WOMA C0333 - City Sky View "Hong Kong"

  • Preis
    32,12 €
    Setnummer
    C0333
    Steineanzahl
    1043
    Erscheinungsjahr
    2020
    Hersteller
    WOMA

    Werte Noppensteinweltgemeinde,


    ich hätte da mal wieder was für euch, ein Set von WOMA. Der Hersteller feiert gleichzeitig damit bei mir Premiere.

    Ins Auge gefallen ist es mir im Onlineshop von BB. Ich bin ja Fan dieser Stadtansichten im Microskale und dementsprechend besitze ich schon Einige - hauptsächlich vom Dänen.

    Mir ist es immer noch nicht ganz schlüssig, warum es Hongkong eigentlich nie in diese Auswahl geschafft hat.

    Meiner Meinung nach gehört sie zu den Handvoll Städten (wie z.B. New York oder Chigago), welche eine wirkliche Skyline besitzen. Im Großen und Ganzen ist es bei den meisten Städten ja nur eine Zusammenstellung von bekannten Gebäuden.


    Aber Schwamm drüber. WOMA hat sich ja nun dieses Themas angenommen. Insgesamt sind bis jetzt 4 Sets geplant:

    - Hong Kong

    - Guangzhou => beide schon erhältlich

    - Shanghai

    - Peking => beide in Ankündigung

    Somit bleibt der Hersteller erstmal seinem Mutterland treu. Mal schauen ob er bei dieser Serie auch über die Landesgrenzen hinausschaut.


    Los geht es mir dem Karton. Für mich schon in fast beängstigender Größe, da ich immer noch den Vergleich mit den Skyline Sets von Lego im Kopf habe.

    Teilweise schon mit Reizüberflutung bedruckt. Positiv an der Seite gibt es eine Größenangabe und hoppla es ist fast doppelt so lang wie die Dänischen.

    Auf der Rückseite werden die Gebäude etc vorgestellt. Leider nur in Zauberzeichen. ?( Da hilft mir meine Arbeit auch nicht, ja da gibt es auch ganz viele Zauberzeichen.

    Aber erstens versteht ich die dort auch nicht und zweitens wären es auch nicht die Richtigen. 8o

    Aber wie heisst es so schön => es gibt für alles eine APP.*lgo2*


       



    So da möchte ich mal vorstellen von links nach rechts.


    Der Golden Bauhinia Square - erbaut zur Rückkehr Hongkong ins Mutterland :D  





    Hongkong Polizeipräsidium - 2005 eröffnet




    HSCB Bank - 1986 erbaut, 180 Meter




    Tsing Ma Bridge - 1997 erbaut, 2160m lang, Brückenspannweite 1377m



    International Commerce Centre, 2010 erbaut, 484 Meter, 118 Stockwerke


    Two International Finance Centre, 2003 erbaut 420 Meter, 88 Stockwerke





    Ich war natürlich noch nie dort. Kenne Hongkong also nur von Bildern oder aus dem TV ...

    Mit was ich aber Hongkong immer verbunden habe, ist die Bank of China. Auch eines der bekanntesten und auch prägensten Gebäude der Skyline. Leider wurde es nicht genommen. :|



    Genug Sightseeing und Mimimi. Aus dem Karton wurden mit Aufwand 2 stabile Innenkartons befreit. In diesen die Steinetüten, insgesamt sind es 23 Stück.

    Gleichzeitig fiel eine Anleitung und leider auch ein Stickerbogen mit raus.


       


    Ok betrachtet man die Teileanzahl und den aufgerufenen Preis ( hier ca 3,08 Cent pro Teil => Vergleich Lego 21051 Tokio 10,69 Cent pro Teil, 58,48 € im Lego Onlineshop!! )

    und bedenkt, daß es sich nur um den Stadtnamen und angedeutet Fenster handelt, kann man über die Verwendung von Stickern hinweg sehen. Meine Meinung !!!!!

    Die Anleitung ist klammergebunden, Größe zwische A5 und A4, auf der ersten Seite das Teileinventar und auf der letzten Seite eine Gesamtansicht.

    Effektiv verteilen sich 140 einzelne Bauabschnitte auf 28 Seiten. Pro Seite sind 4-5 Abschnitte, benötigte Teile werden angezeigt, es wird das Prinzip der Ausblendung angewandt und teilweise

    auch rote Hinweispfeile benutzt.


