung unterscheidet. Es ist somit also leicht möglich, eigene Mech-Kreationen zu erstellen.


    Der Hintergrund zur Gestaltung des vorliegenden Mechs ist übrigens die Light-Novel All You Need Is Kill. Hat mir am Anfang auch nichts gesagt, aber vielleicht ist einigen der Film mit Tom Cruise noch in Erinnerung (Edge of Tomorrow), in der er in einer Zeitschleife gefangen ist und jeden Tag erneut gegen eine außerirdische Streitkraft kämpft.

    Der Bau

    Die Verpackung gibt bereits einen schönen Vorgeschmack auf den Inhalt und auf die wesentlichen Funktionen. Im Inneren dann übersichtliche vier Tütchen und eine Klammergebundene Anleitung. Wie schon erwähnt, es gibt einige Spezialteile zu entdecken, die vorwiegend für das Skelett des Mechs verwendet werden. Zusätzlich gibt es noch bedruckte 1x1 Round Tiles, die wohl die Gelenkbefestigungen darstellen sollen. Ob die beiligenden Standardteile auch von MyBuild hergestellt werden oder von einem anderen Hersteller sind, kann ich ich schlecht feststellen. Es gibt zumindest keine Seriennnummern bei den Tiles. Die Qualität der Steine ist gut und das Rot ist überall im gleichen Farbton. Lediglich bei den schwarzen 1x1 Plates konnte ich eine schwächere Klemmkraft feststellen, was aber immer noch ausreichte, um ein stabiles Modell zu bauen. Die schwarzen Slopes fühlen sich übrigens schön glatt an und bei den Plates gibt es eine leichte Einkerbung, ansonsten sind die Formen nahezu identisch zum dänischen Vorbild.


    Die Anleitung fängt damit an, dass man zuerst das Grundgerüst baut ... nur um danach zu animieren, Beine und Arme wieder zu entfernen, um die Abdeckungen anzuklemmen. Irgendwie logisch, aber ich fand es etwas verwirrend. Auch hat die Anleitung gewisse Probleme mit der Fabrtreue, alles ist relativ dunkler dargestellt. Zum Glück werden nicht ähnliche Farben verbaut, sodass man dennoch klar erkennen kann, was verbaut werden soll. Statt Ausgrauung wird das Prinzip der Auschwärzung angewendet, was bei schwarzen Teilen etwas kompliziert ist.


    Das fertige Modell

    Zum Schluss steht der mächtige kleine Mech vor uns. Alles hält wunderbar stabil und er kann in nahezu jede Position gebogen werden. Durch die vielen Gelenke ergeben sich hier einige Möglichkeiten, sogar das Stehen auf einem Bein klappt!



    Da es sich ja um einen Mech handelt, kann natürlich auch eine Minifigur Platz nehmen. Damit aber alles wieder dicht abschließt, muss sie eine gewisse Haltung einnehmen. Ich musste hierzu die Arme nach oben nehmen und natürlich passt auch kein größerer Hut mit in den Mech. Ansonsten aber ein nettes Feature und mit etwas Umbau des Brustkorbs werden wohl auch andere Haltungen möglich.


    Fazit

    Eine tolles Produkt, wenn man Liebhaber der Nische in der Nische ist ;). Zwar nicht ganz preiswert, besonders, da zurzeit noch zusätzlich Importgebühren draufkommen, aber man bekommt eine gute Qualität und definitiv mal was anderes, als dänische Standardkost. Und wem der Look nicht gefällt, kann seiner Fantasie freien Lauf bei der Umgestaltung lassen.

  • Guter Review! Danke dafür. Und du hast da tatsächlich eine Figur reingequetscht bekommen. Ich habe irgendwann entnervt aufgegeben und die Handdrehung fehlte mir noch.


    Was für Teile sind bei Dir übriggeblieben? Bei mir waren damals graue Käseecken dabei, die aber gar nicht verbaut werden. Und zufällig ist das auch nicht, da beim blauen "Bruder" Kenji exakt die gleiche Menge drin ist, ist, die dort auch nicht gebraucht werden.

  • Interessantes Teil. Mal im Auge behalten, hab daheim wen, den das mal jucken könnte.

    ...no animals were harmed during the production of this signature.

    Wenn ich mal nicht hier aktiv bin, dann auf meinem Blog breakingbrick.de. Content dazu auch unter dem User Breaking Brick.

  • This threads contains 6 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.