Kazi KY8045 - Fahrzeugkran

  • Preis
    € 9,85 (exkl. Versand)
    Setnummer
    KY8045
    Steineanzahl
    380
    Minifiguren
    2

    Seid mir auch alle auf das herzlichste begrüßt,


    was gibts heute feines? N'Kran!

    Quelle: yourwobb.com


    Also, ich hab jetzt nicht die Kazi- oder Blocki-Aktionswochen, auch wenn es den Anschein haben mag, aber es hat sich echt so ergeben. Bestellt habe ich das Set Mitte März in China via Aliepress und Kaufmotivation war... Ich wollte einfach mal wieder einen richtigen massiven Kran im Minifiguren-Style haben, das wars.

    Zum Kaufzeitpunkt wusste ich noch nicht mal, welcher Hersteller auf mich warten würde, ich habe es erst mit einer Bilderrückwärtssuche im Netz dann gefunden, dass ich hier ein Kazi-Set bestellt hatte.


    Nach Bestellung vergingen wie üblich die ein bis drei Tage, am dritten Tag bekam ich dann auch die Trackingnummer für den Versand. Dank Corona lief der Versand etwas langwieriger wie sonst üblich:


    Shantou (CHN) - Shenzhen (CHN) - Shanghai (CHN) - Amsterdam (NL) - Mörfelden (D) - München (D)


    Üblicherweise ging früher die Ware entweder direkt von Shenzhen nach Europa oder dann via Hongkong - selten über einen anderen Flughafen in China. Import via Niederlande ist eine sichere Bank, das ist bis jetzt definitiv klar. Das Päckchen mit dem Set hing länger Zeit in Shenzhen und dann in Shanghai, in Europa ging es dann doch recht zügig weiter, das war wie gewohnt.


    Die längere Laufzeit des Versands hängt damit zusammen, dass es derzeit einfach kaum Flieger und damit auch weniger Frachtraum. Das wiederum spiegelt sich auch dann in höheren Preisen für größere Sets (Modulare Gebäude, z.B.), ich habe noch eine ältere Bestellung abgegriffen mit alten Preisen. Das Set wird heute auf Aliexpress mit Versand so um die € 18,- bis € 25,- gehandelt (Stand 25.04.2020).


    Puh, Kazi ist immer ein schwieriges Thema, da Kazi doch eine Reputation als Hersteller hat, der EOL-Sets vom Dänen gerne nimmt. Nicht immer, aber doch durchaus gerne. Was kann ich euch zu diesem Set sagen?

    Es kam mir bekannt vor, flüchtig, so wie wenn man sich mal daran erinnert hat, dass man mal wo die Person irgendwoher gesehen hat. Also habe ich mich mal in die Kataloge vom Dänen geschmissen...


    Quelle: Katalog Juli - Dezember 2010 Deutschland Seite 49 (hier auch als PDF einsehbar bei worldbricks.com)

    Wusste ich es doch, es ist ein Auszug aus dem Set 7633 vom Dänen, 2009 - 2010 wars gelistet in den Katalogen.


    Vielleicht auch hier ein kurzer Auszug aus der Geschichte der Fahrzeugkräne beim Dänen mit Minifiguren:

    Auch hier zeigt sich, dass der Däne irgendwann nach 2013 dann keine weiteren minifigurentauglichen Fahrzeugkräne (Egal ob solo oder in einem größeren Set) mehr herausgebracht hat - sehr zu bedauern!


    Ist ja auch so, dass Kinder sich überhaupt nicht für Kräne interessieren... (Sarkasmusmodus)

    Mein Kind steht jedes - wirklich jedes Mal bei jedem Kran da und zeigt immer ganz aufgeregt auf den "Krang, Krang, da Krang!". Dementsprechend war die Freude groß bei diesem Set beim Engerl.


    Nebenbei fiel mir auch auf, dass es immer weniger Möglichkeiten gab und gibt, z.B. so einen Kran allein zu kaufen um seine Stadt zu vervollständigen, immer nur in großen Sets zwar viel Zeug zu teurem Geld.


    Was auch immer, weiter gehts, also dann... Unboxing. Ja, Unboxing.


    Wunderschöner Plastikbeutel, wie immer bei kleineren Sets unter 1 kg aus China üblich.


