WOMA C0325-1 - Raum der Musik

  • Preis
    11,95
    Setnummer
    C0325-1
    Steineanzahl
    283
    Erscheinungsjahr
    2021
    Hersteller
    WOMA


    Und Musik erfüllet den Raum


    Vor längerer Zeit im Rahmen eines Großeinkaufs bei Bluebrixx als Beifang mitgenommen und nun endlich mal aufgebaut. Mein erstes Set von WOMA überhaupt, weswegen ich gepannt war, wie die Teilequalität sein würde.

    Der Bau

    Es fängt mit einem schicken Karton an, auf dessen Rückseite man die anderen drei Sets der Reihe erkennen kann. Das Thema der Serie sind anscheinend Räume für typische traditionelle chinesische/asiatische Kulturtätigkeiten, wie Malen, Kalligraphie, Go spielen und eben Musik.



    Aus der Packung purzeln dann einzelne Tüten, die Anleitung und ein Stickerbogen.



    Diesmal konnte ich einiges an besonderen Teilen ausmachen. Die dünnen Stangen hatte ich bisher so nur bei Mega Construx und Cobi gesehen. Die Round Tiles sind sogar leicht gebogen.



    Die Anleitung ist ein großer Faltbogen, bei dem ein paar Stellen abgeklebt oder übermalt wurden, da anscheinend im Original auch eine gemeingefährliche Minifigur enthalten ist, die man sicherheitshalber entfernt und das Gedenken an sie ausgelöscht hat.



    Der Bau geht anfangs gut voran. Die Klemmkraft ist hervorragend und mindestens auf Cobi-Niveau wenn nicht teils sogar höher. Dadurch ist es manchmal anstrengend, größere Teile aufeinander zu klemmen. Besonders, wenn der Untergrund nicht richtig abgestützt ist, wie bei dem rosa Möbelstück, nimmt man dieses lieber wieder in die Hand, um von unten gegendrücken zu können. Am Längsten war ich übrigens beim Baum dran. Die ganzen fisseligen Blüten dranzuklemmen kostet Zeit, außerdem kann man ein Aststück nicht so anbringen, wie von der Anleitung vorgesehen, da es nicht ganz passt. Einfach umdrehen war dann die Lösung.



    Zum Schluss blieben nur zwei Teile über.


    Das fertige Modell

    Der fertige Raum sieht einfach nur gut aus und versprüht sofort asiatischen Flair. Leider sind alle Details mit Stickern gelöst, dafür sind sie aber gut bedruckt und lassen sich leicht anbringen.


    Fazit

    Ein wirklich schickes Set für wenig Geld. Wer auf das Thema steht, macht hier nix falsch. Aber auch als Teilespender für asiatische Szenarien und generell gut zu verwenden, da die Teilequalität nicht zu beanstanden ist. Einzig die höhere Klemmkraft als bei Lego fällt hier auf.

  • WOMA ist nett. Viele interessante Teile und gute Qualität. Das die Figuren entnommen wird ist zwar ärgerlich, weil wieder ein schönes Set dank der 3D-Marke verstümmelt würde, allerdings sind die fehlenden Hohlköpfe auch kein wirklicher Verlust.

    Der Papagei sieht hingegen richtig gut aus. Deutlich besser als der Gegenpart aus Dänemark.

    "Ich habe nicht zuwenig Steine. Nur zuviel von den Falschen."


    Independend Brick Builder

  • This threads contains 3 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.