                 


    Mit dieser "1:1 Schablone" konnte ich erstmal nix anfangen. Dies hat sich aber später geklärt.Sie gibt nochmal Hilfestellung zur Teileunterscheidung. Obwohl eigentlich die Größe immer schön dabei steht.

    Achja Tüte sind nummeriert. Es gibt 5 größere Bauabschnitte:

    BA 1 => 23 Bauschritte ( 5 Tüten ) ; BA 2 => 30 Bauschritte ( 5 Tüten ) ; BA 32 => 33 Bauschritte ( 5 Tüten ) ; BA 4 => 35 Bauschritte ( 6 Tüten ) ; BA 5 => 19 Bauschritte ( 2 Tüten ).


    So ich hoffe alles etwas aufgeschlüsselt und verständlich erklärt zu haben. Dann bauen wir mal los. BA 1 Zusammenbau der Grundplatte, Anfang Police Headquarter.


        


    Bei nummerierten Tüten diesmal im "alles aus den betreffenden Tüten auf den Tisch gekippt" Chaos-Style. Ich hoffe ihr erkennt es - ja ganze 51 cm lang !!

    Es kommen dann auch transclear-Blue Teile zum Einsatz. Sehr guter Zustand, nur minimalste Kratzer, dafür das sie nicht extra verpackt waren.

    WOMA legt auch einen Teiletrenner bei => mal ein neuer Typ => im betreffenden Thread schon vorgestellt


      


        


    Sieht erstmal ärgerlich aus, klar die Grundplatte biegt sich an den Enden hoch. Ist aber bei den Skyline-Sets des Dänen auch so. Später mit den Gebäuden liegt alles gerade auf.

    Nochmal ein kurzer Blick in die Anleitung. Hier hat man sich Mühe gemacht, farblich alles schön erkennbar, auch der Unterschied zwischen hell- & dunkelgrau und auch zwischen

    hellgrau & weiß !! Sehr gut !!*a1*


        


    Teilweise noch entspannendes Aufnoppen von ein paar Fliesen. Somit hätten BA 1 geschafft. Hier wurde auch meinerseits der einzigste Sticker geklebt => das Namensschild.



    Weiter geht es mit BA 2 => der Tsing Ma Brücke. Welche Freude, da haben wir schon mir unbekannte Teile, 1x1er NRW.


       


    Die Einzelteile der Brücke werden, wie im richtigen Leben vorgefertigt und dann alles zusammengesetzt.


        


    Die "Wellen" zeigen so ein Ringmuster. Fällt aber auch nicht weiter auf.


    So habe die max Bilderzahl erreicht, Frauchen drängelt mit dem Abendbrot und somit beende ich hier erstmal.


    Danke für eure Aufmerksamkeit und weiter geht es dann im 2. Teil ..........

    Möge die Klemmkraft der Noppen mit euch sein

    2 Mal editiert, zuletzt von Maddin ()

  • Schönes Review, klasse auch der Vergleich mit den echten Gebäuden :thumbup: Die Gebäude wurden in dem kleinen Maßstab echt gut getroffen, vor allem das International Commerce Center.

  • So schön das ihr wieder dabei seid und weiter geht es mit Teil 2.


    Beginnd mit BA 3 - dem International Commerce Centre


       


    ;) Das Grundgerüst oder auch Innenturm besteht hauptsächlich aus jede Menge NRW`s / BRU`s.

    Die Fassaden werden aus diversen Steinen & Fliesen vormontiert.


     


    Danach sollten diese an die BRU`s geklemmt werden. :rolleyes: Leider funktionierte das nicht so wie laut BA vorgestellt. Der Grundkörper verwindet sich beim

    Andrücken. Eigentlich auch verständlich, sprich kein Fehler bei den Steinen, wo soll die Stabilität auch schon herkommen. :P

    Also 2 Fassadenelemente wieder auseinander gebaut und direkt der Reihe nach auf den Grundkörper genoppt.

    ^^ Siehe da, er wird stabil und somit ließen sich die restlichen beiden Fassaden auch komplett aufklemmen.


     




    Ganz fest steht der Turm nicht. Er hat an der Unterseite diese runde Plate mit einem kleinen Pin ( bitte klärt mich auf wie die heisst :thumbup:)

    Soll so sein oder besser gesagt geht wohl nicht anders, da er "verdreht" stehen soll.


    Kommen wir nun zum Two International Finance Centre => BA 4.

