Sluban M38-B0963 - Gefahrgut-Roboter

  • Preis
    14,99
    Setnummer
    M38-B0963
    Steineanzahl
    130
    Erscheinungsjahr
    2022
    Minifiguren
    1


    Hier kommt der Roboter


    Dieses Jahr wurden von Sluban einige neue Sets im Bereich Feuerwehr veröffentlicht, die teilweise auch bei hiesigen Händlern vertrieben werden. Leider sind die UVP-Preise bei den neueren Sets schon fast auf Lego-Niveau, sodass es etwas dauerte, bis ich ein passendes Angebot fand. Das Set mit dem Roboter fand ich vor allem wegen der verwendeten Teile(-farben) interessant und die Figur musste einfach in meine Sammlung.

    Der Bau


    Die Verpackung zeigt eigentlich schon die ganze Aktion. Anmerken muss ich, dass die Farben besonders bei den transparenten Teilen ziemlich aufgehübscht dargestellt sind. So sind die Blaulichter beim Roboter eher Hellblau als wirklich Dunkelblau wie auf der Verpackung. Der Inhalt verteilt sich großzügig auf drei Tüten. Der Stickerbogen lag zwar in der Anleitung, was ihn aber nicht vollständig vor dem Verknicken schützte.



    Gerade die größeren Teile haben einiges an Kratzern abbekomen, was sich aber meist nur im passenden Lichtfall offenbart.



    Ansonsten gibt es wieder einige nette Teileformen und Farben zu entdecken.



    Der Bau an sich ist problemlos. Die Qualität der Steine ist befriedigend bis gut und die Klemmkraft ist zwar nicht immer auf Lego-Niveau jedoch ausreichend. Beim fertigen Roboter fiel mir aber auf, dass er nicht frei um 360° drehbar ist, vor allem kann er den Winkel nicht halten, den er in der Produktabbildung einnimmt, da hierbei normalerweise die Begrenzung der Greiferhalterung im Weg ist. Verbuchen wir das mal als Photoshop-Magie.


    Das fertige Modell

    Ansonsten ist der Roboter nett gestaltet. Angedeutet werden ein Greifarm, eine Kamera mit Sensorik, Funkantenne und eine Aufnahme für Gefahrgut. Die Gummiketten laufen eher schwergängig und man muss schon etwas Druck ausüben, damit sie wie gewollt rollen.



    Der Arbeitsplatz mit den Chemikalien ist eher simpel gebaut aber für den Zweck ausreichend. Man merkt schon, dass es eigentlich den Anschluss mit einem weiteren Gebäude sucht.



    Der Hochbehälter tut sein Bestes: Sich oben halten.



    Die Schilder sind eine interessante Abwandlung. So lassen sie sich sowohl in den Händen halten, als auch in Stangen stecken. Wann kommt die nächste Ritter-Serie von Sluban? :)



    Der wackere Feuerwehrmann in seinem spacigen Chemikalienschutzanzug ist schick gemacht. Er hat sogar extra Ärmelklemmen, um den Anzug voluminöser darstellen zu können.



    Hier nochmal der Roboter in Aktion: Langsam rantasten, mit dem Hintern anpirschen und Schwupps liegt die Flasche schon in den Armen. Jetzt noch mit Fingerspitzengefühl drehen, Deckel zu und ab damit.


    Fazit

    Insgesamt ein nettes kleines Set, welches mit seinem Thema und der grundsätzlichen Aufmachung allerdings an das Lego-Set 60282 erinnert und sozusagen als sein kleiner Bruder daherkommt. Sluban hat sich aber wenigstens die Mühe gemacht, viele eigene Bauideen umzusetzen, sodass man hier letztlich nur von einer Inspiration sprechen kann. Als Spielset sicherlich gut brauchbar mit drei Einschränkungen: So ist der Greifarm nicht komplett frei drehbar, wie auf der Verpackung dargestellt und letztlich erfüllt er eher dekorative Zwecke. Außerdem ist der Roboter etwas schwer fahrbar. Richtige Reifen anstelle der Gummikette wären besser gewesen.


    Abseits davon macht das Set aber auch als Teilespender einiges her. Die transparenten Teile am Chemie-Arbeitsplatz sind für die Lego-Welt eher ungewöhnlich und können diese bereichern. Auch die anderen Teile sind von zufriedenstellender Qualität und können für andere Zwecke weiterverwendet werden.

  • Habe gestern SoldierABB als Prinz Sluban bezeichnet. Dachte nicht, dass er so schnell Konkurrenz bekommt *rofl*

    Bratpfannen sind kein integraler Bestandteil eines Panzers!

  • This threads contains 2 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.