Beiträge von Buttermaker

    Hallo liebe Noppensteinweltler

    Auf der Suche nach weiteren Minifig's als Ergänzung/Erweiterung meines MOC's ❤ Every Minifig is Awesome ❤, bin ich auf ein Set von Keepley gestossen, welches sich mit der Mangaserie "Doraemon" des japanischen Zeichnerduos Fujiko Fujio beschäftigt.

    Geliefert wurde das Set in Bubblewraps und beim Auspacken kamen ein paar nach (2) Bauabschnitten sortierte Plastiktüten, die Anleitung und zwei Plates zum Vorschein.



    Die Anleitung ist klammergebunden und folgt dem Prinzip der Verblassung.



    Beginnen wir mit den Minifig's. Während der Hauptdarsteller Doraemon (links im Bild) als vollständig vormontierte Minifig kam, musste man seinen Kumpel Nobita erst noch zusammenbauen.



    Hier im Grössenvergleich zum Pömpelmeister. Beide lassen sich übrigens aufnoppen und bei Doraemon kann man sogar die kleinen Arme bewegen.



    Da ich beim Auspacken keinen Stickerbogen fand, war ich natürlich sehr erfreut, dass es tatsächlich alles Drucke sind!
    Hier die bedruckten Teile des ersten Bauabschnitts (ein seitlich bedruckter Brick modified fehlt auf diesem Foto, war im Set aber vorhanden).



    Weitere "Spezialteile" sind die 1x4er Plate modified, welche ich bisher noch nie gesehen habe. Bei den 1x1ern war ich mir nicht sicher. Hat Cobi die 1x1er nicht auch im Sortiment?



    Keepley/Qman-typisch liess sich alles gut bauen und schon war de erste Bauabschnitt fertig.


    Hier die bedruckten Teile aus Bauabschnitt 2.



    Auch der Bauabschnitt war schnell fertig und somit das ganze Zimmer :)
    Es gab allerdings auch ein Fehlteil. Eine 1x1er Plate in orange (oben links im Regal unter der orangen 1x2er Slope) fehlte.



    Ein paar Teile blieben übrig. Es tauchte sogar noch ein vierter Arm auf ^^


    Fazit:
    Die Klemmkraft ist absolut top :thumbup:
    Auch wenn das Set "nur" 450 Teile hat, sind die Menge an bedruckten Teilen super :thumbup:
    Fans dieser Manga-Serie werden auf der einen Seite sicherlich begeistert sein, jedoch auch enttäuscht, denn es gibt nur noch ein weiteres kleines Set und einen Brickhead von Doraemon. Mehr nicht.
    Ich kann hier aber dennoch eine Kaufempfehlung aussprechen, denn die Teile sind top, die bedruckten Teile ebenfalls und auch wenn man wie ich das Set nur zum "Schlachten" gekauft hat, wird man auf keinen Fall enttäuscht.

    Danke, danke, danke.

    Ihr seid der Wahnsinn. *d1*

    Vielen lieben Dank, das ihr für mich, gestimmt habt. Aber auch allen anderen Teilnehmern ein dickes Dankeschön für eure Beiträge, denn ohne euch wäre so etwas ja gar nicht möglich.


    Takeshi ja, das ist tatsächlich schon der vierte KDM und ich freue mich auch dies mal wieder sehr darüber, das euch gefällt was ich baue.


    Sisaroth nene, das lass ich mal lieber *lgo2*


    ThoReiSch wird kommen *lgo*

    Die Community hat mich ja eh mittlerweile soweit gebracht, dass ich mich nicht mehr wehren konnte *l3*


    Also noch mal vielen lieben Dank euch allen *p1*


    Viele Grüsse aus der Schweiz

    Thomas aka Buttermaker

    Mittlerweile sind noch zwei weitere Kameras (Set nr. 00904 und 00905) der Serie bei mir eingetroffen.
    Bei der LanMui LM-1 genannten Kamera gab es neben den zahlreichen Drucken auch ein paar Aufkleber, welche ich aber nicht angebracht habe.



    Weisse Reifen finde ich cool 8)



    Die als Haouseel 189T genannte Kamera sieht richtig genial aus.



    Hier gibt es nur Drucke und keinen einzigen Sticker.



    Das Stativ muss allerdings ein recht hohes Gewicht tragen und es ist wohl nur eine Frage der Zeit, wann sich die Technik-Achsen durchbiegen werden.



