Posts by BricktoniX

    Ich finde es erschreckend, aber nicht überraschend, daß Diskussionen wie diese auch in der Klemmbausteinwelt wichtig geworden sind.

    Ich möchte mich mit einem Buchtip für die differenzierte und interessante Diskussion bedanken.

    Schwarze Sonne

    Die Macht der Mythen und ihr Missbrauch in Nationalsozialismus und rechter Esoterik
    mit umfangreicher DVD-Dokumentation

    von Rüdiger Sünner

    232 Seiten

    Format: 15,5 X 25,5

    Pappband mit Schutzumschlag

    mit DVD

    ISBN: 978-3-927369-44-3


    Drachenverlag: Bücher > Schwarze Sonne


    Wie sich Politik, Pseudowissenschaft, Pseudoreligion, Esoterik und noch so manches andere in der Nazizeit vermengt hat, stellt dieses Buch zur gleichnamigen Dokumentation dar. Wenn auch inzwischen etwas älter, ich finde es nach wie vor ein sehr wichtiges Werk. Es gewährt einen für mich als eher kulturell interessierten Menschen einen Einblick in einen Teil des damaligen Alltags, der mich mehr als nur erschreckt und abstößt: wie groß war der Anteil an zB Pseudowissenschaft geformt durch Ideologie, die wiederum den Menschen als Lehrmeinung verkauft werden sollte ... und wie tief pseudoreligiöse Ideen in die Staatsstrukturen und Machtorgane verwurzelt waren ... und als Begründungen / Rechtfertigungen und Manifestation von Unmenschlichkeit und Grausamkeit herhalten mußten ... wie frei und kreativ Fakten und Ideen verdreht, mißbraucht wurden.

    Gerade heute, da sie schrägsten s/Theorien/Fantasien/ wieder verstärkt zum Vorschein kommen, (aber in zT rechtsangehauchten Teilströmungen in "unverdächtiger" Esoterik überlebt haben), entdecke ich Parallelen, die mich tief erschrecken. Nur als Beispiel, hier denke ich zB alternative "natur- und kulturverbundener" Lebensentwürfe und deren unkritische Verbindung / Anknüpfung / Manipulierbarkeit ...


    Es wird angenehmerweise aber nicht nur negatives dargestellt, sondern auch am Beispiel gezeigt, wie zB Heimatverbundenheit und die Suche nach kultureller Identität positiv aussehen kann. Daß der Austausch mit anderen für alle bereichernd sein kann, ohne sich selber zu verlieren.


    Quote

    Das Buch erhellt den wenig untersuchten Zusammenhang von Esoterik, Mythologie und Politik des Dritten Reichs, indem er Einblick in SS-Archive, Originalliteratur und zeitgenössische Quellen gibt. Der Bogen, den er zur Gegenwart schlägt, ist für die aktuelle Auseinandersetzung mit rechten Tendenzen wichtig, denn solche Mythen leben in der neonazistischen Szene, in unreflektierten esoterischen Zirkeln und anderen Gruppierungen weiter. Das Buch zeigt aber auch, dass die Tabuisierung der nordischen Mythen keine Lösung ist, da sie zu unserer Kultur gehören.

    Wie ich hier dokumentiert habe, gibt es ja schon eine zum möglichen nächsten Kandidaten: Sembo 701706 Herlay Davidson.

    Aber es gibt bestimmt noch mehr Sets der unbezwinglichen Verzweiflung. Ich bin gespannt und gern dabei.

    War fast klar, daß hier ne Review zu dem Set vorhanden ist. :)


    Ich gehe davon aus, daß die Aktion von Pandoras Box zur Herlay Dovisan (Sembo 701706) bekannt ist ... Ich liebe ihren Channel, die zwei haben ganz offenbar die Herzen am richtigen Fleck, dazu Humor ...

    Das erinnert mich sehr stark an die hiesige Hoth-Diorama Challenge. *rofl*


    Dieses Review-Video dürfte unübertrefflich sein.

