Bluebrixx Pro 104473 - Die Wartburg

  • Preis139,99 €
    Setnummer104473 Pro-Set
    Steineanzahl3167
    Erscheinungsjahr2022

    Vorwort

    (Lesen auf eigene Gefahr, inhaltlicher Gehalt ist dünn bis mager, eigentlich nicht vorhanden.)

    Vorworte müssen langweilig sein. Das ist die generell bekannte und akzeptierte Bedingung und Definition für Vorworte: Gähnende Langeweile, dafür ein unausstehlicher Drang zur Selbstdarstellung und ein unnötiges Überangebot an persönlichen Informationen zur schreibenden Person.

    Vorworte sollten verboten werden.

    Es gibt natürlich Ausnahmen.

    Manche Vorworte sind getarnte erste Kapitel.

    Dieses gehört nicht dazu.

    Es könnte auch mit "Gebrauchsanweisung und Einordnung zwecks Erwartungsbegrenzung des folgenden Geschreibsels" überschrieben sein. Lediglich die Ökonomie und ein unermüdliches Bemühen zu Einsparung von Pixeln in Überschriften hat die ursprüngliche Benennung bewahrt und zugelassen.

    Vorwort TL;DR

    Die Wartburg ist ein kleines Set. Herstellerangabe: Grundmasse B 41,6x T16,8cm, als Höhe ist lt. Internet-Quellen mit ca 16 cm ebenfalls nicht gerade allzu üppig. Passt also bequem sogar in ein Bücherregalfach. Kein Vergleich zu anderen Burgen aus dem gleichen Hause. Was haben sie sich dabei nur gedacht? Waren die denn blau beim Konzipieren des Sets? Wenn ich nur an solche Ungezügeltheit denke, werde ich blue in the face. Oder war das eine Idee der blauen Stunde?

    Aber solche Überlegungen beiseite, es ist an der Zeit, statt Gelaber, Inhalt zu bringen:

    Die Wartburg ist ein kleines Set in ihren finalen Abmessungen.

    Aber schon die kursierenden Berichte von Bauerfahrungen anderer lassen vermuten:

    Die Wartburg ist klein, aber oho.

    In einem anderen Catch-It-All-Thread habe ich es ja bereits angedeutet: Ich baue die Wartburg. Eine Rezension ist natürlich eingeplant. Aber ...

    weil sich solch eine Burg nicht von heute auf morgen baut und eine geballte Rezension zu schreiben vermutlich weniger Spaß macht und anbetracht des zu erwartenden Umfangs der Bauerfahrung in Quantität und Qualität (hoffe ich mal - schlußfolgernd aus Fremdmeinungen aus dem Internet), werde ich euch mit einem Fortsetzungsthread quälen.

    Wie das ganze im Anschluß hier sinnvoll einsortiert wird ... ist ein gänzlich anderes Thema und wird zu gegebener Zeit überlegt werden müssen.

    Die Basisfakten - vor dem Bau


    Also dann, kommen wir zu den Fakten.

    Der Karton an sich ist relativ groß, wenn auch andere Kartons aus dem gleichen Hause (und der Konkurrenz) durchaus größer sein können. Das läßt breits vermuten, daß zahlreiche kleine Teile zu verbauen sein werden. Ein kurzer Blick auf die übliche Plastikseuche der Steineverpackungen bestätigt dies.

    Der erste positive Punkt zeigt sich schon jetzt: Die Wartburg ist eines der allerersten Sets von Bluebrixx mit Bauabschnitten. Das reduziert die eine große, unerquickliche Sortierereri am Anfang zumindest beim ersten Bau auf sechs übersichtliche Sortierereien, macht die generelle Bautischlogistik deutlich übersichtlicher.

    Die einzelnen Tüten sind sogar durchnummeriert.

