Klemmbausteine des grauens, schlechte Qualität, Mängel, unvorteilhafte designs usw.

  • Da ich ja jetzt schon seit einigen Jahren Sets diverser Hersteller klemme, sind hier mal ein paar Sachen die mir so über die Jahre negativ aufgefallen sind.

    Cobi

    Ja auch bei Cobi gabs hier und da mal Fehlgüsse oder beschädigte Teile. Allerdings recht selten.

    Schwachstellen sind vor allem Filigran designte Teile wie die Clipse. Obwohl mir da bisher auch noch nicht all zu viele kaputt gegangen sind. Dazu gibts hin und wieder mal ein Fehlteil oder Fehldruck zu reklamieren. Bei älteren Sets bekommen die Lampensteine gerne mal Streßmarker. Auch Teile mit Pins bekommen fast immer Streßmarker sobald man etwas aufsteckt und das auch nach wie vor bei aktuellen Sets.

    Xingbao:

    Xingbao hatte vor allem mit Fehlgüssen und Fehlteilen zu kämpfen was aber mittlerweile besser geworden zu sein scheint. Auch die Ketten waren immer wieder mal gerne beschädigt in der Schachtel. Ansonsten haben vor allem scharnierteile nach wie vor das Problem mit Streßmarkern wegen schlechter Passgenauigkeit. Dazu variiert hier und da die Klemmkraft von stark bis hin zu null Klemmkraft und steine sind gerne mal stark verkratzt.

    Qman/Enlighten:

    Bei Qman sind vor allem die Teile mit Kugelgelenkaufnahme ein riesen Problem. Vor allem die großen Aufnahmen brechen teilweise sogar ohne eigenes zutun. Über die Jahren sprengen die Kugeln praktisch die Aufnahmen von selbst. Mittlerweile musste ich fast alle ersetzen. Was in einigen Fällen nicht so ganz einfach ist da Qman einen eigenen Kugeldurchmesser verwendet und man so das ganze Gelenk austauschen muß. Auch sind die Steine anders designet, platten statt die sonst üblichen Steine bei anderen Herstellern. Auch von den kleineren Aufnahmen sind mir mittlerweile 2 gebrochen wobei die zumindest das übliche design haben und leicht durch Steine anderer Hersteller getauscht werden können. Da die Sets schon was älter sind weiß ich nicht ob Qman das Problem mittlerweile erkannt und beseitigt hat.

    Quan Guan

    Quan Guan hatte/hat so einige Qualitätsprobleme. Fehlgüsse, vor allem die Kettenglieder sind gerne mal beschädigt. Allerdings werden auch immer ein paar mehr beigelegt um das auszugleichen. Gummiteile in älteren sets geben gerne mal einen stinkenden Geruch von sich. Ähnlich wie bei Xingbao gibts auch hier immer wieder mal Steine die Streßmarker bekommen da die Passgenauigkeit schlecht ist. Fehlteile oder Fehlgüsse hingegen hatte ich bisher erfreulicherweise sehr selten.



    Kazi

    Bei Kazi reissen die Gummireifen von selbst obwohl das Material nach wie vor weich ist. Das hatte ich noch bei keinem anderen Hersteller und die Pins an den Gelenkteilen sind recht fragil. Da das ein älteres Set ist weiß ich nicht ob das bei aktuellen Sets noch ein Problem ist.


    Megabloks/Megaconstrux

    Bei Megaconstrux werden bei älteren sets (noch unter dem namen Megabloks) Gummiteile an den Figuren porös und zerbröseln regelrecht. Bei neueren Figuren, ist mir das bisher noch nicht aufgefallen.

    Dann gabs bei den älteren Figuren auch das Problem mit den Streßmarkern an den Händen sobald man etwas einclipst. Bei neueren Figuren scheint man das behoben zu haben, da mir das dort auch nicht mehr aufgefallen ist.

    Hier weiß ich jetzt die Hersteller nicht aber das Problem tritt bei mehreren auf. Die transclear rundfliesen brechen und zebröseln mit der Zeit. Mir sind über die Jahre noch einige mehr auf die Weise kaputt gegangen. Ich habe allerdings nicht alle aufgehoben.

    Auf auf das nächste upgrade wartet schon...

  • This threads contains 7 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.