    External Content m.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    LoooL

    Hab mir gerade das Video von Johnny's World gesehen als Einstieg.

    Wow.

    ROFL.

    Ich muß mal sehen, ob es das noch irgendwo gibt. Das Thema interessiert mich ja mal absolut gar nicht, aber auch wenn ihr durch seit ... challenge accepted ...

    (LoL just in dem Moment da ich "challenge accepted" schrieb, hat auch Torsten das gesagt.)

    Muß mich mal umsehen nach dem Teil.

    Welch ein Spaß.

    Upgrade Danke für die Info, ich hatte gedacht, die sind immer da, nur halt diesmal vergessen worden.

    Nuja, beim nächsten Mal vielleicht.


    Will unbedingt den Pinguin haben!

    Pinguine sind cool und faszinierend. Habe mal die Rückkunft eines Schwarms miterleben dürfen, und alle Jungtiere haben nach Futter geschrien ... Wow.

    Naja, und dann ist da natürlich noch Linux.
    Bislang stehen hier ein Helikopter und eine Eule.

    Danke euch allen. Mein erstes Review ist online, der Bluebrixx Strandabschnitt 1.


    Norgrimm Ja, genau. Die Lok Adler ist gemeint. :)

    Für ein Review muß ich die allerings nochmal auseinander nehmen. Mal sehen, wann ich dazu Lust habe.


    Bei meiner aktuellen Bluebrixx-Lieferung war offenbar kein Thank You-Set dabei. Ich prangere das an. Finde diese Minidinger klasse, diese Miniatur-Steine sind faszinierend. Ich bin stark versucht, mir direkt Diamond-Sets zu kaufen. Aber erstmal brauch ich mehr normale, zum probieren und versuchen.


    Wie bereits in meiner Vorstellung geschrieben, habe ich mir dieses Set geholt, um zu lernen. Vor allem: Wie läßt sich Meer lebendig darstellen? Hierfür finde ich hat sich der Kauf geloht. Der Bau hat mir Spaß gemacht, war allerdings ein wenig fizzelig ob der zahlreichen Kleinteile (1x1 Noppen). Diese sind jedoch auch, was das Set für mich interessant macht: So wird die Szenerie lebendig und detailreicher.

    Dies ist kein Set, das ich mir lange hinstelle, die meisten Teile werden bei Gelegenheit anderweitig geklemmt - aber ich wollte es einemal komplett gebaut haben und fertig dastehen sehen.

    Die Straße empfinde ich als äußerst unattraktiv und für mich gehört eine Straße nicht an den Strand. Aber es gibt ja durchaus Orte, bei denen es genau so ist.

    Zum aktuellen Zeitpunkt habe ich noch nicht viel gebaut, dies ist aktuell mein 3. Set, nach Legos "Everyone Is Awesome" und dem Adler (Zug) von Bluebrixx. Ich bin also noch frisch dabei und sammle so meine Erfahrungen.

    Highlights von der Gestaltung sind für mich hier:

    • Ganz klar beeindruckt mich das Wasser, die Wellen und der Strand. Sogar mit Übergang von noch feuchtem Sand zu trockenem! Wow.
    • Die Papierkörbe!
    • Die Gullis! Dafür diese Steine zu nehmen ... super.
    • Hydrant und Straßenlaternen - cool.
    • Der Tisch. Echt kuffig.


    Die Klemmqualität war für mich gut, einmal hat ein rundes Wasser-Element nicht ganz gehalten, aber nachdem ich es gegen ein anderes getauscht hatte, war auch das OK. In einem weiteren Bauschritt wurde es noch mit einem anderen Stein festgeklemmt, somit alles gut. Allerdings fehlen mir hier noch Vergleiche.

    Der Boden scheint nach dem Aufbau nicht ganz gerade zu sein, es tun sich im Sand immer wieder "Risse" auf. Ich vermute mal, hier würde ein bißchen erhöhter Druck helfen, da ich das Set aber wie gesagt nicht so stehen lassen möchte, lasse ich das zum jetzigen Zeitpunkt.