    *lgo* Ganz entspannendes Klemmen. Fast nur Standard-Bricks und vereinzelte Noppenrichtungswechsler. Die Fliesen für die Fassadengestaltung sind

    auch im Nu angesteckt.


       



    Immer noch BA 4 !!! HSCB Bank ;) Es kommt ja nicht aus Billund, somit schafft man mit einem Bauabschnitt auch 2 Gebäude.

    Muss jetzt etwas vorweg spoilern. Der Aufbau der Bank hat mir definitiv den meisten Spaß bereitet. Auch wenn es nicht das Größte ist,

    aber die Bautechniken, die vielen kleinen Teile und die damit verbunden Fummelei - ja das ist meins. :D :thumbup:


     



    Langsam ist Licht am Ende des Tunnels zu sehen. Beenden wir nun mit dem fünften und letzten Bauabschnitt das Polizeipräsidium.


     


      


    Sehr schön die unterschiedliche Gestaltung der Fassade.

    Als Letztes noch schnell den Platz zur Erinnerung an die Rückkehr in Muttis Schoß gebaut.

    *lgo* Sind ja nur 2 angedeutete Fahnen und eine goldene Blume. Sieht in Wirklichkeit wahrscheinlich spektakulärer aus.


    Upps :/=O:rolleyes: es gibt einen Rest vom Richtfest. Besser gesagt nach jedem Bauabschnitt blieb etwas übrig.

    Bitte verzeiht meine Schusseligkeit, habe Foto vergessen.


    Natürlich will ich euch das Endergebnis nicht vorenthalten. Als Größenvergleich habe ich mal das - "meiner Meinung nach" - kleinste Dänenset "21026 Venedig"

    und das Größte "21039 Shanghai" daneben gestellt. Von der Höhe der Skyscraper kann Shanghai mithalten. Längentechnisch fallen sie aber weit ab.

    Gut ausschlaggebend ist dafür auch die Brücke, welche auch fast die halbe Setlänge einnimmt.

    8o Gott sei Dank haben sie nicht die neue "Hongkong-Macau-Brücke" genommen. :/ Wäre es dann ca. 2m lang geworden. ;);)


       


    Fazit:

    ++ die Klemmkraft, teiweise dachte ich es ist Cobi zu Glanzzeiten, durchweg Legoniveau !!!!


    + keine Fehlteile

    + es gibt Rest- bzw Ersatzteile

    + Farbtreue der Stein top

    + Aufmachung der Bauanleitung sehr gut und alles super erkennbar


    - der Stickerbogen => ich habe ja nur den Namen vorn auf die Fliesen geklebt.

    Wäre super, wenn WOMA wenigstens das als bedruckte Fliese bringen würde. Die kleinen Fenster, wer es braucht, können von meiner Warte aus auch als Sticker beigelegt werden. Ich habe sie nicht genutzt.


    Ich geb eine klare Kaufempfehlung !!!!

    Obwohl ich von den bis jetzt erhältlichen bzw angekündigten Sets erstmal kein Weiteres holen werde.

    Warum nicht - Shanghai habe ich schon in der anderen Variante, zu Guangzhou habe ich keinen Bezug und Peking gefällt mir leider nicht.

    Auf alle Fälle werde ich den Hersteller und diese Serie auf dem Schirm behalten. Mal schauen was da noch so kommt.


    Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit und möge die Klemmkraft der Noppen mit euch sein.

    Möge die Klemmkraft der Noppen mit euch sein

  • Gewaltig, das Review auf zwei Teile hat mal wieder alles, was mir ein gutes Lesevergnügen beschert hat.

    Hintergrundinformationen zu den Gebäuden, sehr angenehm zu Lesen!


    Zitat von Maddin

    Ganz fest steht der Turm nicht. Er hat an der Unterseite diese runde Plate mit einem kleinen Pin ( bitte klärt mich auf wie die heisst :thumbup:)

    2x2 Turntable plate

    ...no animals were harmed during the production of this signature.

    Lesestoff gefällig? Schau bei uns rein: just.bricks

  • Danke für das Review. Es freut mich, dass sich Woma die Mühe gemacht hat, neue Motive zu finden. Lego fängt ja an, in der Architecture Serie alte zu recyclen (White House). Da tut ein wenig frischer Wind nicht schlecht. Und wenn dann noch die Qualität passt, ist es um so besser.