MOC "Paules Garten"

  • Ich folge heute mal der Lebensphilosophie eines bekannten Ladenbesitzers aus Frankfurt am Main und beschäftige mich lieber mit

    Dingen, die mir Freude bereiten, statt mit Dingen, die mich ärgern. Ich hoffe, mein MOC bereitet Euch ebenfalls ein wenig Freude.


    Der freundliche Herr mit Latzhose, Brille und Bart stammt aus der "Demolition Site" und ist meine absolute Lieblingsfigur von Cobi.


    . lt


    Das Aussehen der Figur hat mich schon vor einiger Zeit auf die Idee gebracht eine Gartenszene damit zu gestalten.

    Aufgebaut ist alles auf einer 16*16 Grundplatte von Wange.

    Verwendet wurde wieder ein Mix von Bausteinen verschiedener Hersteller (Cobi, Lego, Playtive, Xingbao, Q-man, Ausini, BB)



    Ein Liedchen summend, die Gartenschere in der Hand finden wir den fröhlichen Paule, an einem schönen Sonnentag, in seinem Garten.



    Paule ist kein Freund von formalen geometrischen Heckenschnitten und akkurat gemähten Rasenflächen. Bei ihm darf Alles durcheinander wachsen und blühen, wo es gerade gedeiht.



    Die Schere kommt nur dort zum Einsatz, wo das Wuchern Überhand nimmt.



    Dank üppiger Blütenpracht ist Paules Garten auch mit allerlei Getier bevölkert.



    Schmetterlinge sitzen auf den Blüten.



    Eine extrem seltene Species ist in seinem Garten ebenfalls heimisch.




    Die Bäume von Cobi erreichen in punkto Künstlichkeit fast das Niveau der alten Lego-Tannen. Aber für die Darstellung eines Busches mit Hängeästen sind die Teile recht brauchbar.


    Zwei gestapelte Cobi Felgensteine als Tonne mit Lego-Bepflanzung.


    Das Haus habe ich aus Platzgründen nur angedeutet.

    Die Suche nach einer Lösung für eine Laube/ein Haus war das, was das Projekt am längsten im Ideen/Planungsstadium gehalten hat.

    Ursprünglich hatte ich überlegt, das Haus als Kulisse in den Hintergrund zu setzen (Ähnlich wie bei meinem MOC "Schatz es hat geschneit").

    Auch Lösungen mit kleinem Geräteschuppen in der Ecke hatte ich kurz in Erwägung gezogen.

    Aus diesen beiden Gedanken ist dann am Ende die umgesetzte Lösung entstanden, mit der ich ganz zufrieden bin.

    Da fast nur Pflanzen zu platzieren sind, war die Bauzeit für dieses MOC sehr kurz. Etwa 1 bis 2 Stunden.

    Spannend war wieder, dass mir die Ideen für manche Details beim Bauen "in die Hände fielen".

    Die Felgensteine hatte ich ursprünglich als Platzhalter aus der Kiste geholt. Als ich versuchsweise die Pflanzen darauf platziert hatte,

    gefiel mir das Ergebnis so gut, dass ich das Ganze in die Szene integriert habe.

    b&w


    MOC "Paules Garten" von Brick & White.

    Meine Entwürfe und Ideen dürfen unter den Bedingungen der CC BY-SA 4.0

    Lizenz verwendet werden.

    Um eine Kopie dieser Lizenz anzusehen, besuchen Sie https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/deed.de


    MOC "Paules Garten" by Brick & White

    My designs and ideas may be used under the terms of the CC BY-SA 4.0 license.

    To view a copy of this license, visit https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0

  • Schönes kleines detailreiches Diorama. Toll! *d1*Schon beim Ansehen der Bilder glaubt man die Vögel zwitschern zu hören und entspannt. 8)

    Besonders schön finde ich den kleinen versteckten Dino und die bepflanzte Tonne.

  • Ein Schuppenhuhn!


    Danke für dieses kleine aber vollgepackte Diorama, hat mir echt gut gefallen. Es müssen nicht immer die 5k-Dioramen sein, das hier hat für mich mehr Charme als manches riesige Modular, wo sich alle die Nasen am Endgerät plattdrücken.


    Mehr davon, dank dir!

    ...no animals were harmed during the production of this signature.

  • Dieses Thema enthält einen weiteren Beitrag, der nur für registrierte Benutzer sichtbar ist, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diesen lesen zu können.