Cobi 28080 - Burial Chamber (Monsters vs Zombies Reihe)

  • Preis
    ich hab 39 Zloty, ungefähr 8,38€ bezahlt
    Setnummer
    28080
    Steineanzahl
    80
    Erscheinungsjahr
    2012
    Minifiguren
    1

    Werte Freund der Zombiepfanne!


    Heute geht es weiter mit dem Vorstellen meiner in Polen erstandenen Raritäten. Ich habe euch die Grabkammer von Baron Samedi mitgebracht. Bei der Recherche zum Set kam heraus, dass die Steine schon fast antik sind. Im Netz habe ich als Erscheinungsjahr 2013 gefunden, mein Set ist jedoch bedruckt mit ZMIANA P.F. COBI S.A. 25/09/12 17:07. Laut Googleübersetzer könnte also die erste Schicht im Jahre des Herrn 2012 am 25.09. dieses Set hergestellt haben. Hat jemand ne Ahnung für was P.F. steht?



    Hintergrund


    Baron Samedi (französich für Samstag) ist ein Loa im Voodookult. Ein Loa kann als Geistwesen beschrieben werden. Samedi ist Herrscher über die Friedhöfe und ohne seine Erlaubnis darf kein Grab geöffnet werden. Er wird oft als schwarzer Mann mit Spazierstock, Skelettgesicht und Zylinder dargestellt. Durch Opfergaben wie Zigarren und Rum kann er besänftigt werden. Wenn Samedi wieder eingeschlafen ist, kann man gefahrlos Leichenteile für schwarzmagierische Zwecke exhumieren.


    Populäre Darstellung:






    Verpackung und Inhalt



    Die Verpackung zeigt alles was das Set beinhaltet. Baron Samedi und seine Grabkammer. Die Minifigur ist in Originalgröße abgebildet. Das Set stammt aus der Reihe Monsters vs. Zombies und Baron Samedis Gesicht, haltet euch fest, leuchtet im Dunkeln! ;)


    Auf der Rückseite werden die unspektakulären Funktionen beschrieben: Fluoreszienerendes Gesicht (weniger Funktion, mehr Eigenschaft), eine sich öffnende Tür (Oh, my God, really?) und eine nach oben bewegbare Rampe.



    Cobi beugt schon mal allen Beschwerden über Farbabweichungen vor *rofl*



    Den rechtlichen Satz zur Vorbeugung und Nichtverwechslung mit Lego fand ich irgendwie witzig. Den QR-Code hab ich jetzt nicht fotografiert, er führt zur Cobiseite mit der Setbeschreibung.


    Nach dem Öffnen haben wir 6 Beutelchen auf dem Tisch und die zugehörige Anleitung. Lose ist das Formteil fürs Motorrad beiliegend.



    Anleitung



    Das Heftchen ist klammergebunden, etwas kleiner als DINA5 und reguläre Cobikost. Auf 18 Seiten mit 22 Bauschritten werden wir beim Aufbau angeleitet. Passens zur Serie sind die Teileboxen der zu verbauenden Steinchen in einem spooky grün gehalten. Wie gehabt werden vergangene Bauschritte ausgegraut.



    In Bauschritt 4 muss man kurz aufpassen, da hier Teile in Sienarot und normalem rot verbaut werden, die sich in der Anleitung nicht gross voneinander unterscheiden.


    Witzig am Schluss: Entweder konnte Cobi sich nicht entscheiden wo die Flammen hingehören oder wir haben ein Alternativmodell *l2*






    Minifigur



    Baron Samedi kommt passend zu seinem Motorrad im Bikerledermantel daher. Aufgedruckt ist hier ein Voodooamulett mit Federn und Hühnerbein sowie am Hals eine Kette. Der Druck am Bauch ist etwas "grisselig". Bei der Figur, die mir sehr gefällt, hätte endlich mal der Muskeltorso von Cobi gepasst. Schön wäre noch ein Zylinder gewesen, mit welchem Samedi sonst immer dargestellt wird.


    Hinten ist nichts bedruckt.


    Bei der in einem extra Plastiktütchen eingeschweissten Figur, lag wieder der Werbezettel bei, der uns auffordert: Collect em all!



    Im Gegensatz zu den Minilämpchen an den Fahrzeugen, kann sich die Glow in the Dark Funktion hier sehen lassen.






    Der Bau



    Solide Basis mit den oben angesprochenen verschiedenen Rottönen


    Die Crew legt los


    Sogar der Pömpelmeister hilft beim Fliessen mit


    Welch Willensstärke muss dieser Mann haben, der die Rampe hält, während der Chef den Kopf drunter hält.



    Bisschen klein die Grabkammer



    Die " sich öffnende Tür" (Wehe ihr staunt jetzt nicht)



    Die Begrünung wurde durch qualifiziertes Fachpersonal für gut befunden.


    Nochmal durchwischen bevor der Baron einzieht.


    Der Zusammenbau des Bikes ist kein Hexenwerk





    Fertiges Set und Fazit


    Das Set ist in erster Linie die Figur mit ein paar Steinen. Die Grabkammer ist nix weltbewegendes und an sich zu klein. Trotzdem bereue ich diesen Raritätenkauf nicht. Auch nicht teurer als ein stinknormales Legoset. Eventuell mocce ich noch ein bisschen und reisse dafür die Feuerwache 13 oder den Bauernhof von Cobi ab. Die Idee der Monsterserie befürworte ich von jedem Hersteller.






    Nachtrag


    Diesmal hat sich Klausi beim Abkassieren mit dem Falschen angelegt:


    Bratpfannen sind kein integraler Bestandteil eines Panzers!

    Edited once, last by Sisaroth ().

  • Noppensteinwelt

    Keine Ahnung warum die Bilder da noch rumgeistern. Vielleicht kann sich ein Mod das mal ansehen.

    Bratpfannen sind kein integraler Bestandteil eines Panzers!

  • Die Bilder werden bei mir bis auf vier im Review nicht angezeigt. Dafür sind die dann am ende unter Bilder aufgelistet. Die sind wohl nicht richtig eingefügt.

    Auf auf das nächste upgrade wartet schon...

  • This threads contains 11 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.