Pantasy 98005 - P-BOX Live Blogger

  • Preis
    UVP 24,99$, ich hab 14,99$ bezahlt
    Setnummer
    98005
    Steineanzahl
    166
    Erscheinungsjahr
    2021
    Minifiguren
    1
    Hersteller
    Pantasy

    Heute stelle ich euch mein 2. Set von Pantasy aus der Reihe P-BOX vor. Es handelt sich um die Live Blogger(in) oder wie ich sie liebevoll nenne: Das Camgirl



    Verpackung


    Chinatypisch war keine dabei. Es gibt mal wieder nur Noppenfolie zu bewundern.



    Inhalt

    Nachdem ich, unter Zuhilfenahme von spitzen Werkzeugen, das widerspenstige, widerlich verklebte Ding endlich abhatte, kam dies zum Vorschein:



    4 Tüten mit Herstelleraufdruck, die Anleitung und der extra Stickerbogen.



    Anleitung und Sticker



    Der Stickerbogen wird wieder für das Set nicht verwendet und findet in der Anleitung keine Erwähnung. Man kann damit die Aussenwände der Box verzieren oder gleich den Kindern fürs Stickeralbum geben. (Früher soll es ja Leute gegeben haben, die sich Blumensticker eines Spülmittelherstellers auf die Fliesen in der Küche geklebt haben)

    Die Anleitung ist ein kleines, klammergebundenes Heftchen im Format DINA6. Wir haben 48 Seiten mit 68 Bauschritten in einem einzigen Bauabschnitt. Zu verbauende Teile werden in einer himmelblauen Box dargestellt. Im Aufbaubild selbst sind neue Teile gelb umrandet und ab und zu helfen uns rote Pfeile bei der Orientierung. Es werden ähnlich wie bei Lego nur wenige Teile pro Bauschritt geklemmt. Mit der Farbtreue hatte ich diesmal keine Probleme, da im Gegensatz zum Surfgirl keine Transfarben sondern bunte, knallige Farben verbaut werden.



    Minifigur


    Die Bloggerin besitzt ein schön gedrucktes Herzchenkleid. Auch die Kleidärmel an den Armen sind gedruckt. Der Druck hinten sieht etwas komisch aus, da die Noppenaufnahme selbst nicht bedruckt ist und man so das Gefühl hat, der Dame unzüchtig auf den Hintern zu schauen. Ähnliches passiert wenn man die beine nach hinten bewegt und die unbedruckte Oberseite der beine zum Vorschein kommt. An den Füßen sind Sandalen angedeutet. Unsere Bloggerin verfügt über ein Wendegesicht und und eine schön gestaltetet Haarpracht. Die Figur kann die Arme etwas nach aussen drehen und die Hüfte verrenken. Etwas problematisch bei den Pantasyfiguren ist, dass die Klemmkraft der Haarteile, die des Kopfes überschreitet. Sprich: Wenn man das Haarteil abziehen will, hat man den ganzen Kopf in der Hand. Behelfslösung um ohne Werkzeug die Haare abzubekommen: Den abgerissenen Kopf auf den Stift des Unterleibs stecken. Hier ist die Klemmkraft dann größer als bei den Haaren.

    Den Lippenstift, welche die Bloggerin ihren Followern wahrscheinlich gerade vorstellt, erinnert mich in seiner Überdimensioniertheit eher an ein Frauenmassagegerät, welches in tieferen Körperregionen benutzt wird.





    Aufbau


    Um die Preisdiskussion gleich vorweg zu nehmen: Ja, mit ca. 10 Cent pro Teil ist das Set nicht billig und bewegt sich auf Legoniveau. ABER: In welchem Legoset in dieser Preisklasse und Setgröße werden in den ersten Bauschritten mal eben 22 bedruckte Steine verbaut? Hier schon


    Die 1x1er mit Astloch gefallen mir besonders.


    Nach dem Boden werden die Aussenmauern hochgezogen. caliban Die Vorhangstange ist aus Pearlgoldteilen (alter Goldsucher)



    Dieses Teil hielt ich erst für Abfall, der beim Drehen aus einem Spritzgussrahmen mitgekommen ist oder ähnliches...


    Es entpuppte sich aber als die Schlaufe des Vorhangs:



    Wenn die Vorhänge dran sind, klemmen wir den nächsten Druck. Die Vase ist mit einem netten Blümelein versehen. In seiner Einfachheit gefällt mir der Kaktus sehr. (Grün wäre noch besser gewesen)



    Dann kommen PC (bedruckt) und Wandregal. Was die Box mit dem Fischtypen (Druck!) darstellen soll, weiss ich nicht ganz genau. Ich vermute ein anderes Pantasyset.



    Am Schluss noch schnell den Stuhl mit einer Unterkonstruktion aus Bricks in Silver! geklemmt, sowie das "Bügelbrett"; also der Bloggertisch mit 2 Lampen, Kamera, Parfumdose, Handy (Druck!) und Handtäschchen.


    Voila




    Etwas schade ist, dass die Löcher an der Aussenwand nicht verschlossen werden. Die P-BOXen lassen sich übrigens stapeln.



    Übrige Teile: ungewöhnlich, der 1x6 Brick





    Fazit

    Stimmige kleine Szene, welche sich toll in ein Modular integrieren lässt oder einfach so als Box zum Hinstellen. Das Set ist nicht billig, beinhaltet aber 26 Drucke, 10 Pearlgoldteile und ein paar in Silver. Von mir eine Kaufempfehlung, erst recht wenn man es unter 10$ bekommt.




    Bratpfannen sind kein integraler Bestandteil eines Panzers!

  • This threads contains 6 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.