Beiträge von caliban

    Die goldenen Steine... *überleg* damit könnte man was anfangen! Wie sind die von der Steinequalität?

    Nicht wahr? ;) Um mein Review vorweg zu nehmen: Qualität ist grundsätzlich gut bis sehr gut. Bei ein, zwei Steinen hatte ich das Gefühl, da könnte die Klemmkraft größer sein, weil sie im Vergleich zu den anderen leicht schwächer ist. Kann aber teilweise auch einfach nur an den filigranen Baulösungen hängen, die hier angewendet werden. Die Qualität der langen roten Stange für die Trommel(?) weicht ebenfalls etwas ab, da der Round Brick hier eher schwach klemmt. Bei Lego würde das bombenfest klemmen, hier hält es zwar, aber man merkt einen Unterschied. Ansonsten bin ich sehr zufrieden. Der metallische Goldüberzug ist perfekt. Einen großen Kratztest habe ich jetzt nicht gemacht, aber es blättert erstmal nichts ab, wenn man es mehrmals in einer C-Klemme steckt. Kein Vergleich zu einem Chromüberzug. Im direkten Vergleich zum metallischen Gold von Lego ist der Farbton hier etwas kühler.

    Ist das eines von den 4+ Sets? Die fallen alle dadurch auf, dass man wenige Formteile für beinen geharnischten Preis bekommt. Im Grunde sind das Duplosets mit Standardsteinen. Die Disney-Lizenz dürfte hier ihr übriges tun.


    Das Ärgerliche ist, dass Lego diese 4+ Sets offenbar als regulären Bestandteil der dahinterstehenden Serien sieht. Jäger & Sammler haben gar keine andere Möglichkeit als diese überteuerten Sets zu kaufen, wenn sie Wert darauf legen alle Figuren aus einem bestimmten Bereich zu bekommen.

    Ja, 4+ ... Vorteil: Alles bedruckt. Nachteil: wie du treffend beschreibst, Duplo in Standardgröße. Was bei den kleineren Autosets aber noch in Ordnung ist, geht hier eigentlich gar nicht. Da steht dann großspurig in der Anleitung "Learn to build" aber eigentlich steckt man drei große Teile aneinander und fertig ist die Station. Genau so lernt man bauen, indem man kaum baut :rolleyes:


    Eigentlich ist das fast schon Playmobil mit der Toreinfahrt und der Grundplatte. Aber wie gesagt, mir ging's um die Uniformen und da es die (noch) nicht bei Steine und Teile gibt, bleibt da eigentlich nur noch Bricklink. Und wenn man dann dort die Preise sieht, zahle ich lieber 25 Cent pro Teil, als 4 € pro Oberteil und jeweils Hose. ^^


    Gab es eigentlich Mal Daniel Düsentrieb als Figur? Der wäre mit seiner kreativen Rolle doch prädestiniert für entsprechende Sets.

    Nein, da ist alles in Ordnung, aber werf mal einen genaueren Blick auf die weiteren Abbildungen auf der Kartonlasche.

    SEhen für mich eigentlich gleich aus... Allerdings stimmt irgendwas am letzten Bild nicht. Die Schornsteine sind dunkler und ich meine der Aufbau sieht ebenfalls leicht anders aus. Aber aufgrund der Größe und Schwarz-weiß schwierig zu erkennen.

    Dann würde ich da mal bei Bluebrixx nachhaken. Das hört sich in dem Fall nicht unbedingt nach einem DHL Problem an.

    Kann ich so bestätigen: Versendet ohne Angabe der Trackingnummer beim Bestellstatus bei BB bedeutet wohl soviel wie "Es liegt fertig gepackt in der Ecke, aber es muss noch bei DHL angemeldet und abgeholt werden". Außerdem kam es schon häufiger bei mir vor, dass zwar auf der BB-Seite die Trackingnummer sichtbar war, die Mail mit der Benachrichtigung aber erst kam, als das Paket schon angekommen war.


    Wenn man aus einer Maus einen Feuerwehrmann macht.


