Playtive Clippys - Zenturio Zelt (Asterixreihe)

  • Preis
    5,99€
    Setnummer
    ohne
    Steineanzahl
    197
    Erscheinungsjahr
    2021
    Minifiguren
    2

    So, dann unterbreche ich mal den Reigen an Star Trek Reviews und komme zu einer Setreihe, welche die letzten Tage auch für Gesprächsstoff gesorgt hat: Asterix



    Die Verpackung wirkt etwas zugepflastert mit Logos, TÜV Siegeln und Co. Es steht aber drauf und wird auch alles gezeigt was drin ist. Die Rückseite zeigt das Modulardach.



    (sorry dass die Bilder etwas dunkel sind aber der Karton spiegelt wie Sau)




    Inhalt


    Nach dem Öffnen kommen uns 6 Tüten entgegen und ein erstes Ärgernis: Die Anleitung sowie der Stickerbogen sind total zerknickt. Erstaunt war ich über den "Beipackzettel". Es liegt tatsächlich eine Beschreibung mit technischen Daten, Lagerungs- und Reinigungsempfehlung, Entsorgung und was weiß ich noch alles bei. Zu erkennen sind einige Teile in Gold, wobei die Farbe hier matter wirkt als das

    gängige Pearlgold. Ob die Plates jetzt hätten nochmal extra verpackt werden müssen, sei mal dahingestellt.




    Anleitung


    Das Heftchen ist klammergebunden und hat ca. DINA6 Format. Auf 30 Seiten wird uns der Bau in 43 Bauschritten erklärt wobei die letzten beiden für die Figuren sind. Am Ende befindet sich eine Teileliste. Zu verbauende Teile werden in einer grauen Box dargestellt, Zwischenbauschritte in einer gelben. Alle vorhergehenden Baischritte sind ausgegraut, nur die aktuellen Steine in Farbe. Finde ich persönlich für Kinder nicht so gut. Ansonsten ist sie komplett verständlich.




    Bau

    Die Plates werden gleich mal mit einem 1x12er Brick verbunden; super wo doch andere mit den langen Bricks eher geizen. Die Aussenwände sind unten 2 Noppen dick und verjüngen sich durch die großen Slopes auf Wandstärke 1 unmittelbar unter dem Dach. Die Steine fassen sich gut an und sind überhaupt nicht verkratzt. Die Slopes sind aussen angeraut. Klemmkraft ist soweit tadellos. Innen wird der Sessel des Zenturios platziert. Auf der weissen Tafel hätte ein Sticker mit der Karte von Gallien angebracht werden sollen. Diesen und alle anderen habe ich nicht verwendet, da meistens über mehrere Steine geklebt wird. Lediglich das SPQR Logo habe ich aufgebracht, da dieses nur auf eine Einzelfliese geklebt wird. Die Sticker sind alle größer als der eigentliche Druck, so dass man noch durchsichtige Folie drumherum hat. So weit ich das bei nur 1 aufgebrachten Sticker beurteilen kann, haben diese eine gute Qualität. (auf jeden Fall besser als Cobi früher)



    Das Dach ist sehr massiv aus Bricks gebaut und liegt nur auf 4 Noppen auf ist also modular.


    Zum Schluss kommt die Aussendeko bestehend aus Liege, Tischchen, Weinfass, 2 Hockern und der Standarte. Einzige Kritik hier: Der Teller für die Trauben ist an einer Plate modified von unten an die Liege geklemmt. Bei jeglicher Belastung von oben fällt er sofort ab. Für ein Spielset hätte hier eine etwas stabilere Designlösung her müssen. (Trauben auf dem Teller wären auch noch cool gewesen)




    Übrig bleibt beim ganzen Bau nur 1 Minifighand und die Asterixplatte, die wohl jedem Set beiliegt



    Minifigs

    Die Minifigs müssen erst noch zuammengebaut werden. Ungewohnt sind der extrem hohle Oberkörper und dass die Beine sich nur geschlossen bewegen lassen. Die Köpfe und Kopfbedeckungen sind oval, der Hals jedoch "normal", so dass der Kopf mit Legofiguren oder Ähnlichen getauscht werden kann. Ansonsten klickt alles gut ein und ist sauber verarbeitet. Man braucht also nicht Angst zu haben beim Zusammenbau gleich etwas kaputt zu machen. Die Arme sind vllt etwas zu schwergängig.

    Die Drucke des Zenturios sind gut. Bei dem legionär ist mir nicht klar ob der Druck so gewollt war. Es sieht aus als ob ein darunterliegender druck durchschimmert. Dies würde bei den Eisenpanzern der Legionäre aber keinen Sinn machen. Nur die Oberkörper sind bei den Figuren bedruckt, hier jedoch vorne, hinten und an den Seiten.




    Fertiges Set und Fazit



    Das Set ist ein Super Spielset. Es werden keine extravaganten Klemmbautechniken angewandt. Alles ist massiv gebaut und man kommt überall ran. Erinnert mich an Lego von früher oder so wie es für Kinder sein sollte. Der Comicstil ist gut getroffen und so ist es auch was für Fans. Nicht zuletzt bei einem Teilepreis von 3Cent und der guten Qualität der Steine als Teilespender nicht zu verachten.

    Nehmt es mit wenn ihr es seht, für 5,99€ kann man eigentlich nichts falsch machen.


    Qualitätsprüfung



    Bratpfannen sind kein integraler Bestandteil eines Panzers!

    Edited 4 times, last by Sisaroth ().

  • Star Trek und Asterix....mehr gibt es derzeit nicht zu klemmen😝

    Also die Figuren mag ich so gar nicht. Finde die echt hässlich. Ansonsten scheinen die Sets und Steine aber echt gut zu sein.

    Bei uns gabs die leider nicht, sonst hätte ich mir vllt das ein oder andere Set auch geholt.

  • Stimme Noere hier zu: Die Figuren sind so naja, aber schön , wenn sie zumindest von der Qualität so gut sind, dass man damit spielen kann.


    Übrigens kann ich mich gerade nicht entscheiden, wo eventuell die Pfanne ist. :/



    Tendiere zum Bild mit dem Pömpelmeister :)

  • This threads contains 17 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.