    Die Surfbretter sind so wie sie in diesem Set laut Originaldesign angewendet werden allerdings nur angelehnt, sie haben keine Klemm-Möglichkeit. Auch der Sitz wird einfach nur aufgestellt.


    Für mich noch etwas ungeübt ist der Umgang mit für mich noch "neuen" Steinformen, wie z.B. die runden Formen, die als Lampenschirm genutzt werden, aber auch als Ständer für den Sonnenschirm, die Papierkörbe, Stabilisierungen am Sitz für die Strandwacht ... hier heißt es in der Anleitung wirklich genau hinschauen und vergleichen. Zunächst hatte ich in der Anleitung hellblau-transparent als farblos-transparent gelesen. Ich dachte einige Zeit, es fehlten Tüten farblos-transparenter Steine. Nachdem ich meinen Fehler entdeckt hatte, kam alles hin, ich habe sogar ein paar Steine übrig behalten.


    Angenehm finde ich die entschieden unspektakuläre Verpackung von Bluebrixx. Sie ist nicht weiter wichtig, erfüllt ihren Zweck und gut ist.

    Richtig doof finde ich jedoch die zahlreichen Plastiktüten. Leider sind die Bausteine ja schon Plastik, aber die schmeiße ich wenigstens nicht gleich wieder weg.


    Hier ein paar Bilder, die den Bau veranschaulichen sollen:

    Die Bockwindmühle ist auch wieder da. Ist vorhin bei mir eingetrudelt.

    BlueBrixx - Specials - 103360 - Bockwindmühle

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Hier mal ein kurzes Hallo, und ich bin dann mal auch hier.


    Noch bin ich dabei, mich umzusehen, aber ich habe schon einige Anregungen hier gefunden.

    Obwohl ich nicht viel Platz habe, juckt es mich nun dann doch. Als ich 2020 bei YT den Helden entdeckt habe und über seine pointierten Berichte erfahren habe, daß sich seit meiner letzten Klemme irgendwann in den 80ern viel getan hat ... und der Markt deutlich vielfältiger (und unübersichtlicher) geworden ist ... habe ich noch gedacht: so ein paar Klemmvideos schauen macht Spaß, aber das machste ja nun nicht auch noch. Zumal mich die Handvoll Besuche im Lego-Shop doch eher uninteressiert gelassen haben. Und obwohl The Beatles eine große Rolle in meinem Leben spielen, haben sie es über den Preis geschafft, daß ich nahezu kein Verlangen nach dem Yellow Submarine hatte. Und das Mosaik ... preislich ganz doll aua und ... nee, reine Mosaikbilder vermitteln mir dann doch eher wenig vom Charme von Noppenklemmbausteinen.

    Dann kam das Set Everyone Is Awesome von Lego. Wow. So toll. Teuer, aber hat echt was. Da hab ich dann doch was von Lego gefunden, das ich attraktiv finde. Das zu mir passt. Vor allem da ja CSD-Besuche nun lange nicht mehr möglich waren und auch sonstige gemeinschaftliche Projekte erstmal verschoben werden mußten. Auch dieses Set ist nicht perfekt, und das fängt bei der Übersetzung des Titels an ... autschauahaaa ... aber nun denn. Es ist ein Set, anhand dessen ich Geschichten erzählen kann und Informationen vermitteln. Und das wiegt alles wieder auf.


    Und dann ... sah ich die Ankündigung des Adlers bei Bluebrixx. Und diese farbenfrohe Lok habe ich schon als Kind geliebt, und sie jedesmal wenn ich in Nürnberg war besucht.

    Nunja. Jetzt gerade ist dann die Bockwindmühle angekommen und ein Strandabschnitt. Letzteren habe ich mir eher aus edukativen Gründen geholt, weil ich die Bauweise von Strand und Meer spannend finde, und mir was abgucken will.

