Sembo 203041 - 16 in 1 Space Sets

  • Preis
    29,95€
    Setnummer
    203041
    Steineanzahl
    541
    Erscheinungsjahr
    ?
    Minifiguren
    16

    Da es auch dazu noch kein Review gibt hier nun das Review zum 16 in 1 Figurenset von Sembo. Wobei das ja eigentlich ein 17 in 1 Set ist. Denn aus den 16 kleinen Modellen kann man ja auch noch die größere Raumstation bauen.





    Der Anblick bei geöffneter Schachtel:


    Wenn man sich die Komplettbox kauft sollte man drauf achten das auch die Anleitung für die Raumstation beiliegt. Die ist hier als Faltblatt mit dabei.


    Die Anleitungen für die kleinen Modelle findet man jeweils auf der Schachtel:


    Alle Sets aufgebaut. Im Gegensatz zu den größeren Space Flight Sets von Sembo, die eher Displaysets sind, sind diese kleinen Sets hier als Spielsets für Kinder gedacht. Das merkt man dann leider auch daran das Sembo hier Drucke auf den Figuren eingespart hat um die Sets wohl günstiger anbieten zu können. Doch dazu später mehr. Die kleinen bauten basieren teilweise auf reale Vorbilder, wie z.B. dieser Kreuzförmige Bau auf der Transclearstange, welcher den ersten Chinesischen Satelliten darstellen soll. Oder die Rakete oder Landefähre. Andere Modelle wiederum dürften eher der Fantasie der Designer entsprungen sein wie z.B. der Roboter mit dem orangenen Teil.


    Was übrig bleibt. Vor allem Ersatzhände bekommt man hier so einige. Apropos Hände, diese sind neben den den Armen und Kopfbedeckungen die einzigen Teile die man noch montieren muß und die Hände muß man teilweise echt mit kraft reindrücken und diese lassen sich dann auch recht schwer im Arm drehen. Dafür gibts hier keine wabbeligen Körperteile wie man das von manch anderem Hersteller kennt. Die Qualität der Figuren ist neben Lego die bisher beste die mir bei den Klemmbausteinherstellern untergekommen ist.



    Die ganzen Steine ohne Figuren mit Ausnahme derer mit den gebauten backpacks die man hier bekommt mal im Überblick


    Die verschiedenen bedruckten steine:


    Dann komme ich mal zu den einzelnen Figuren. Als erstes die drei Astronauten mit ihren Raumanzügen. Was sofort auffällt ist, das hier 2 verschiedenen Raumanzüge auf den Figuren dargestellt sind. Die Helme bestehen aus 3 Teilen. Hinten hat man 4 Noppen auf die man die Backpacks mit gewöhnlichen Steinen aufbaut.


    Die goldenen Schutzblende lässt sich runterklappen



    Beim Torso und den Beinen hat Sembo hier leider die Drucke weggespart. In den größeren Space Flight Sets, in denen diese Figuren ebenfalls enthalten sind, sind dort auch drucke zu finden.


    Kurios ist das ausgerechnet in diesen kleinen Spielsets alle details aufgedruckt sind während in den größeren sets alles mit Aufklebern dargestellt wird. Also auch die 2x2 Fliesen hinten auf den Backpacks sind aufgedruckt. Was ich bei Sembo besonders schätze, ist die Detailverliebtheit bei den Drucken auf den Figuren. Anhand dieser lassen sich die Figuren hier auch der entsprechenden Raumfahrtmission zuordnen. Hier haben wir links das runde Emblem des Astonaut Center of China und daneben das der Shenzhou 7 Mission.



    Die Figur links passt aus 2 Gründen allerdings nicht zu den enthaltenen Helmen mit dem Backpack. Zum einen trägt diese vorne in der Mitte auf dem Bauch das Emblem der Shenzhou 5 Mission was nicht zu den Backpacks passt und zum anderen stellt der Aufdruck auf der Figur den Intra-Vehicular Activity (IVA) space suit dar. Wie man anhand des Namens schon vermuten kann ist das der Raumanzug den die Astronauten beim Aufstieg ins All und bei der Rückkehr zur Erde im Vehikel tragen. Der Helm ist hier aber der größere vom Extra-vehicular activity (EVA) Spacesuit also der massive breite Raumanzug den die Astronauten bei Außeneinsätzen im All tragen. Diesen EVA Suit, der bei den Chinesen Feitian heisst ist hier auf den anderen 2 Figuren dargestellt. Bei diesen ist der Helm also korrekt.



