Cobi 2290 - Field Kitchen HF 14

  • Kaufempfehlung
    Yes
    Preis
    UVP 13,99€
    Setnummer
    2290
    Steineanzahl
    130
    Erscheinungsjahr
    2023
    Minifiguren
    eine Figur plus ein Pferd

    Wieder mal was kleines von Cobi, die Feldküche HF14 mit Protze im Pferdezug. Die Feldküche gab es damals mit Rädern für den Motorzug oder den Pferdezug. Cobi hat hier jetzt die Variante Pferdezug gewählt. Wie hier bereits der Name schon vermuten lässt wird hier die Küche von einem Pferd gezogen anstatt von einem motorisierten Fahrzeug. Allerdings hat Cobi hier die Stahlräder anstatt der Holzspeichenräder verwendet. Die Stahlräder wurden eigentlich eher an Geschützen für den Pferdezug verwendet, da diese einer höheren Belastung ausgesetzt waren wie bei einer im Vergleich recht leichten Feldküche. Bin da jetzt kein Experte, kann mir aber vorstellen das wenn gerade keine Holzspeichenräder zur verfügung standen, das da auch mal solche Stahlräder verwendet wurden.


    Das ist hier mittlerweile die zweite Feldküche HF14 von Cobi. Die erste war allerdings nur in der Executive edition des SdKfz10 enthalten und war auch nicht gerade sehr detailgetreu. Mit einer HF14 hatte die recht wenig gemeinsam. Diese Neuauflage ist hier dagegen um einiges besser gelungen, sowohl was Proportionen als auch details betrifft.


    Auf dem Foto auf der Rückseite der Schachtel ist die Küche mit den zuvor erwähnten Holspeichenrädern abgebildet.


    Das komplette Set mit allem drum und dran. Die Figur sitzt auch fest genug auf dem Sitz ohne gleich bei der kleinsten Bewegung runter zu fallen. Eine Darstellung der Zügel wäre nicht schlecht gewesen, obwohl ich da auch nicht wüsste wie man diese am Pferdekopf befestigen könnte.



    Die teile die übrig geblieben sind. Sehr schön, eine Einzelnoppe in trans Red. Über das Set gibts also gleich zwei davon sofern diese auch jedem Set als Ersatzteil beiliegt.


    Die Figur, sauber bedruckt.


    Wie bei den neueren Sets üblich ist die Figur auch hinten bedruckt.


    Auch der Druck ist O.K.


    Zu den Protzen (dem einachsigen Anhänger an den die Küche angehängt wird) kann ich nicht all zu viel sagen da ich da noch nicht all zu viele Fotos gefunden habe. Die Küche allerdings ist jetzt deutlich näher an der Vorlage wie die vorherige. Sowohl proportionen als auch details sind hier um einiges besser umgesetzt worden. Es gibt zwar auch hier noch einiges an Verbesserungsmöglichkeiten aber so wie sie ist, ist sie es zumindest schon mal wert als HF14 bezeichnet zu werden. Das Ofenrohr ist etwas zu lang und auch diesen flachen deckel oben auf dem Rohr habe ich noch auf keiner HF14 gesehen. Vorne auf der Anhängevorrichtung hat Cobi jetzt auch einen Essensbehälter dargestellt.


    Bei den Cobi Pferden wäre es wünschenswert wenn Cobi hier mal ein passendes Teil für den Rücken designen würde um einen saubereren Übergang zwischen den Teilen hinzubekommen. Ansonsten finde ich die Cobi Pferde vom Design her nach wie vor akzeptabel. Die Stütze wird bei der HF14 eigentlich nicht zur Seite sondern nach hinten geschwenkt aber mit der verwendeten Anhängevorrichtung ist das wohl auch erstmal nicht anders möglich.



    Die Küche selbst ist in der Höhe etwas zu flach dargestellt. Mehr zu den Propotionen gibts am ende des Reviews im Vergleich mit der alten Küche und meinem eigenen MOC einer HF14.

    Der große Essensbehälter ist jetzt auch wie beim Vorbild nach rechts hin versetzt platziert und nicht mehr in der Mitte wie bei der vorherigen HF14 von Cobi.





    Das ganze Zubehör, teilweise gebaut, das dabei ist. eine Kiste, 2 gebaute Flaschen, eine Suppenkelle, eine Tasse, ein Laib Brot und der Essensbehälter. Der Essensbehälter ist in der Höhe zu klein ausgefallen. Der müsste nochmal um 2 plattenhöhen größer sein


    Die Stütze ist hier zu lang, so das die Küche etwas schief nach hinten geneigt steht. Die Protze hingegen stehen auch ohne Pferd einigermassen gerade. Das Pferd hat dann allerdings die zwei Pins nach aussen abstehen. Hier wäre es wünschenswert gewesen noch eine 1x2 platte in braun beizulegen um die Pins zu entfernen wenn das Pferd gerade nix zieht.


    Eine nette Idee ist hier neben dem großen Essensbehälter die zwei kleinen Behälter öffnen zu können.


    Geschlossen sitzen die kleinen Deckel allerdings nicht ganz bündig auf den behältern. Die Anordnung der Behälter mit den Deckel ist zwar wie beim Vorbild, allerdings fehlt hier noch ein Deckel auf dem dritten Behältnis. Die zwei behälter vorne müssten auch deutlich größer sein während der Deckel auf der linken seite zu lang dargestellt ist.




    Hier mal ein Vergleich der alten HF14 von Cobi mit der neuen und meinem MOC einer HF14. Die neue Feldküche hat sich jetzt optisch deutlich an meinem MOC angenähert.


    Von der breite ist die Küche jetzt genauer. Das Ofenrohr ist nach wie vor zu lang.


    Von der Länge ist die neue Küche noch ca. um eine noppenlänge zu kurz.


    Die alte Küche war noch zu schmal und der Essensbehälter falsch in der mitte platziert. Die neue Küche ist um mindestens eine Plattenhöhe zu flach dargestellt und der Deckel des großen behälters ist dafür etwas zu hoch dargestellt.


    Was die anhängevorrichtung betrifft, ist die bei den Cobi Modellen etwas zu lang während die bei meinem MOC etwas zu kurz ausgefallen ist. Der Deckel vom großen Essenbehälter öffnet beim Cobi Modell nach vorne während ich den zur Seite hin öffnen lasse. Beim Vorbild öffnet der eigentlich Diagonal nach vorne links. Weshalb die darstellung auch von Cobi hier nicht falsch ist. Die kleinen Behälter sind bei der alten Küche noch falsch platziert dargestellt. Bei der neuen sind die Behälter praktisch genauso platziert wie bei meinem MOC. Nur müssten die Deckel vorne wie gesagt etwas größer sein und der Deckel an der Seite dürfte eigentlich wie bei meinem MOC dargestellt nur 2 Noppen lang sein. Das Ofenrohr hat Cobi bei der neuen Küche etwas zu weit rechts platziert.


    Fazit:

    Vom Preis her ist das Set sicher kein Schnapper, allerdings kosten die kleineren Sets in der Regel immer mehr auf den Steinepreis umgerechnet wie die größeren sets.

    Die neue Küche ist um einiges besser getroffen wie die alte und auch wenn es hier noch das ein oder andere zu verbessern gibt, ist das Modell auf jeden fall zu empfehlen.


    Auch als Teilespender ist das Set sehr interessant. Neben den neuen Rädern sind hier auch sehr viele der neueren Teileformen enthalten.


    Auf auf das nächste upgrade wartet schon...

  • This threads contains 5 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.