Light Stax H12103 - Light-Up Fire Truck (Feuerwehrwagen)

  • NEE-NAW! Wenn Klemmsteine wieder leuchten und lärmen können.

    Hier mal ein Rückblick auf ein Set, was gefühlt seit Ewigkeiten auf dem Markt ist und derzeit meist sehr günstig erworben werden kann. Es gehört zu den Anfangs-Sets der Firma Light Stax (jetzt unter Open Bricks firmiert) und bildete im Bereich "Hybrid" die Funktionen der Stax-spezifischen Steine im Zusammenspiel mit "klassischen" Steinen bestimmte Themen ab. Da hier auch ein Sound-Stein mit verbaut wird, waren die Set-Themen stets auf ein entsprechend lärmendes Vorbild abgestimmt. In meinem Fall ein Feuerwehrfahrzeug. Das hier vorgestellte ist bereits die zweite Version, welche zu mir fand. Das hat mehrere Gründe: Zum einen finde ich die Elektrifizierung der Steine mit dem Stax-System interessant und würde damit gerne demnächst im größeren Maßstab experimentieren (wofür als mehr Steine nie genug sein können) und zum anderen sind die anderen Steine von befriedigender bis guter Qualität und bieten manche Teileform, die man so vom Dänen her nicht kennt. Insgesamt also eigentlich auch ein guter Teilespender. Wer mehr wissen will, liest weiter. ;)

    Der Bau

    Die Verpackung ist sehr effektheischend. Theoretisch hätte man den Sound-Steine und zwei Lichtt-Steine testen können, da diese bereits mit der Energiequelle verbunden sind, allerdings war dessen Batterie bereits leer (kein Wunder, wenn das Set wahrscheinlich schon knapp 3 Jahre auf einen Käufer wartet). Dazu später mehr. Den genauen Umfang des Inhalts gibt die Rückseite preis, welche vorbildhaft alle Spezialsteine auflistet, wodurch man bereits vor dem Kauf abschätzen kann, was man an Leucht-, Sound- oder einfachen Leiter-Steinen erhält. Im Inneren liegen dann einige Tüten samt Bauanleitung und speziellem Handbuch zur Nutzung des Stax-Systems. Eine Ersatzbatterie war auf dem Karton geklebt.

    Neben den Stax-Steinen kann man wie bereits erwähnt auch einige Sonderformen entdecken. Sie Stax-Steine an sich erkennt man leicht an den Metallkontakten. In der Bauanleitung selber wird immer deutlich darauf hingewiesen, wann diese zu verbauen sind. Ansonsten liegen sogar drei bdruckte Steine (Nummernschilder und Dach der Fahrerkabine) bei! Nichts wildes, aber der Druck ist soweit in Ordnung.

    Die Steine sind von guter Qualität und klemmen mit einem sanften Klick ineinander. Die Klemmkraft ist gut - hier und da einen Tick höher oder niedriger als bei Lego. Bei den Stax-Steinen ist es besonders wichtig, dass diese gut aufeinander gepresst werden, damit die Kontakte auch wirklich aufeinander liegen. Sonst wundert man sich später, warum nur die Hälfte oder gar nichts leuchtet. Jüngere Kinderhände könnten hierbei Probleme bekommen, da eine höhere Druckkraft, als bei den normalen Steinen notwendig ist. Ansonsten ist der Aufbau simpel und schnell erledigt.

    Das fertige Modell

    Das Modell an sich ist zum Schluss sehr stabil und eignet sich grundsätzlich gut für den Spielbetrieb der anvisierten Altersklasse. Abseits vom Licht und Ton bringt das Fahrzeug allerdings nichts an interessanter Beladung mit. Hinter den Rollläden herrscht gähnende Leere, die man mit eigenem Material füllen muss. Hinter dem Rollladen im Heck verbirgt sich der Energie-Stein, welche über eine Knopfzelle vom Typ CR2032 mit Strom versorgt wird. Über ein kleines Schubfach kann die Batterie gewechselt werden, ohne den Stein ausbauen zu müssen. Die Leiter auf dem Dach lässt sich gut ausfahren und frei drehen. Im Fahrerhaus befinden sich zwar Sitze und Steuergeräte, aber es ist zu tief gebaut, als das hier eine typische Minifigur Platz nehmen kann. Hierzu wäre ein Umbau erforderlich.

    Der vorliegende Energiestein wird per Bewegung bzw. Erschütterung eingeschaltet und versorgt die verbundenen Stax-Steine für ein paar Sekunden mit Strom. Dabei ertönt dann auch der Sound-Stein, welcher eine typisch amwerikanische Sirene erklingen lässt. Aus der Erfahrung heraus ist bereits nach 2-3 Tagen Dauerspielen die Batterie leer (nicht umsonst hat wohl der Händler bei meinem ersten Modell direkt ganze 5 Ersatzbatterien mit beigelegt, der hohe Stromverbrauch muss also bereits bekannt sein). Ich vermute mal, dass vor allem der Sound-Stein viel Energie verbraucht. Hier könnte man also versuchen, diesen gleich ganz aus dem Modell zu entfernen oder aber als Alternative zum Batterie-betriebenen Energie-Stein einen Akku-Stein zu verwenden.

    Zum Abschluss das Ganze mal in Aktion:

    External Content vimeo.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Fazit

    Da dies nun mein zweiter Kauf des Sets ist, bin ich natürlich grundsätzlich zufrieden mit dem gelieferten, wenn man mal vom Batterie-fressenden Aspekt etwas absieht. Als grundlegendes Spielmodell hat es sich bereits bei mir im Haushalt bewährt, auch nachdem der Ton nicht mehr ging. Für den ultimativen Spielspaß fehlt aber eindeutig eine größere Kabine, um dort Minifiguren auch ordentlich reinsetzen zu können. Im Angebot ist das Set für Interessierte zu empfehlen.

    An die Mods: Aus meiner Sicht ist dies hier ein normales Set mit speziellen Funktionen, welches somit nicht in den Bereich "Beleuchtung" gehört. Ich weiß, das dort schon ein Light Stax Set vorgestellt wurde, würde aber trotzdem eine Einsortierung darunter nicht für hilfreich halten.

    Edited 2 times, last by caliban (April 2, 2023 at 8:14 PM).

  • Dabei ertönt dann auch der Sound-Stein, welcher eine typisch amwerikanische Sirene erklingen lässt.

    Die Akustik des Light-Stax erinnert mich eher an Töne aus dem Land der aufgehenden Sonne:

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    The best Man for this Job is a Wo-Man.

  • This threads contains 5 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.