Qihui 9802 - Stunt Offroad Car

  • Setnummer
    9802
    Steineanzahl
    1030
    Erscheinungsjahr
    2020
    Hersteller
    Qihui

    Hier auf Wunsch ein kleines Review zum Stunt Offroad Car von Qihui das seitwärts fahren kann. :)
    Gekauft direkt über einen Händler meines Vertrauens in China für ca. 65 Euro inkl. Versand per Zug - was 46 Tage gedauert hat.

    Erstmal kurz ein Blick auf die Akkubox, Fernbedienung und die Motoren. Die Anleitung und Aufkleber sind in einer Kunststoff-Tüte mit einem stabilen Karton unterfüttert sodass da nichts gebogen wird.


    Dann mal gleich ans testen gemacht. Alle Motoren laufen gut... einer ist ein bisschen lauter. Mal schaun ob der auf lange Dauer auch durchhällt... glaube aber schon.
    Was ich sehr schön finde... der Motorensound kommt aus dem Modell und nicht vom Smartphone. :)


    Beim testen stellte sich dann raus das das Licht nicht funktioniert. Da war dann die Frage... ist das Kabel defekt oder die Box?
    Da die Kabel und Anschlüsse gut aussahen habe ich dann kurzerhand die Box aufgemacht.


    Was mir dann aber zuerst aufgefallen ist der kleine Akku - nuja... nur 400mAh soweit ich weiss. Ein bisschen doof ist das die Batterie im Gehäuse vernehmlich hin und her rutscht.


    Und dann den Fehler gefunden... einer der Pins der USB-Anschlüsse war von Werk aus nicht verlötet. Der Pin war leicht zur Seite gebogen und gelötet wurde nur auf dem Board am Pin vorbei. Lässt natürlich die Frage aufkommen ob es bei Qihui überhaupt sowas wie Endkontrolle gibt. Das war definitiv ein Fehler der schon im Werk vorlag. Rechter Anschluss - linker Pin auf dem Foto.

    Da ich weder Lötkolben noch irgendein Talent für sowas hätte habe ich den Pin jetzt vorsichtig auf den Kontakt gebogen und das Licht funktioniert.
    Wie lange das so bleibt ist natürlich ne andere Frage. :)

    Danach gings ran an den Bau. Zu den Teilen kann ich sagen das die insgesamt wirklich sehr gut sind. Nur die Pins könnten etwas besser "einrasten"... aber wenn alles zusammengebaut ist stellt das dann kein Problem mehr dar. Hier einfach mal hintereinander ein paar Bilder bis Bauschnitt 70 wenn ich mich recht erinnere:


    Das war dann sozusagen der Technik-Teil... der Rest war dann Verkleidung und Reifen zusammenbauen... was übrigens angenehmer war als Cobi-Panzerketten zusammenzuwürgen. :)

    Das Ding ist wirklich sehr stabil ... einen kleinen Falltest aus 1 Meter Höhe hat er klaglos überstanden.
    Und der flitzt wirklich flott durch die Gegend. Aber ein "richtiges" RC-Auto ist es dann doch nicht. Da man aufgrund des Prinzip des Antriebs immer nur eine Funktion gleichzeitig nutzen kann fährt sich das Teil eher wie ein Panzer... Plus das Gimmick mit dem Seitwärts fahren... was schon ein Hingucker ist. Aber es ist so... man fährt vorwärts, stop, dreht sich in die gewünschte Richtung und fährt wieder vorwärts. Er dreht sich wie ein Panzer auf der Stelle. Und auch wenn die Fernbedienung ein bisschen so aussieht als wäre die Steuerung analog möglich ist es im Endeffekt dann doch nur Digital An/Aus.


    In meinem Kopf spuckt ein Umbau auf einen futuristischen All-Terrain-Troop-Transport herum... sowas Aliens-mässiges. Aber das scheitert dann vor allem an fehlendem Talent und Kreativität meinerseits. Aber das wäre schon was.


    Ein paar Bilder vom fertigen Auto zur Abrundung meines Reviews:


    Eins noch... ist einiges an ungewöhnlichen Teilen übriggeblieben... z.B. gleich 2 Stossdämpfer, 2 große Zahnräder und einiges an Transclear-Teilen. Ganz schön üppig. Aber seht selbst. Ein paar der übriggebliebenen Teile habe ich noch ans Auto drangeklatscht und für "Kabelführung" verwendet damit die Kabel nicht überall runterhängen. Die sind auf dem Foto nicht drauf.

  • Reparatur ist glaub ich zuviel gesagt. :) Ich hätte die Box aus Neugierde wahrscheinlich eh aufgemacht. Und so wie ich mich kenne hab ich wieder ein Montagsmodell erwischt. :D Ausserdem war das wirklich das einzige Problem auf das ich gestossen bin. Lies sich super zusammenbauen und die Anleitung ist sehr gut und übersichtlich.

    Ich fand das Prinzip mit den Reifen auch sehr spannend. Und da solche Art Reifen normalerweise schon einzeln sauteuer sind ist das beim China-Mann ein Schnäppchen um das Prinzip mal selber zu erleben. Direkt als ich das Modell das erste Mal in einer Vorabankündigung gesehen habe war klar das ich das ausprobieren muss. Auch wenns nach 30 Minuten rumspielen wahrscheinlich Jahrelang im Regal steht.

  • Danke für das Review. Find die Idee echt spannend.


    Ja kenn das auch von einigen Modellen. Die wurden nur für kurze Zeit nach Aufbau benutzt und verstauben seit dem...

    Imitation ist die ehrlichste Form des Plagiats

  • Ja den habe ich auch gebaut am Wochenende. Bei mir war alles okay.

    Der Kontroller ist mal sowas von schlecht und den Motoren traue ich gar nicht...

    Ich wollte die Räder haben für ein autonomes Fahrzeug mit Mindstorms Steuerung,


    I'm a miner . what's your superpower?

  • Auch sehr geil. :) Nur für die Räder lohnt es sich schon für die paar Euro wenn man selber was bauen will.

    Die Akkubox ist wirklich flimsig von der Anmutung her... aber ich denke die Motoren taugen für den Zweck. Ich hab das Ding jetzt 20 Minuten am Stück im Kreis laufen lassen und funktioniert alles noch einwandfrei. Sogar das von mir schlampig zusammengedengelte Licht geht noch. :D