Sembo 601019 - Coffee-Shop

  • Setnummer
    601019
    Steineanzahl
    283
    Preis
    ca. 16.-
    Minifiguren
    3

    Hallo Freunde und Freundinnen des gepflegten Aufnoppens

    Erst mal wünsche euch ein frohes neues Jahr 2020


    Endlich komme ich dazu und auch wenn er mit seinen 283 Teilen nur ein Happen für Zwischendurch war, möchte ich euch den Coffee-Shop aus der Sembo Mini-World-Serie nicht vorenthalten.


    Gem. Anleitung war das Set in 2 Bauabschnitte mit insgesamt 54 Bauschritten unterteilt.



    Der Versender aus China hat allerdings auf die 2 Plastiktüten der Bauabschnitte verzichtet und alle 8 Plastikbeutel in einen Umschlag gepackt. Ein Teiletrenner, die klammergebundene Bauanleitung und ein überschaubarer Stickerbogen (mit 6 Stickern, Folie) waren auch dabei. Auf die Ähnlichkeit mit einer bekannten Kaffee-Kette gehe ich hier nicht näher ein.




    Auf der Rückseite der Anleitung sind noch weitere Sets abgebildet, welche evtl. auf das Erscheinungsjahr hindeuten. Ich habe es leider nicht herausgefunden.

    Die Anleitung birgt keine Überraschungen. Oben sind die benötigten Teile des neuen Bauschritts aufgelistet und sie sind rot umrandet, während die Teile des vorherigen Bauschritts in ihrer Farbe dargestellt werden.

    Die Aufdrucke der Figuren sind Sembo-typisch gut


    Die Teilequalität ist ebenfalls gut. Fliesen und Panels sind zwar bekannterweise zerkratzt, aber das erwarte ich bei Sembo auch gar nicht anders. Die grossen Trans-Clear-Panels sind allerdings massiv zerkratzt, was sehr unschön ist. Da gebe ich aber nicht Sembo die Schuld, sondern dem Versender/Umpacker und dem Transport in den üblichen Luftpolstertaschen. L

    Es gibt sogar weitere Prints in diesem Set. 3 Tassen mit dem bekannten Logo. Und die Prints sind richtig gut! Das hat Sembo einfach drauf!

    Beim Durchstöbern der Teile viel mir ein mir bisher unbekannter doppelter inverted Slope in die Finger, welcher beim Schriftzug zum Einsatz kommt.

    Nach dem der Bau mit einem ums Gebäude verlaufenden Zebrastreifen (in CH = Fussgängerstreifen) beginnt und relativ schnell der wichtigste Bereich (Kaffemaschine & Co.) aufgebaut ist...

    ...ist erst mal eine kleine Pause angesagt.

    Eine Kaffee-„Süchtige“ konnte nicht länger bis zur offiziellen Fertigstellung, bzw. Eröffnung warten. ;)

    Die Kaffee-Bohnen werden durch 3 braune 1ner Roundplates dargestellt und sind ein weiteres nettes Detail.

    Die Treppe ins OG ist zwar dran, aber der Polier fragt sich immer wieder wo seine Jungs sind. Auf dem Bau gesehen hat er sie noch kein einziges mal.

    Während er sich mit dem Brandschutzbeauftragten unterhält, haben die Jungs schon mal fleissig weitergebaut und das EG mit Bauschritt 25 fertiggestellt. Zeit für eine Pause.

    Weiter geht’s mit dem OG. Allerdings ist das eine recht wackelige Angelegenheit, denn die Verbindung der zwei 6x10er Plates mit einer 2x12er Plate, lässt das OG nicht ebenerdig auf dem Boden stehen.

    Trotzdem gelingt es den Jungs (vlt. dem vielen Bier aus dem Sembo-Club geschuldet?) die Mauern hochzuziehen und die lange 1ner Plate für den Schriftzug problemlos aufzunoppen.

    Hier noch mal ein Foto von einem der zerkratzen Trans-Clear-Panel. Der Fokus meiner Handy-Kamera konnte dies mühelos einfangen, so stark sind die Kratzer.

    Das OG ist fertig, also Zeit für eine weitere Pause.

    Als letztes kommt noch das Dach dran. Mit Bauschritt 54 ist der Bau des Coffee-Shops endlich abgeschlossen und die Jungs haben sich ihr Feierabend-Bierchen/-Kaffee verdient.

    Okay, fast, denn die Sticker sind noch nicht drauf. Aber da der Coffee-Shop nicht so bleiben wird (dem steht noch ein Umbau bevor), werde ich sie vorerst nicht anbringen.

    Hier noch die anderen Ansichten des Coffee-Shops.




    Und folgende Teile waren übrig.

    Fazit:

    Sembo hat mich im Grossen und Ganzen auch diesmal nicht enttäuscht.

    Die Klemmkraft der Steine ist Sembo-typisch gut.

    Die Trans-Clear-Teile sind nicht milchig, aber leicht verkratzt, bzw. die beiden grossen Panels mega-zerkratzt.

    Das Bauen ist überwiegend entspannend und macht Spass.

    Die Sticker sind für meine Begriffe sehr gut, denn es sind keine Papier-Aufkleber, sondern sie kommen mit einer Träger-Folie was sie nachher wie Prints aussehen lässt.

  • Dieses Thema enthält 5 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.