Lego Monkie Kid 80043 - Yellow Tusk Elephant

  • Von dem Set gibts zwar schon so einige Reviews aber da bisher scheinbar keiner auf zwei Punkte zu dem Set eingegangen ist, die ich nicht ganz unwichtig finde, gibts auch von mir nochmal ein Review zu dem Set. Aufgrund der Bildermenge muß ich das Review wieder auf zwei Teile aufteilen.

    Bei mir kam der Karton ja wie bereits an anderer Stelle erwähnt beschädigt an, da Lego keinen Wert mehr auf eine vernünftige Versandverpackung legt. Zu dünne Versand Kartons und innen kaum bis gar nicht ausgepolstert. Genug gemeckert, nun zum Review.

    Da ich mittlerweile die 4. Staffel von der Fernsehserie zu Monkie Kid gesehen habe, kann ich schon mal sagen das der Elefantenmech bisher in der Serie noch nicht vorkam, das gleiche gilt auch für den Ultra Mech und das Teamversteck. Da die Geschichte um den Yellow Tusk Elephant, Azure Lion und golden Winged Eagle allerdings noch in der 5. Staffel weitergehen wird, kommt der Mech eventuell noch dort vor

    .

    Ohne all zu viel zu spoilern geht es ab der 4. Staffel um eine magische Schriftrolle die als Gefängnis für aufmüpfige Dämonen und Götter dient, in die auch die Helden der Geschichte eingesperrt werden, dazu eine Rebellion und es gibt auch einige weitere Erklärungen zur Vergangenheit von Sandy, Pigsy und Mr Tang, die hier auch in ihrer ursprünglichen Gestalt vorkommen wie in der Vorgeschichte Reise nach Westen. Pigsy ist hier in dem Set z.B. als Zhu Bajie dargestellt.

    Was ich bisher noch in keinem Review gesehen habe ist, das die goldenen Klingenteile erwähnt wurden die hier übrig bleiben. Diese gehören zu den ursprünglichen Waffen bzw. dem Stab von Sandy, Pigsy und Tang Sanzang. Auch neue Teile um Monkie Kings Stab zu bauen sind dabei. Allerdings wird hier im set lediglich die Klinge fürs Drachenschwert verwendet und es fehlen die entsprechenden Teile um die anderen zu vervollständigen. Sehr schön auch das die wichtigsten Teile, die Augen vom Elefantenmech, bedruckt sind. Ein Teil hat hier in dem Set gefehlt bzw. lag ein falsches bei. statt einer 1x2 plate modified mit Clip an der seite in light bluish grey war hier so ein Scharnierteil (rechts auf dem folgenden Foto) übrig, welches in dem Set eigentlich gar nicht vorkommt. Das Teil konnte ich allerdings aus meinem Teilebestand ersetzen.

    Um diese Waffen/Stäbe zur vervollständigen braucht es folgende Teile. 3 Lichtschwertgriffe in pearl gold, wobei einer ist ja bereits als ersatzteil enthalten, 2 kurze Stangen in pearl gold, eine Röhre mit Stange auf einer seite in pearl gold und ein Teil wie es ganz links im Bild zu sehen ist in rot. Dazu noch zwei von den Röhrenteilen in rot. Da ich das eine Teil noch nicht in rot habe, habe ich hier auch erstmal den Lichtschwertgriff in rot verwendet. Die letzte Klinge die übrig bleibt ist vom Schwert des Azure Lion. Mal schauen ob ich das auch noch nachbauen kann.

    Die paar teile hätte Lego jetzt eigentlich auch noch beilegen können wenn eh schon die klingenteile dabei sind. Aber ich beschwere mich mal nicht, denn im grunde bin ich froh das die Klingenteile überhaupt alle dabei waren und nicht nur exclusiv verstreut über die anderen Sets zu bekommen sind. Hier hat man jetzt endlich mal die korrekte Waffe für Pigsy. Bisher hatte man ihm ja immer eine Forke anstatt einer Harke in die Hand gedrückt.

    Sticker gibts auch wieder mal nicht zu knapp. Sind meiner Meinung nach allerdings alle nicht nötig. Die kann man auch getrost weglassen. Was ich auch getan habe.

    Die Figuren:

    Zhu Bajie/Pigsy ist in der Fernsehserie zwar nicht mit Kochmütze aber mit einer anderen Mütze zu sehen. Die hätte man hier auch noch hinzufügen können um die unschöne Noppe auf dem Kopf zu verdecken.

    Mei hat auch ein Wendegesicht.

    In der Serie gibts keine unterscheidung oder Ränge bei diesen Tintendämonen, die sehen alle gleich aus und haben auch keine Waffen, ähnlich den Schattenaffen von Macaque. Der Yellow Tusk Elephant ist richtig gut umgesetzt und entspricht auch vom Aufdruck dem aus der Fernsehserie.

    Das Teil mit den Ohren und dem Rüssel wird unter den Kopf geklemmt und ist aus Gummi. So sieht er ohne das Teil aus

    Die Sidebuilds. Meis Hoverboard. Simpel gebaut aber erfüllt seinen Zweck.