    Für die nächsten Fotos bitte ich Verständnis, falls diese etwas verwackelt sind. Denn viele Fotos (mit Unterstützung) hat das Engerl gemacht, was mir sehr gut gefallen hat.


    Bubblewrap, jetzt hab ich wieder was für ärgerliche Momente im Homeoffice zum Stress-Relief.


    Matrjoschka-Modus! Tüten in Tüten in Tüten, etc.


    Neun Tüten, zwei pylonenartige Formteile, eine 8x16 Plate und Anleitung!

    Effektiv aber sieben Tüten, da eine Tüte die Reifen enthält und die andere die Minifigurenteile.


    Wie schon geschrieben, die Minifiguren sind separat eingepackt.


    Und das macht auch Sinn hier, denn das Set gibt es auch quasi als Europa-Lizenz von Blocki mit der Setnummer KB8045.

    Der Unterschied liegt im Karton und vor allem in den Minifiguren (auf die gehe ich gleich ein), denn während Kazi hauptsächlich für Asien gedacht ist, hat Blocki für Europa keine Minifigurenklone im Set drin.


    Klar, bei Kazi kommen die Minifiguren immer komplett zerlegt. Der einzige Unterschied zur Lego-Minifigur liegt (von der Qualität abgesehen) bei der Hüfte, bzw. bei der Befestigung an den Torso.

    Lego verwendet hier zwei sechseckige Pins in Höhe für Bricks, Kazi hier zwei so "Ohren".


    Links ein Lego-Klon aus dem Lepin-Set 02034 zum Vergleich. Im übrigen hockt der Lepin-Mann auch in einem immobilen Kran an einem Hafen.


    Hier mal die zwei in der Nahaufnahme. Die Drucke auf dem Torso sind ok, die auf den Köpfen eher unterdurchschnittlich bis grenzwertig


    Hinten unbedruckt und keine Wendegesichter. Auf die kann ich echt verzichten, auf die alternativen Janusgesichter.


    Hier auch nochmal der genaue Unterschied zwischen Kazi und Block bei den Figuren:


    Also, zu den Minifiguren ist zu sagen, dass die Qualität der Teile (wie zu erwarten) dem unteren Durchschnitt entspricht.


    Vorderseite Anleitung! Ich war sehr überrascht, weil...


    ...das ein Faltblatt ist. Eher semigeil.


    Rückseite. Nee, Faltblätter in der Größenordnung gehen gar nicht. Alles bis Din A4 ist irgendwo noch vertretbar, alles andere ist wie Rumfummeln mit einer Straßenkarte aus Papier auf der Motorhaube an einem windigen Tag. Uncool, gefällt mir nicht.


    Die Anleitung folgt dem Prinzip der Entsättigung der Farben der vorgehenden Bauschritte und verzichtet auf Mitteilung, welche Steine man für den jeweiligen Bauschritt benötigt.


    Ich hab die Anleitung nicht verwendet, sondern bin auf das Schwesterset von Blocki übergegangen, da diese auf ihrer Seite freundlicherweise die Anleitung zum Download anbieten.

    Leider kann ich diesmal die Anleitung nicht einbinden, weil es 26 Megabytes (!!) sind für eine jpg mit Abmessung 9237 x 6319 Pixel - wer es dennoch sich ansehen möchte: Klick unter Instrukcja


    Arbeitsumgebung für das Set hier. Ich bitte für das Chaos um Verzeihung, aber das Engerl wollte mitbauen und da ist dann die Ordnung zweitrangig, wenn man nicht will, dass die Teile überall landen.


    Dann... Auf in den Bau!


    Bauschritt 1, nix wildes.


    Ach ja, das Set hat nur 13 Bauschritte. Das dänische Pendant ruft im übrigen hier 107 Bauschritte auf...


    Verkehrte Welt. Graue Pins bei Kazi hier = schwarze Pins bei Lego.

    Gehen etwas streng rein, sind auch nicht 100% sauber entgratet - halten aber bombastisch.

    Wenn Cobi Pins im Einsatz hätte, von der Klemmkraft hätten wir hier Cobi.


