CaDA C51043 - deTech Buggy

  • Setnummer
    C51043
    Steineanzahl
    522

    Hallo zusammen,

    mir ist der ferngesteuerte Buggy von CaDa in die Hände gefallen :)


    Mit dabei ein kleiner Stickerbogen, hab ich aber weggelassen. Gefällt mir so auch ganz gut.

    Ebenso waren 1 L Motor, 1 Servo, Technic (per USB aufladbar) und Fernsteuerung mit dabei. Cool fand ich auch das Led kit für die Scheinwerfer.


    Tolles Teil, Aufbau hat Spaß gemacht und ging problemlos. Klemmkraft und Steinequalität top.

    Gestartet wurde mit der Hinterachse und dort dem Differential


    Montierte Hinterachse


    Hier wurde dann der 2 Zylinder Motor mit sich bewegenden Zylindern befestigt



    Weiter ging es mit dem Mittelteil und dem dort befindlichen L Motor für den Antrieb


    Das Ganze wurde dann an die Hinterachse montiert




    Nach einem Sitz folgte dann der Servo für die Lenkung und dieser wurde an den Mittelteil befestigt


    Danach kam das Led Kit und man musste die Kabel verstauen. Platz genug ist aber


    Danach kam der Hub und die Kabel konnten daran befestigt werden


    Es folgte der hintere Rahmen leicht oberhalb vom Motor


    Mit dem Sitz wurden dann die Rahmenteile miteinander verbunden


    Die Verkleidung vorne klappte problemlos


    Ebenso der Käfig im Mittelteil


    Danach noch in der Mitte Rahmenteile und die Reifen und fertig war der Buggy





    Fazit:

    Mit den Originalkomponenten kein Racer und auch im Garten bei leichten Grasbüscheln kam er nicht drüber.

    Habe dann den Hub mit einem Buwizz getauscht und konnte schon im Garten besser fahren. Letztendlich hab noch einen zusätzlichen Motor für den Antrieb eingebaut (neben dem ursprünglichen Motor findet man genug Platz). Nun hat er im Garten bei der Testfahrt alles geschafft. Nur sollte man nun die Zahnräder durch originale Legoteile tauschen, da sie nun oft nicht greifen mit den 2 Motoren.

    Das Zusammenspiel mit Buwizz, Brickcontroller und den unterschiedlichen Motoren (CaDa und Lego) klappte super. Die Fernsteuerung ist meiner Meinung nach gewöhnungsbedürftig. Aber ich fahr ihn eh über die App oder einem Controller.

    Der Spaß ist jedenfalls gegeben

    Imitation ist die ehrlichste Form des Plagiats


  • Schönes kleines Review für ein kleines Set :D

    Mag sein, dass das Durchrutschen der Zahnräder bei Lego-Teilen etwas besser ist, 90°-Übergänge rutschen allerdings auch bei Lego relativ schnell durch, Plastik biegt sich halt irgendwann. Das ist auch einer der Gründe, warum das neue Differential und die lineare Rutschkupplung eingeführt wurden. Damit kann man einfach deutlich mehr Kraft übertragen.

    Bei zwei L-Motoren und Buwizz kann man ja fast mal darüber nachdenken hinten größere Räder für mehr Geschwindigkeit draufzustecken ^^.


    Du hast btw vorne glaube ich was vergessen, da ragen so Pins raus ^^.

  • Schönes kleines Review für ein kleines Set :D

    Mag sein, dass das Durchrutschen der Zahnräder bei Lego-Teilen etwas besser ist, 90°-Übergänge rutschen allerdings auch bei Lego relativ schnell durch, Plastik biegt sich halt irgendwann. Das ist auch einer der Gründe, warum das neue Differential und die lineare Rutschkupplung eingeführt wurden. Damit kann man einfach deutlich mehr Kraft übertragen.

    Bei zwei L-Motoren und Buwizz kann man ja fast mal darüber nachdenken hinten größere Räder für mehr Geschwindigkeit draufzustecken ^^.


    Du hast btw vorne glaube ich was vergessen, da ragen so Pins raus ^^.

    Vergessen is relativ...die Bilder sind nach einem teileweise Umbau entstanden...weil irgendwie hab ich gleich das verbessern angefangen, als er fertig war :)

    Naja, das mit dem Buwizz und dem 2. Motor ging schnell...kommt man gut dran.

    Das neue Diff hab ich bei dem einem Legoset gesehen...hatte scho was, aber das hatte mehr Umfang vom Zahnrad her

    Imitation ist die ehrlichste Form des Plagiats

  • Dieses Thema enthält einen weiteren Beitrag, der nur für registrierte Benutzer sichtbar ist, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diesen lesen zu können.