    Der Gefangenen transportwagen. Auch hier simpel und stabil gebaut und gar nicht mal ein schlechtes design.

    Die Türe lässt sich öffnen um die Figur reinsetzen zu können, was auch gut funktioniert. Kinderhände dürften da gar keine Probleme haben.

    Weiter gehts im zweiten Teil mit dem Elefantenmech...

    Auf auf das nächste upgrade wartet schon...

    Edited once, last by Upgrade (April 8, 2023 at 4:39 PM).

  • ...So nun zum Mainbuild, dem Elefantenmech.

    Hier kommt neben den Klingenteilen der zweite Punkt der bisher in keinem Review angesprochen wurde bzw. keinem aufgefallen ist.

    Und zwar soll man den kleinen Mech folgendermaßen in den Elefantenmech setzen.

    Was mir dabei sofort aufgefallen ist und auch anderen Reviewern, das dann die Hände des Mechs unschön nach außen abstehen. Was aber keinem aufgefallen ist, das hier diese merkwürdige Lücke vorhanden ist wenn man den Mech laut Anleitung platziert. Eine Lücke die groß genug aussieht um auch die Hände des kleinen Mechs dort unterbringen zu können.

    Und tatsächlich lassen sich die Hände so drehen das diese dort untergebracht werden können. D.h. also der Desiger hat das Set so pfiffig designed das das möglich ist aber irgendwo beim erstellen der Anleitung ist dieser Schritt wohl wieder verloren gegangen. :/

    So müsste das eigentlich aussehen und jetzt sind auch die Hände versteckt so das man den kleinen Mech nicht mal mehr erahnen kann. ;)

    Dazu müssen die Arme folgendermaßen gedreht werden.

    Der kleine Mech gefällt mir, obwohl simpel designed, sehr gut und ist auch sehr beweglich und stabil.

    Dank der großen Füße sind auch ausgefallenere Posen möglich. ^^

    Hier nochmal alles im überblick bevor es zum Mainbuild geht:

    Wie bei Monkiekid üblich sind auch hier wieder einige Studshooter verbaut, die so beweglich gelagert sind das die Zielrichtung kaum mehr wünsche übrig lässt.

    Hier ist wieder mal ein interessantes detail. Da hier so eine große Lücke vorhanden ist hat sich der designer wohl gedacht nutzen wir das gleich mal als Schwachstelle des Mechs. Das Teil soll wohl die Energiequelle, Herz oder ähnliches darstellen. Denn eine Baufunktion hat das Teil nicht und Meis Schwert ist lang genug um das Teil zu berühren. ;)

    Posen sind leider nicht all zu viele möglich. Die Beine lassen sich nur im Hüftbereich drehen und die Füße sind eingeschränkt beweglich. Man kann die Beine nur minimal versetzt einstellen aber immerhin ein wenig um ein gehen zu simulieren.

    Am Kopf wiederum gibts einige Funktionen. Dieser lässt sich zur seite schwenken.

    Die Ohren sind durch die Kugelkopfverbindung beweglich

    Und der Rüssel lässt sich hinter den Ohren über das Technikteil anheben.

    Von unten kein schöner Anblick. :S

    Auch im innern wie üblich kunterbunt. Allerdings sieht man beides nicht wenn der Mech komplett zusammengesetzt ist und von unten schaut man sich den wohl auch eher selten an.

    Fazit:

    Hier habe ich eigentlich nicht viel zu meckern. Diese Kombination mit dem kleinen Mech innerhalb des große finde ich klasse umgesetzt. Bevor ich das Set zu Hause hatte wusste ich nicht mal das es diese Funktion gibt. Auf dem Schachtelmotiv kann man das ja nur durch die abstehenden Hände erahnen. Der Elefantenmech ist je nach betrachtungswinkel eine imposante Erscheinung und hat einige Spielfunktionen. Die Aufkleber stören mich hier gar nicht, da man die meiner Meinung nach gar nicht braucht. Das Modell sieht auch so gut aus.

    Da ich das set mit 10 Euro VIP Rabatt gekauft habe, liegt der Steinepreis bei knapp 7 cent und somit trotz Exclusivset im Rahmen. Dazu gabs auch noch ein GWP.

    Nicht so gut gefällt mir Pigsys fehlende Kopfbedeckung, das die Teile fehlen um die goldenen Waffen zu vervollständigen, die eingeschränkte Beweglichkeit der Beine des Elefantenmechs und das ein Teil gefehlt hat bzw. ein falsches Teil dafür beilag.

    Für das Set gibts von mir eine klare Kaufempfehlung.

    Auf auf das nächste upgrade wartet schon...

  • Super Review *d1*

    Auch wenn ich mich eigentlich weder für die Sets, noch für die Serie interessiere, finde ich das Set doch sehr gelungen.

    Die bunten Fußunterseiten... Evtl. hat der Elefant ein paar Lego Einhörner zertreten und bekommt einfach die bunten Reste nicht ab ^^

    Hier entsteht in Kürze eine Signatur... :!:

  • This threads contains 3 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.