    Abgucken? Ja, mitlerweile habe ich ein größeres, langfristiges Projekt vor: die Insel Spiekeroog in Noppensteinen. Dazu plane ich bei den nächsten Besuchen, dort FieldRecordings zu machen. Diese sollen in dieses Modell eingebaut werden, zB mittels eines Raspberry Pies und eines Touchmonitors können die entsprechenden Orte auf der Insel angewählt werden, um dann ein 360 Panorama darzustellen, die Aufnahme abzuspielen und im Modell zB eine Lampe leuchten kassen. Die Aufnahmen sollen in Ambisonics entstehen, so daß ich daraus sowohl binaurale Tonspuren erstellen kann als Headphone surround, normales 2-Kanal Stereo bis hin zu hoffentlich auch 5.1 - aber das ist absolut Zukunftsplanung, da ich dafür natürlich eine 5.1 Anlage benötige. Als Interface kann zB eine Webseite dienen, die ich dafür bastel. USB-Soundkarte dran und dann einen schlanken Player wie mpv oder ffmpeg. Die Lichtsteuerung wird interessanter, sowas habe ich noch nie gemacht. Aber es gibt ja zahlreiche Möglichkeiten.


    Aktuell bin ich noch dabei, mich umzusehen. Erste Recherchen und Ideensammlung. Das Bluebrixx Set von Le Mont-Saint-Michel finde ich entsprechend auch total klasse. Dort kann ich vermutlich auch Bauideen für kleine Häuser und nichtrechtwinklige Straßen probieren.

    Aber Xingbao / Bluebrixx Neuschwanstein reizt mich auch, weil es so anspruchsvoll sein soll, der Bauernhof / Scheune (passend zur Mühle), Mould King die Kunstgalerie, ebenfalls Mould King das Karussell (wow!) ... ... ...


    Manhattan find ich auch total klasse, aber baulich interessiert es mich wieder weniger. Zu sehr Stadt.

    Mein Eindruck bisher ist, daß ich Landschaftsbauten spannend finde. Das erstaunt mich, da ich eigentlich wenig Begeisterung für solche Fotos oder Modelle habe. Auch Karten sind eher Gebrauchsgegenstände. Eigentlich bin ich grafisch talentfrei, aber hier sehe ich doch eine Chance. Ich muß ja nicht selber mir was ausdenken, beim bauen hilft mir Openstreetmap, ich bringe demnächst Fotos vom Dorf mit etc ... mal sehen, was das wird. Ob es wird.

    Leider habe ich bislang noch nicht MOCs gefunden, die ähnlich arbeiten, also eine Vogelperspektive bauen. Auch Artikel finde ich bislang eher zu Architektur, Verkehr (im weiten Wortsinn), Figuren etc. Aber mal sehen.

    Auch die Machart ist noch nicht entschieden: die Insel einmal eher als Karte, dazu das Dorf in größerem Maßstab? Alles groß und an den maßstab des Dorfes angepasst? Auf jeden Fall modular, zum Auseinandernehmen und im Schrank stapeln.

    Als nächstes will ich mir einen Haufen passender Steine suchen und einfach mal Stein auf Stein klemmen. Spannend. Weil ... wie fang ich an? Was für Steine brauche ich überhaupt? Ich vermute im Schwerpunkt Platten, seien es 1x1 oder mehr, plus etwas vielfältiger für den Ort, Hafen etc.

    Ich will mir mal eine Teileliste anfertigen: was gibt es überhaupt das für mich interessant ist, und bekomm ich die via Bluebrixx / andere Händler und Marken.

    Das letzte an das ich mich bautechnisch erinnere, ist ein quietschbuntes Haus. Aber ok, das ist auch ein paar Jahre her. Leider hat meine Mutter unsere Legokiste mal komplett verschenkt. Es waren sogar ein paar Steine noch ohne Röhren dabei.

    Somit fange ich nun wieder komplett bei Null an. Aber ... wer hat das schon ahnen können ...


    Für alle Sets (Adler, Bockwindmühle, Strandabschnitt) scheint es hier noch kein Review zu geben. Das läßt sich ja ggf. ändern.