    Quelle:Lego.com, genauer Unteranleitung vier für 7033, Seite fünf, Bauschritt fünf

    Ich korrigiere - es zwar optisch ein Klon, aber bautechnisch verbessert worden durch Kazi.

    Während Lego schon hier zur Farbseuche griff, hat Kazi ganz unaufgeregt alles in light bluish gray ausgelegt beim Grundrahmen vom Kran.


    Vergleicht ruhig zwischen der Kazi-Anleitung (hier dann mit der Blocki-Variante) und der von Lego. 2009 war schon Farbseuche, Einhornerbrochenes, etc. angesagt beim Dänen.


    So hab ich das im Bau als Setup, oben ist das Notebook mit der Anleitung, unten am Tisch bau ich das Set auf.


    im übrigen, auch so entstehen auch meine geschriebenen Reviews seit einiger Zeit, bzw. ich sitze viel Zeit hier am Schreibtisch (auch dank Homeoffice).


    Total unaufgeregt in Schwarz, light bluish und dark bluish gray.

    Die schwarzen Pins hier bei Kazi sind die, die beweglich sind (grau beim Dänen).


    Quelle:Lego.com, genauer Unteranleitung vier für 7033, Seite sieben, Bauschritt zehn

    Dänisches Gegenstück: Das meinte ich genauer mit der Farbseuche, falls sie doch unerwarteterweise jemand nicht kennen sollte beim Dänen.


    Ok, das war definitiv kein Glanzmoment chinesischer Klemmbausteinqualität.

    Nicht, weil hier der Reifen mit Trennmittelresten versehen ist, sondern weil die Gummis stinken wie die Seuche nach dem Auspacken vom luftdichten Beutel.

    Wirklich, es war die Pestlenz angesagt, sogar meine Frau sagte später beim Betreten des Raumes (trotz offener Fenster und Türen), was hier so fürchterlich nach Chemiewerk riecht.

    Ich habe die Reifen 20 Minuten in Seifenwasser eingelegt, half auch nix - erst nach 20 Stunden allmählich riecht man es nur noch, wenn man auf 2-3 cm nah hingeht.


    Eklig wars auch, da die Reifen einen öligen Schmierfilm hatten, ich glaube, so oft wie da habe ich mir noch nie die Hände gewaschen.


    Btw., das Engerl habe ich unverzüglich raus aus dem Raum geschickt, wie mir der Gestank in die Nase kam. Leider mit Drama verbunden, da ich das Engerl vom "Krang, Krang" ausgeschlossen habe. Wurscht, Gesundheit geht vor.


    Die Räder lange ich erst wieder an, wenn sie nicht mehr stinken. Dieklemme und klemmbaustein-welt Achtet mal darauf, ob das bei den Schwestersets von Blocki auch auftritt mit dem Gestank. Ich hoffe nicht, weil das treibt euch die Kunden aus einem weniger erfreulichen Grund wieder in eure Läden, bzw. per Mail ins Postfach. Ggf. würd ich das mal prüfen an eurer Stelle, ich hoffe, Blocki hat hier seine Hausaufgaben gemacht und ich habe nur ein Montagsset erwischt.


    Wäh... Echt ein verdammter fetter Minuspunkt, aber sowas von. Ein No-go erster Klasse mit Stern.


    Nun, die Transblackscheiben sind auch eher Kategorie kurz vor Sluban, sie haben doch gute Kratzer drin.


    Aber, was Kazi kann, ist keine Aufkleber dem Set beilegen - das sind alle, alles und alles Prints. Nicht gerade High-End, aber es langt.

    Der Däne hat an der Stelle keine Aufkleber oder Drucke.


    Hochzeit! Das Führerhäuschen kam auf das Fahrgestell drauf.


    Die Gummis stinken.... selbst beim Schreiben vom Review kommt mir der Gestank im Hirn wieder hervor. <X


    Ah, das habe ich bis jetzt auch noch nicht erlebt - das Seil/Schnur nicht nur so lose in der Tüte, sondern aufgewickelt auf Pappe.


    Ok, das geht echt nicht. Das Seil ist Kernschrott, wirklich.

    Nicht richtig verdrillt, die Enden sind so oder so splissig, usw. Habs aber am Ende doch noch sauber hinbekommen.