    Da ich das größere Set zur Shenzhou 5 Mission habe, kann ich hier jetzt mal die Figur daraus vergleichen. Links die Figur aus besagtem Set mit dem besser passenden kleineren Helm



    Auf dem folgenden Foto sieht man hier jetzt gut die fehlende Seitenbedruckung auf dem Torso und den beinen. Ansonsten sind die Drucke identisch. Man bekommt hier über die sets also auch die Astronauten Figur von Yang Liwei.



    Die Astronauten in ihrer Arbeitskleidung, die sie im Raumschiff, Raumstation oder auch auf der Erde tragen tragen. Hier sehen wir links das runde Emblem der Shenzhou 10 Mission und daneben die Chinesische Flagge. Hier haben wir also die Astronauten

    -Nie Haisheng (Kommandant, 2. Raumflug) Frisur flach

    -Zhang Xiaoguang (1. Raumflug) Frisur rund

    -Wang Yaping, (1. Raumflug, zweite Chinesin im All)



    Hier fehlt leider nicht nur die Seitenbedruckung auf Torso und Beinen sondern auch die auf den armen.


    Auf zwei Figuren fehlt auch die Bedruckung hinten auf den Füßen


    Hier haben wir jetzt diverses Bodenpersonal. Links zwei Mitarbeiter des CASC (China Aerospace Science and Technology), in der Mitte zwei des JSLC (Jiuquan Satellite Launch Center) und ganz rechts einen Mitarbeiter des XSLC (Xichang Satellite Launch Center)



    Bei den Figuren fehlt nur die Bedruckung auf den Armen. Auf dem Torso hatten die Figuren auch in den größeren sets keine.



    Hier wieder ein paar Vergleichsfotos mit den Figuren aus dem größeren Langer Marsch 5 Set um zu zeigen welche Drucke hier weggelassen wurden. Hier sind die fehlenden drucke nicht ganz so dramatisch.





    Weiteres Bodenpersonal das ich nicht direkt zuordnen kann. Ob der ältere Herr mit Glatze eine bestimmte Person darstellen soll, keine Ahnung. Dann zwei in Arbeitkleidung auch hier keine ahnung welche Aufgabe die haben. Die Figur mit Gasmaske stellt wohl einen Mitarbeiter dar der mit dem Treibstoff zu tun hat. Dieser soll wohl nicht ganz ungiftig sein. Daneben dürfte einer der Mitarbeiter dargestellt sein, die die Astronauten nach der Rückkehr zur Erde wieder einsammeln.


    Auch hier fehlen vermutlich wieder einige Drucke auf der seite.




    Maximale Bilderzahl erreicht als kommt die Raumstation und das Fazit im nächsten Kommentar...

    Auf auf das nächste upgrade wartet schon...

    Edited 2 times, last by Upgrade ().

  • ...Hier also die Fortsetzung mit der Raumstation.


    Die steine die man dafür nicht benötigt und übrigbleiben:


    Die aufgebaute Raumstation. Diese hat kein reales Vorbild, ist an die Optik der geplanten chinesischen Raumstation grob angelehnt.




    Das Modell ist einigermaßen stabil bis auf die Befestigung auf dem Ständer. Da das ganze nur auf einer Noppe hält, kippt die Station bei der kleinsten berührung herunter.


    Nochmal die ganzen Figuren im Überblick:


    Fazit:

    Schöne kleine Mitbrinselsets für kleine Raumfahrtfans aber aufgrund der Figuren auch für ältere Klemmbausteinfans geeignet. Auch wenn hier leider ein paar Drucke im Vergleich zu den größeren Space Flight Sets weggelassen wurden, sehen die Figuren immer noch klasse aus und heben sich deutlich von den Figuren der meisten anderen Hersteller ab. Dank der Kugelgelenke in den schultern und Hals sind die Figuren auch beweglicher wie z.B. die von Lego.


    Bis auf die Hände die sich teilweise recht schwer einclipsen lassen und auch manche kräftigere Noppenverbindungen auch von der Steinequalität für Kinderhände geeignet. Keine Fehlteile oder sonstige Probleme. Klare Kaufempfehlung.

    Auf auf das nächste upgrade wartet schon...

  • Klare Kaufempfehlung.

    Kann ich nur zustimmen. Wer Figuren für Raumfahrt oder Forschung benötigt, wird hier gut fündig. Von der Qualität her sind die eigentlich auch super, allerdings klemmen bei mir an dem Piloten die Beine nicht gut am Oberkörper.



    Dann zwei in Arbeitkleidung auch hier keine ahnung welche Aufgabe die haben.

    Könnte das nicht auch Wachpersonal sein? Mit den grünen Hemden unter den blauen Jacken erinnern die mich an Armeeangehörige.

  • This threads contains 6 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.