Lego Monkie Kid 80032 - Chang'e Moon Cake Factory

  • Preis
    49,99€ UVP, ich habe 44,99€ mit VIP Rabatt bezahlt
    Setnummer
    80032
    Steineanzahl
    609
    Erscheinungsjahr
    2022
    Minifiguren
    3 plus 3 Tierfiguren

    Bei dem Set war ich echt am überlegen ob ich überhaupt ein Review dazu schreiben soll, weil es zum einen bereits so einige Reviews dazu geben dürfte und ich auch den Eindruck habe das das Monkie Kid Thema hier im Forum nicht unbedingt auf all zu viel Gegenliebe stößt. Da das Set in der aktuellen Welle mein aktueller Favorit ist habe ich mich dann doch dafür entschieden.


    Den Karton habe ich hier mal auf die plattgedrückte Weise fotografiert um auch die Seiten zeigen zu können, die wie ich finde schön im Zeichentrick look dargestellt sind.


    Die Rückseite zeigt bereits die meisten Funktionen des Sets. Eine fehlt hier aber noch, dazu später mehr.



    Wie bei allen Monkie Kid Sets üblich findet man auch hier einen Stickerbogen. Die meisten Sticker sind hier durchsichtige Sticker auf die die jeweiligen Motive aufgedruckt sind. Hat den Vorteil das man nicht diese Farbabweichungen zwischen der Steinefarbe und Stickerfarbe hat und je nach Motiv ist es nicht so tragisch wenn man mal einen Sticker etwas schief aufklebt, da man die stickerränder eigentlich nur sieht wenn man diese aus sehr naher entfernung betrachtet. Der Nachteil ist, das es teilweise gar nicht so einfach ist die Sticker gerade aufzukleben, gerade weil man eben die Ränder der Sticker nicht so deutlich sieht. Während ich bei manchen Monkiekid Sets die Sticker gar nicht verwendet habe, weil die meiner Meinung nach das Set optisch nicht wirklich aufwerten, ist das hier nicht der Fall. Man fügt hier so einige nette und witzige details hinzu wie das Hasenlogo das offensichtlich eine Anspielung an das alte Lego Space logo ist.


    Die teile die übrig bleiben und das sind für die Setgröße doch recht viele. Bedruckte Steine hat man in dem Set 5 verschiedene. Die 3 hier auf dem folgenden Foto und noch eine 1x2 Fliese und eine runde 2x2 Fliese die im hinteren Teil des Kaninchenmechs und vorne in der Kuchenfabrik verbaut sind. Diese rundfliese mit dem Keks oder Kuchenmotiv ist immerhin 11 mal enthalten so das man hier insgesamt auf 17 bedruckte Steine kommt.


    Einen Teiletrenner gibt wie üblch auch:


    Das ganze aufgebaut im Überblick:


    Die Figuren:


    Neben den 2 Kaninchen/Hasen die übrigens vorne auf der Schachtel bei den enthaltenen Figuren gar nicht gezeigt werden und somit bei Lego auch keinen offiziellen Namen haben sind hier noch Sandys Katze Mo mit dem üblichen Gesichtsprint und Pigsy mit einem neuen Torsoprint aber leider dem üblichen Gesichtsprint den bisher jede Pigsy Figur in der Monkie Kid Reihe hatte enthalten. Dazu kommen 2 neue Charaktere.

    Einmal Chang'e, die Mondgöttin die auch in der Journey to the West Story eine Rolle spielt. Die Kaninchen/Hasenthematik in Verbindung mit Chang'e basiert hier auch auf Journey to the West.


    Zitat Wikipedia:

    "The Jade Rabbit Spirit (玉兔精) is actually the moon rabbit that pounds a mortar and pestle in Guanghan Palace (廣寒宮) on the Moon. The fairy Su'e (素娥) once hit her and she bore a grudge against her. Su'e was later reincarnated as a princess of India (天竺). The rabbit escapes into the human world to take revenge against Su'e. She lives in Maoying Mountain (毛穎山) and wields a short staff (transformed from the pestle) as her weapon. She kidnaps the princess of India and impersonates her. She meets Tang Sanzang when he passes by India on his journey, and wants to marry him so that she can absorb his yang essence and increase her powers. Sun Wukong sees through her disguise and fights with her. Just as Sun Wukong is about to defeat the Jade Rabbit, the moon goddess, Chang'e, shows up, stops him, assumes custody of the wayward-rabbit, and takes her back to the Moon and to her work."


    Kurz auf Deutsch zusammengefasst, der Jade Hase Geist (weiblich) ist der Mondhase, der auf die Erde flüchtet, sich als indische Prinzessin tarnt und dort versucht den Mönch Tang zu verführen um an seine Yang Essenz zu gelangen. Der Monkie King durchschaut dies, kämpft gegen Sie aber bevor er Sie besiegen kann taucht Chang'e auf, stoppt ihn und bringt den Hasen Spirit (Geist) wieder zurück zum Mond.


    quelle:

    List of Journey to the West characters - Wikipedia


    Der zweite neue Charakter, der Roboter Hase, der bei dem Wendegesicht auch mehr als unfreundlich dreinschauen kann soll hier vermutlich diesen Hasengeist symbolisieren. Aber genaueres wird man wohl erst in der 3. Monkiekid Staffel erfahren.




    Auch das Spacelogo auf dem Rücken von Pigsy ist an das alte Lego Space Logo angelehnt.