    Bauschritt 1: 104473*1 - 104473*10

    Bauschritt 2: 104473*11 - 104473*22

    Bauschritt 3: 104473*23 - 104473*33

    Bauschritt 4: 104473*34 - 104473*44

    Bauschritt 5: 104473*45 - 104473*55

    Bauschritt 6: 104473*56 - 104473*68

    plus 3 Platten 16x16

    Bauabschnitt 1

    Gleich nach dem Öffnen der ersten Tüte fällt auf: Es liegen bei ein Xingbau-Teiletrenner, hier in Form einer lustigen Giraffe, sowie ein blauer Mosaikperlendrücker. Dies ist mein erster, soetwas hätte mir bei früheren Bauprojekten bereits willkommen gewesen, aber so weiß ich den Vorteil tatsächlich zu schätzen.

    Ansonsten baut sich die Basis zunächst entspannt. Ich hatte durchaus ein paar Stunden Bauspaß. Allerdings zeigte sich sehr schnell: dies ist kein Fastbuild, dies ist etwas zum genießen und fordert durchaus Konzentration. Denn langsam aber sicher werden Bautechniken eingeführt, die offensichtlich bereits erahnen lassen, was mich im Laufe des Sets erwartet. In etwa die Hälfte des ersten Bauabschnitts lassen sich bequem bauen, und es ist auch ein Baufortschnitt zu sehen. Dann werden die sichtbaren Fortschritte ... diffizieler. Die pro Bauschritt verwendeten Teileanzahl sinkt ebenfalls ab etwa der Hälfte der ersten Teilstrecke: Es wird durchaus kleinteilig und anspruchsvoll. Es wird um die Ecke gebaut, nichtrechtliche Winkel etabliert und Bauumkehrungen vorbereitet.

    Das läßt bereits erahnen: Die Wartburg zu bauen wird wild, ein kleines und kompaktes Bauabenteuer.

    Dennoch äußerst positiv: trotz der bereits in diesem frühen Stadium interessanten (andere würden sagen: abenteuerlichen) verwendeten Bautechniken ist das Ergebnis ziemlich stabil. Hier wird auf wortwörtlich auf kleinem Raum viel erreicht. Ich war immer wieder erstaunt, wie neu gebaute Teilstücke letztendlich doch perfekt sich in den wachsenden Baugrund einfügten - und sogar fest klemmten.

    Ich bin allerdings auch mal gestolpert über nicht auffindbare Teile. Allerdings kann ich nicht ausschließen, daß ich diese Stolpereien selber verursacht habe. So hat sich eine 1xnochwas-Platte zu Bauende wiedergefunden, ich hatte sie spontan in der hintergründigen Requisite verwendet. Einmal paßte eine Farbe nicht ganz, aber auch hier schließe ich nicht aus, daß ich an einer anderen Stelle mich in der Farbe vergriffen habe. Hier finde ich die Anleitung teilweise gewöhnungsbedürftig, die konkrete der einzelnen Farben den Steinen zuzuordnen ist eine kleine Lernkurve, aber möglich. Ich lasse mir davon aber doch nicht den Bauspaß verderben.

    Fazit Bauabschnitt 1:

    Somit schon jetzt: Hut ab, das verspricht ein interessantes Bauen zu werden, aber Abschnitt 1 ist genug für heute.

    Wie bei einem guten Roman:

    • Grundstimmung gesetzt
    • Baucharakter eingeführt
    • Verheißung auf kommende Baukapitel.

    Ich bin gespannt.

  • BricktoniX Klasse Einstieg für den ersten Teil und Vorworte dürfen gerne sein. Sogar gerne verkappte erste Kapitel fürs Review. Also ich mag das. Sowohl als Lesewerk und auch selbst als Schreiber. So allmählich reinführen ins Geschreibe des Autors.

    Bist du mit der Xingbao-Teilequalität soweit zufrieden?

    ...no animals were harmed during the production of this signature.

    Wenn ich mal nicht hier aktiv bin, dann auf meinem Blog breakingbrick.de. Content dazu auch unter dem User Breaking Brick.

  • This threads contains 4 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.