    Die alte Faustregel, dass man an Hand der Qualität der Seile/Schnüre die Sorgfalt eines Herstellers ableiten kann, trifft hier perfekt zu.


    Wieder ein Druck, ein einfacher, nichts besonderes, aber immerhin kein Aufkleber, dazu noch ein Transblack 1x2 Brick.


    Auch hier ein Print auf dem 2x6 Brick, es gibt auch Gegenstück für die andere Seite.


    Bald feiern wir zweite Hochzeit, wenn das Kranteil auf das Fahrgestellt kommt.


    Der Letzte macht das Licht aus... Ende :)


    Da ist er, der Stinkekran. Im übrigen, eine 1x8 Fliese hat gefehlt in light bluish gray. Hab ich zum Glück im Fundus.


    Hinten schlicht, 8w ist das Gerät. Der Däne hier verwendet hier Aufkleber, mag ich das hier lieber.


    Vorderansicht. Weißes Seil/Schnur... Streiten sich die Geister, im Endeffekt hab ich es beibehalten, aber auch nur, weil ich es überall durchbekommen habe.- nochmal mach das mit einem Seil nicht mehr.


    hehehe... Pömpelmeister... Was hast du dir dabei gedacht?


    Ach ja, hier mit den Stützfüßen. die Technicachsen dafür sind hinten unter dem Drehteil versteckt.


    Fazit: Ich hoffe, ich habe hier ein Montagsset erwischt, weil die stinkenden Gummis waren der Abschuss. Ich werde auch den Händler anschreiben, weil so läufts echt nicht. Geld will ich keins haben, das kann der behalten, ist mir auch wurscht, aber das war mit Abstand bis jetzt für das Jahr 2020 klemmbausteinthematisch ein Tiefpunkt. Da sind dann so Sachen wie die fehlende 1x8 Plate in light bluish gray nicht mehr ins Gewicht gefallen oder das schrottige Seil.

    Ich hoffe inständig, dass Blocki das Set nochmal überarbeiten hat lassen und dass ich wirklich nur ein Montagsset erwischt habe.

    Die Pluspunkte, die sollen ja auch erwähnt sein, sind die Drucke, die zwar nicht als eine Qualitätsreferenz herhalten können, aber einfach der unteren Mitteklasse der Qualität entsprechen. Auch das Set an sich teilweise von Kazi überarbeitet worden und wirklich verbessert worden in Details - wenn schon geklont wird, dann mit Verbesserungen. Das war wiederum wirklich sehr erfreulich, hoffentlich macht das Schule.

    Die Minifiguren taugen fürs Spielen, als Ausstellungsfiguren sinds eher nix.


    Kaufempfehlung? Naja... eher nicht. Also zumindest das Modell von Kazi, wie das von Blocki oder vom Dänen ist, kann ich nicht sagen.


    Danke für eure Aufmerksamkeit,


    haut rein und baut fein!

    ...no animals were harmed during the production of this signature.

    Lesestoff gefällig? Schau bei uns rein: just.bricks

  • Sehr ausführliches Review!


    Danke für den Hinweis!

    Wir werden mal ein Set öffnen und zusammen bauen. Mal schauen, was für eine Schnur dabei ist und ob die Reifen ebenfalls stark stinken. Die Sets die wir bisher hatten zur Probe (Military Set von Blocki) hatten kleine Gummireifen die nicht stanken. Da waren auch die durchsichtigen Teile in extra Tütchen verpackt damit die nicht zerkratzen. Allerdings ist das auch nicht bei jedem Blocki Set so gewesen. Kommt wohl auf das Alter der Serie an oder die Charge.

  • So, kurze Rückmeldung. Wir haben den Kranwagen von Blocki mal geöffnet und ne tiefe Schnupper-Probe genommen. Die Reifen stinken nicht. Riechen nichmal nach Gummi obwohl sie aus Gummi sind. Aufbauanleitung ist ebenfalls ein Faltblatt. Die Scheiben allerdings auch nicht extra verpackt in Tütchen.


    Dazu kann man sagen, dass es auch noch keine Kundenbeschwerden gab und BloxxStar zumindest die mobile Polizei-Station schon getestet hat. Auch da hat nichts gestunken :thumbup:


    Hier mal die Reifen als Fotovergleich:

  • Dieses Thema enthält 3 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.