    Ich muss zugeben, hier habe ich mit dem Kauf lange mit mir gehadert. Mickey Mouse ist zwar an sich ganz lustig und die LTBs habe ich als Kind verschlungen, aber so als Legofigur hat das für mich eigentlich kaum einen Reiz (gut, ich bin nun auch kein 5-jähriger mehr). Zumal selbst mit Rabatt der Teilepreis jenseits von gut und böse ist, was vor allem durch die großen Formteile bedingt ist. Letzten Endes ging es mir um die Uniformen ^^

    Leider sind die im Einzelkauf allerdings nicht wirklich billig zu haben, sodass man dann auch direkt das Set kaufen kann und wenigstens die vollständigen Figuren zu bekommen. So wird mein Kleiner wenigstens auch was davon haben.

    Der Bau

    Neben den offensichtlich einzigartigen Figuren sind im Set auch ein paar andere Teile enthalten, die in dieser Form oder Farbe erstmals erscheinen:



    Bei den großen Zylindern fiel mir auf, dass diese oben sich leicht zur Mitte neigen. Mit etwas Gegendruck klemmt diese aber später plan auf. Ansonsten fiel mir die Trans-Clear Windschutzscheibe sehr positiv auf: Fast Glasklar! Die Figuren sind grundsätzlich gut bedruckt aber bei Goofy ist die Farbe Weiß wieder nicht deckend genug, sodass das orange durchscheint. Auf der Verpackung ist dies natürlich so nicht abgebildet, aber da die Schürze nun mal einen Großteil der Bedruckung ausmacht, fällt dies negativ auf. Ansonsten gefallen mir halt die Feuerwehruniformen ganz gut, welche auch keinerlei "Mausbedruckung" aufweisen und somit neutral mit anderen Köpfen gut weiterverwendet werden können.



    Aufgrund der wenigen und besonders großen Teilen geht der Bau flott voran, sodass wir direkt zum Endergebnis kommen.

    Das fertige Modell

    Am Ende hat man eine Feuerwehrhaus- Fassade, ein kleines Leiterauto und einen Grill gebaut. Wirklich logisch ist das Feuerwehrhaus nicht aufgebaut, eher nach dem Motto: Welche grundsätzlichen Spielfunktionen kann man mit wenig Aufwand reinpacken. So hat man eine Rutschstange (vor dem Gebäude, vom Dach, wo es eigentlich nichts zu tun gibt), einen sehr modern wirkenden Computer-Arbeitsplatz, eine Ess-Nische sowie ein Rad (was auch immer das darstellen soll).



    Das Fahrzeug ist ebenfalls sehr minimalistisch gestaltet und bietet keinen Stauraum, es sei denn, man zählt den Freiraum unter der leiter dazu.



    Der Grill ist erkennbar. Mehr kann man dazu eigentlich nicht sagen.


    Fazit

    Für Mickey Fans ist das eigentlich ein nettes Set, besonders für die ganz junge Zielgruppe. Die Bauanleitung ist noch etwas simpler gestaltet, als man es sowieso schon von Lego gewohnt ist, was ich aber für das angesprochene Alter erstmal gut finde. Ein wenig enttäuscht die Ausstattung im Set und die Verwendung von vielen großen Formteilen. So finde ich es unnötig, dass die Toreinfahrt aus nur einem Teil besteht. Hier wäre es schöner und zum Lernen des Legobaus besser gewesen, auf mehrere Teile zurückzugreifen. Das würde auch die Fantasie mehr anregen.


    Deswegen und auch aufgrund des doch sehr hohen Teilepreises kann ich das Set nur bedingt empfehlen.

    Ohne den Film gesehen zu haben haut mich jedenfalls bisher keins der neuen Sets so wirklich vom Hocker. Die Deviant Figuren sind mir alle zu kunterbunt und dieser dreieckige Klotz aus dem aufstieg des Domo Sets sieht aus als hätte sich jemand ein Schmuckkästchen aus Lego gebaut. Lediglich die große rote Figur aus dem Arishems Schatten Set gefällt mir bisher.

