Cobi 2028 - Britische Soldaten

  • Preis
    ca. 8€
    Setnummer
    2028
    Steineanzahl
    25
    Erscheinungsjahr
    2018
    Minifiguren
    3 Britische Soldaten

    Cobi 2028 - Britische Soldaten


    Guten Morgen liebe Noppensteinwelt!

    Es ist mal wieder Zeit für ein Review. Diesmal möchte ich euch das Set Cobi 2028 - Britische Soldaten vorstellen. Eigentlich war das Review schon für Anfang Januar geplant, aber wie es halt so ist, kommt manchmal immer was dazwischen. Da es bei dem Set eigentlich auch nicht viel zum reviewen gibt, wird es dementsprechend ziemlich kurz ausfallen.


    Zunächst einmal ein paar Zahlen und Fakten:

    Zu Beginn des 2. Weltkriegs lag die Armeestärke von Großbritannien bei ca. 480.000 Soldaten. Bis zum Ende des Krieges 1945 wuchs die Armeestärke auf ca. 5.090.000 Soldaten an. Zum Vergleich, die Armeestärke Deutschlands betrug 1939 schon über 4.500.000 Soldaten. Im Laufe des Krieges mussten ca. 270.000 Britische Soldaten ihr Leben lassen. (Angaben sind teilweise methodisch nicht gesicherte Schätzwerte)


    Cobi bietet verschiedene Soldaten-Sets an. Neben den Britischen Soldaten gibt es noch Amerikanische, Polnische, Russische und Deutsche Soldaten (siehe Review von Noere). Mittlerweile gibt es auch Sets mit speziellen Themen, wie z.B. Elitesoldaten oder Wintersoldaten.


    Kommen wir nun endlich zum eigentlichen Set. Beginnen wir wie es üblich ist mit der Verpackung bzw. mit dem Karton.




    Anders als bei den größeren Sets aus der Historical Collection sind die meisten Setangaben schon auf der Vorderseite dargestellt. Die Rückseite dient der Darstellung weiterer Sets und dem höflichen Hinweis doch bitte alle Sets aus der Soldatenreihe zu sammeln ;) Kleine Standplatten liegen für alle drei Figuren auch bei. Außerdem gibt es drei unterschiedliche Waffen sowie eine Rauchgranate. Die Kartonseiten habe ich mir diesmal auch gespart.



    Da freut sich ein Soldat auf seine neuen Kameraden. In Relation zu der Figur erkennt man, das der Karton schön klein und handlich ist. Beim Set gibt es keinen Hinweis, welche Rolle bzw. Funktion die Soldaten in der Britischen Armee ausüben. Der rechte wirkt auf mich wie ein Offizier, während die beiden anderen durchaus als "normale" Soldaten gelten könnten. Wobei der mittlere Soldat nur mit einer Pistole bewaffnet ist.



    Der Kartoninhalt besteht zunächst aus zwei kleinen Plastiktüten. Immerhin nur zwei Tüten. Von Cobi ist man ja eher einen verschwenderischen Umgang mit Plastiktüten gewohnt.



    Von einem richtigen Aufbau kann man bei diesem Set nicht sprechen :D






    Die Drucke auf den Torsos gehen in Ordnung. Die Linien wirken teilweise etwas ausgefranzt. Beim ersten Soldaten zieht sich ein schwarzer Strich durch den linken Kragen. Das fällt aber alles nicht weiter groß auf.



    Jeder Soldat verfügt über eine eigene Ausrüstung. Da hätte Cobi ruhig noch eine Rauchgranate und ein Gewehr mehr in die Packung legen können.



    Ein bisschen Zubehör ist auch mit dabei. Steine jeglicher Art kann man immer gut gebrauchen :) Den Zaun hätte ich noch was entgraten können. Die Pflanzen gefallen mir von der Haptik nicht so gut. Das Plastik der Blätter wirkt relativ empfindlich, als ob es leicht abknicken könnte.



    Zum Abschluss präsentieren sich die Soldaten vor einem erbeuteten Jagdtiger. Ich kann das Set jedem empfehlen, der noch ein paar Soldaten für ein Diorama oder einfach nur zum spielen benötigt. Die Qualität geht in Ordnung, nur hätte ich mir noch ein bisschen mehr Zubehör für die Soldaten gewünscht.


    Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit und weiterhin viel Spaß beim Bauen und Klemmen :)

    Hier entsteht in Kürze eine Signatur... :!:

  • Das stimmt. Der Schnäuzer passt schon mal sehr gut. Damit konntest Du einen der Soldaten erfolgreich identifizieren :thumbup: Ab jetzt ist er für mich ganz offiziell Bernard Montgomerey :)

    Hier entsteht in Kürze eine Signatur... :!:

  • Danke fürs Präsentieren mit viel Background dazu.

    Ich frag mich jedes mal, warum so oft britische Offiziere mit Rotzbremsen aka akkurat mit der Nagelschere auf den Millimeter genau gestylten Oberlippenschnäuzer dargestellt werden.


    Auch bei Sluban hat der Offizier der Briten einen Liebesstopper, Film und Fernsehen tun ihr übriges.

    ...no animals were harmed during the production of this signature.

    Lesestoff gefällig? Schau bei uns rein: just.bricks

  • Wenn man Lego Figuren gewöhnt ist, sind die Cobi Figuren erstmal sehr ungewöhnlich. Da gebe ich dir 100%ig recht und das Legomännchen in meinem Avatar guckt ja nicht umsonst so entsetzt. Dafür sind es halt auch keine Klone, sondern ein Identifikationsmerkmal von Cobi. Mittlerweile sehe ich diese Vielfalt an Figurentypen sogar eher als was positives an und kann mir sogar eine Noppensteinwelt vorstellen in der Lego, Cobi, Xingbao und weitere Figuren friedvoll nebeneinander koexistieren. Letztens habe ich mich mit einem Bekannten unterhalten der absolut null Bezug zu Klemmbausteinen hat und der fand die Cobi Figuren sogar richtig gut. Ich denke, dass viele, mich eingenommen, etwas voreingenommen zu der Thematik eingestellt sind. Aber letztendlich ist es auch eine Frage des persönlichen Geschmacks und objektiv gar nicht zu bewerten und deswegen ist jede Meinung und Ansicht zu dem Thema akzeptabel. Über die Qualität der eingesetzten Kunststoffe und der Drucke kann man natürlich übergreifend diskutieren und da sehe ich Lego ganz klar noch auf dem ersten Platz, aber die Konkurrenz ist nicht so weit dahinter.

    Hier entsteht in Kürze eine Signatur... :!:

  • Das Set finde ich eher entäuschend, da man hier bis auf den Zaun und die eher seltene Granate eigentlich nichts erhält was man nicht auch anderweitig in den Militärsets finden kann. Lediglich für die interessant die noch nicht so viele Militär Sets haben oder kaufen wollen.


    Am interessantesten finde ich hier noch das Set mit den Amerikanern, wegen dem Sanitäter inklusive Koffer und die Polnischen Soldaten wegen der zwei Waffen die ich zumindest bisher noch in keinem Set dabei hatte.