    Das Zubehör für die Figuren:


    Die Vehikel im Set:


    Chang'e Fluggerät sieht erst mal wie ein fliegender Sessel aus, allerdings würde das so keinen Sinn ergeben da die ganzen Kontrollen und Bildschirme dem Rücken zugewandt wären. Es ist eher eine fliegende Plattform auf der Chang'e steht. Was man anhand der Sticker, die sich übrigens mühelos blasenfrei anbringen lassen und auch sonst kaum mehr als Sticker zu erkennen sind, schon erkennen kann ist, das es in der Episode in der Chang'e vorkommt wohl um einen Backwettbewerb gehen wird, den Pigsy scheinbar gewinnt, gefolgt von Chang'e und einer 3. Partei, die man hier auf dem Sticker nicht erkennen kann.




    Die Karottenrakete mit der die Schachteln mit den Keksen/Kuchen transportiert werden:


    Diese lässt sich öffnen und mit allen 4 Schachteln beladen. Jede Schachtel kann man hier mit 2 Keksen/Kuchen befüllen.





    Mein Highlight in dem Set, der Hasen/Kaninchenmech:





    Die Karnickel haben hier noch ihr eigenes kleines Fluggerät das man in dem mech andocken kann



    Oder wahlweise kann man auch Chang'e als Pilot reinsetzen. Dafür sind unten noch zwei Noppen vorhanden um die Beine dort aufzunoppen.



    Wie bei fast allen Monkie Kid Sets ist auch dieses Vehikel mit Studshootern ausgestattet, die hier allerdings nicht wirklich störend untergebracht sind. Was die Bewegungsmöglichkeiten betrifft, all zu gelenkig ist der Mech leider nicht. Die Ohren lassen sich über Kugelgelenke bewegen, und Arme und Beine nach vorne und hinten schwenken. Den Mech in Bewegung darzustellen ist hier nur sehr begrenzt möglich. Zumindest den Körper kann man so nach oben und unten schwenken.





    Der hintere Teil kann abgenommen werden und dahinter verbirgt sich ein kleiner Kasten in dem die Ersatzsteine für die Studshooter untergebracht werden können und hier findet man auch noch einen bedruckten stein vor.



    Die Mondbäckerei. Die Satellitenschüssel natürlich mit Möhrenlook. Die runde Fliese vorne mit diesem Turbinenradlook ist auch bedruckt.


    Das ganze ist eher minimalistisch gehalten aber immerhin hat man es hier geschafft ein Fliessband anzudeuten auf dem die Kekse Kuchen laufen, dann in die Kisten gepackt werden und in die Rakete geladen werden


    Trotz wenig Platz bekommt man hier immerhin zwei Figuren untergebracht...


    ...so das man hier letzzlich alle Figuren platzieren kann wenn man möchte. Der Landeplatz für die fliegende Plattform hat hier leicht schieflage. Hier hätte der Designer das orange gebogene Technikteil über 2 Pins befestigen müssen damit es wirklich gerade ist. Durch die Toleranzen steht das Teil mit dem Loch in dem der Pin befestigt wird minimal nach außen ab, was zu der schieflage führt.


    Was ich hier vermisse ist eine Grundplatte. Hier hätte man wenigsten noch eine 32x32 Platte beipacken können mit dem ein oder anderen draufgebauten Krater. Würde nicht nur besser aussehen sondern würde auch den spielwert um einiges erhöhen da man so die Kinder auch mehr Spielfläche zur Verfügung hätten.


    Fazit:

    Mir gefällt das Set selbst aus Erwachsenensicht echt gut. Neben dem Mech finde ich auch die Rakete und die Fabrik ganz schön designed. Zu kritisieren habe ich eigentlich nur das es keine Grundplatte gibt und das diese Landeplattform unnötig diese leichte Schieflage hat. Das hier Sticker zum Einsatz kommen ist für mich für ein Spielset absolut O.K. Der Preis ist halt so eine Sache da den einzigen Rabatt den man hier für die Monkiekid sets aktuell erwarten kann nur durch VIP Punkt erreicht werden kann. Weshalb ich hier immer noch zusätzlich auf gute GWPs bei Lego warte um die Sets zu kaufen um auch dadurch noch etwas mehr Gegenwert fürs Geld zu erhalten. Allerdings zählt das Set mit 8 Cent/Stein für mich auch nicht unbedingt zu den wirklich teuren Sets von Lego.

    Auf auf das nächste upgrade wartet schon...

    Edited 3 times, last by Upgrade ().

  • Also ich lese deine Reviews über Monkey Kid gerne. Das ganze ist so herrlich abgedreht. Nur weil ich es mir nicht kaufe, bedeutet das nicht, dass es mich nicht interessiert. Gerne mehr davon. Danke für dieses.

    Bratpfannen sind kein integraler Bestandteil eines Panzers!

  • OK, du hast recht, wenn du schreibst, dass die Interesse hier im Forum eher gering ist an der Monkie Kid Reihe. Aber, jetzt wo ich dein Review gelesen habe, denke ich mir, was für ein lustiges Set! Gefällt mir richtig gut! Abgedrehte Charakter und eine gute Portion Humor. Der Hasen-Mech ist echt gut gelungen und für die kleinen Fellviecher habe ich eh was übrig. Das ein oder andere Detail runden den Gesamteindruck positiv ab. Negativ fallen wieder die ganzen Sticker auf, aber das ist bei Lego halt der Standard. Im Angebot für 40 € könnte ich schwach werden. Danke für das schöne Review! *a1*

    Hier entsteht in Kürze eine Signatur... :!:

  • This threads contains 11 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.