    So bunt finde ich die Deviants eigentlich nicht, irgendwie gefällt mir die Farbkombi. Allerdings stimme ich zu, dass die Umsetzung nicht immer ideal aussieht. Den großen Roboter(?) finde ich auch spannend, aber so langsam geht mir dann auch der Platz aus ^^


    Das dreieckige Raumschiff finde ich eigentlich interessant, wenn man sich die innere Umsetzung anschaut. Allerdings freue ich mich dann doch mehr über die neuen Teilefarben.

    Dabei war mein Budget für den Monat doch eigentlich schon abgefrühstückt... aber egal, die Mini-Modular-Serie von Qman ist einfach nur Klasse. Auch wegen der ganzen schönen Drucke.


    Flügel-Anubis sucht neues Zuhause


    Neuer Marvel-Film = neue Lego-Sets und im November ist es wieder (im Kino) soweit, sodass man sich nun bereits über die Neuheiten freuen darf. Viel über die Handlung weiß man zwar noch nicht, aber im Grunde wird im Set ein klassicher Kampf Gut gegen Böse dargestellt. Verwirrend ist aber der Name des Sets, der ja eigentlich aussagt, dass die Eternals einen Luftangriff durchführen. Die gebaute geflügelte Figur, die mich dezent an den alten ägyptischen Totengott erinnert, ist aber ein sogenannter Deviant und augenscheinlich verteidigen sich die Eternal-Minifiguren am Boden gegen ihn. :/


    Viel zu bauen gibt es nicht, weswegen sich da keine extra Bilder lohnen. Die Figur ist aber gut beweglich und hat nette Farbakzente, was durch die neue schillernde Farbe bei den Flügeln nochmal verstärkt wird. Die Slope für das Gesicht ist übrigens bedruckt, whrend für andere Slopes Sticker bereit liegen, welche ich nicht genutzt habe. Wieso man die eine Slope bedruckt und die anderen nicht, wissen hier wohl nur die Finanzmanager. Technisch hätte es keinen Unterschied gemacht.



    Die Minifiguren sind ebenfalls gut bedruckt (wobei ich es schön gefunden hätte, wenn auch die Beine hinten bedruckt wären) und für mich die kleinen Helden des Sets: Ich finde, die lassen sich Themenunabhängig auch als Zauberer verwenden, wenn man sie mit entsprechenden Accessoirs ausstattet.


    Fazit

    Kaum raus, schon gibt´s Rabatte. Wer auf schicke Minifiguren steht, die man auch für Fantasy etc. nutzen kann, sollte sich das Set mal anschauen. Ansonsten erhält man durch die Figur auch ein paar nette Kleinteile, die man leicht auch für andere Zwecke einsetzen kann. Die neuen schillernden Teile lassen sich bestimmt auch als Deko für andere Szenarien weiternutzen.

    Ich schau mal ob des was taugt. Wenn nicht wird es wieder abgestoßen oder verwertet...

    Leider hat's mich jetzt auch erwischt! Mal schauen ob ich zum Bauen komme...

    Soviel falsch kannst du da eigentlich nichts machen. Wenn die Qualität bei den Chargen gleich bleibt, ärgert man sich höchstens über Fehlteile... und den fehlenden Platz, um das Ding repräsentabel hinstellen zu können ^^


    Die Bauzeit kann sich aber ganz schön hinziehen, wenn man nicht konstant am Ball bleibt. Deswegen toi toi toi für deine Gesundheit und die deiner Familie.

    Vielen Dank euch allen!


    Ich hätte nicht gedacht dass das so gut ankommt, eben weil die Buchreihe eben fast niemand kennt. Vielleicht wird sie ja noch bekannter in den nächstes Jahren.

    Naja, man muss ja nicht unbedingt die Geschichte kennen, um die Arbeit und das stimmige Ergebnis wertschätzen zu können. Die Umsetzung der Waschmaschine nehme ich mal als interessante Inspiration mit. :thumbup: