WOMA C0325-2 - Raum des Spiels

  • Preis
    ~ 6,44€ (25,75€ für alle 4 Sets)
    Setnummer
    C0325-2
    Steineanzahl
    260
    Erscheinungsjahr
    2021
    Minifiguren
    2
    Hersteller
    WOMA

    Sehr geehrte Noppensteinweltgemeinde,


    hier zeige ich euch das letzte kleine Diorama aus dieser Reihe von WOMA.

    Dazu begeben wir uns in den Raum des Spiels.

    Dieser dient dazu in aller Ungestörtheit, mit seinem Mitspieler allen Feinheiten und Taktiken des Brettspiels Goo zu fröhnen


         


    Was wird angeboten: 6 Tüten beherbergen den Setinhalt. Eine Tüte ist den beiden Minifguren vorbehalten. Diese habe ich in den anderen beiden Sets ja ausreichend vorgestellt,

    deshalb bleiben sie hier verpackt in ihrer Stasis-Kammer. Auch ein Stickerbogen beehrt uns wieder, aber auch das war schon bekannt. Optisch ohne Fehl & Tadel, das Spielbrett, 2 Verzierungen

    und 3 größere Sticker (für diese chinesischen Papierwände ?!? oder auch einen Art japanischer Schiebetüren).


             


    Ein schöner bunter Steinehaufen wartet auf seine Zusammensetzung.

    Los geht es mit einer Grundplatte in16x12 Noppen, aus 4 Plates zusammengesetzt und anschliessend schön befliest.


    :huh: Oohh was ist den da in der Mitte passiert?? Hat der schusselige "dunkle Ossi" etwa rumgepfuscht??? ^^

    :cursing: Nein diesmal nicht, die 2x2 Tiles waren einfach alle! :rolleyes:


    Dafür gibt es ein schönes Gimmek in Form einer Schriftrolle. ;)


        


        


         


    Thema Schiebetüren, Wandschirme, Papierwände oder was auch immer. Es liegen wieder Teile dabei und es sind auch wieder ähnliche Teile separat verpackt dabei.

    Natürlich müssen die 'separat verpackten' Teile verwendet werden, den Fehler habe ich nur einmal beim ersten Set gemacht. 8o

    Diesmal habe ich das Problem mal genauer unter die Lupe genommen. Keine Ahnung was die lose Beiligenden darstellen sollen?

    Die Separaten weisen auch diese "Stege" auf zum einklicken in den Rahmen. Ausserdem ist eine Art Klinke angedeutet.

    Ich hoffe man erkennt meine Markierungen auf dem betreffenden Foto.

    Weiterhin besitzen die Teile auch unterschiedliche Breiten und Längen.


        


        


    Mittelpunkt der Szene stellen der Spieltisch und zwei Sessel/Stühle dar.

    Auf die Lehnen der Sessel sollten eigentlich jeweils ein Sticker, das habe ich aber gelassen.

    Beides schon interessante Bautechniken, aber so richtig vom Hocker hauen sie mich nicht. Dazu später aber im Fazit mehr.



    Der Tisch wird aufgenoppt, aber die Sessel nicht. Können sie auch nicht, da es mit den Noppen auf dem Boden nicht passt.

    :/ Wozu dann die 1er Plates auf dem Fussboden??


    ;) Es ist hier ja kein Spielpalast ala Las Vegas sondern nur ein kleiner Raum, also ist die Klemmerei auch schon vorbei. ^^


        


    Der Rest des Baufestes. Interessant die übrige Slope, Curved 2 x 2 x 2/3!!

    Diese ist im Teileinventar überhaupt nicht aufgeführt. Vermute mal sie ist der Grund für die fehlene 2x2 Fliese.


    Ich bitte um Betrachtung des Gesamt-Ensemble:


         


         


         


    Fazit:

    Klemmkraft, Qualität der Steine wie auch der Sticker waren wieder top. Da gibt und gab es nichts zu meckern.

    Auch der Aufbau lief ohne Probleme ab und war nie langweilig.

    Betrachte ich mir jetzt die komplette Reihe (incl. dem Raum der Musik von caliban), bin ich hier etwas entäuscht.

    Irgendwie kann es mich nicht so richtig begeistern. Eventuell hätte man mehr Augenmerk auf weiter Details legen sollen.

    Im Endeffekt stehen hier 2 Sessel und der Spieltisch in den Raum geworfen und fertig. Wie auch schon weiter oben erwähnt finde ich die Möbel jetzt auch nicht den

    optischen Hammer. OK, die Papierrolle in der Kiste, die Wände und der Papagei sind schon top.

    Ein bisschen mehr hätte ich schon erwartet, zumal schon im Raum der Kaligraphie ein Goo-Brett steht.


    Danke für euer Aufmerksamkeit.

    Gehabt euch wohl und klemmt fein.

    Möge die Klemmkraft der Noppen mit euch sein

  • Danke für das Vorstellen der restlichen Räume. Insgesamt bin ich dann mit meinem Raum der Musik dann doch ganz gut gefahren. Die anderen reißen mich jetzt nicht vom Hocker, auch wenn ich die Stangen und die Papageien interessant finde. Ist die Qualität der Steine dieser Sets eigentlich allgemein gültig für WOMA? Wäre für zukünftige Käufe interessant zu wissen.

  • Da gebe ich Dir Recht. Der Raum der Musik ist optisch schon am Besten.

    Ok für den Preis habe ich mit dem ganzen 4er Set jetzt auch nicht einen Fehler gemacht.

    Von WOMA habe ich bisher nur noch dieses Set geklemmt.

    Auch dort hatte ich eigentlich nichts zu bemängeln an der Klemmkraft.



    Die Pylone stehen zwar etwas schief. Liegt aber daran, das sie nur eingesteckt (nicht aufgenoppt) sind und die Ketten sie dann leicht schief ziehen.

    Möge die Klemmkraft der Noppen mit euch sein

  • This threads contains 3 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.