    Und hier noch mal alle Kameras im Gruppenfoto *lgo2*



    Bis auf die beiden pinken Polaroid-Kameras aus der Serie, ist diese nun komplett. Hoffentlich kommen da nicht noch mehr *lgo*

    Kann mir mal bitte jemand erklären, warum der echte Pickup auf der Packung schön rot ist und das Legomodell in diesem mehr als zweifelhaften Orange? 🤨

    Finde das Modell extrem reizlos, aber da ich fast nix mit Technic am Hut habe, enthalte ich mich eines Urteils. Nur diese Farbe - ich verstehe es einfach nicht. Orange ist so ziemlich die letzte Farbe an die ich bei einem Pickup denken würde, weiß und schwarz, klar, rot auch noch, aber orange...? 😶

    Vielleicht wollten sie nach dem schwarzen Dodge nicht noch ein schwarzes Auto rausbringen.
    Orange ist aus meiner Sicht bei dem Fahrzeug ein absolutes NoGo!
    Zumal er in schwarz eh am häufigsten verkauft wird.
    Unser Junior möchte den am liebsten haben.



    Werde ich wohl noch warten müssen, bis er von einem anderen Hersteller (vlt. Cada?) in schwarz rauskommt. *lgo*

    Hallo liebe Noppensteinwelt-Gemeinde

    Heute wird es musikalisch :)

    Aus der "Creator Jackpot Magic Sound" Serie stelle ich euch das "Building Block Piano Bluetooth Speaker" Set vor.


    (Quelle: semboblocks.com)

    Bisher habe ich nur noch ein weiteres Set der Serie gefunden:


    (Quelle: semboblocks.com)

    Aber zurück zum Piano.
    Das Set kam aus China in der typischen Bubble-Wrap-Verpackung.



    Nach dem auspacken des Music-Blocks kam noch eine zweite Anleitung zum Vorschein.



    Die Anleitung des Bluetooth-Speakers ist trotz fehlender Sprachkenntnisse leicht verständlich. Okay, es steht ja auch in Englisch da ;)
    Ernüchternd ist allerdings die Angabe der Ladezeit (3 Stunden) im Verhältnis zur Nutzungsdauer (3.5 Stunden).



    Und so sieht der Borg-.., äh, Sound-Cube aus.



    Vorderseite mit Ein-/Ausschalter und Lautstärke-Tasten



    Rückseite mit Ladebuchse



    Und hier ein kleines Funktionsvideo:



    Was mir sonst noch beim Auspacken auffiel.
    Die meisten Teile sind Gobricks-Teile.



    Die Gold- und Silberteile sind nicht von Gobricks. Es stehen nicht mal Gussformnummern in den Fliesen. Wer immer der Hersteller ist, die Qualität ist absolut top :thumbup:



    Es gibt sogar Bügelperlen



    Leider haben die grossen 4x6 Tile modified schon etwas gelitten :(



    Schade, denn ob das mit dem Überkleben der beigefügten Stickern mit Transferfolie (ja, es sind die guten Sembo-Sticker enthalten) überdeckt werden kann?



    Kommen wir zur Bauanleitung. Die ist klammergebunden und neue Bauschritte werden mit roten Pfeilen angezeigt.



    Der Sound-Cube wird einfach umbaut...



    ...und wer sich fragt wo die Bügelperlen zum Einsatz kommen, die werden für die Tasten benötigt :)



    Danach noch schnell das Piano bauen, fertig. Ein paar Teile sind übrig geblieben.



    Das grosse "Notenblatt" kann man runterklappen und schon hat man einen Smartphone-Halter.



    Aber stopp! Irgendwas stimmt da nicht, denn da hat wohl jemand nicht ganz aufgepasst, denn wenn man es komplatt flach runterklappt, hebt man den Sound-Cube an dieser Seite hoch.



    Mit ein paar Plates lässt sich da sicherlich für Abhilfe sorgen.



    Kommen wir zum Laden. Die Ladebuchse befindet sich auf derselben Seite wie der Phone-Halter, aber leider muss man ihn jedes mal zum laden komplett abmontieren :cursing:



    Wenn man alle 3.5 Stunden den Würfel aufladen muss, ist es nur eine Frage der Zeit, wenn die Klemmkraft nachlässt.
    Da werde ich wohl mal ein wenig Modden müssen, denn wenn wenn man das Notenblatt runterklappt, wäre es doch genial, wenn man auf dem Weg auch gleich an die Ladebuchse rankommt, oder?
    Darum habe ich die ganzen Sticker auch noch nicht angebracht, denn verkratzte und "schmutzige" Teile werde ich versuchen auszutauschen/reinigen.

    Fazit:
    Die Klemmkraft ist durchgängig absolut top:thumbup:
    Die gold- und silberteile sind ebenfalls absolut top :thumbup:
    Die Anleitung wirft keine Rätsel auf und das Set ist rasch gebaut, was auch wirklich Spass macht. :thumbup:
    Die Soundqualität ist überraschend gut, aber natürlich nicht mit grossen Bluetooth-Speakern vergleichbar, was ich aber auch nicht erwartet habe. :thumbup:
    Negativ sind die verkratzten Fliesen und die teilweise verschmutzen (weissen) Teile (Öl-Rückstände)
    Ebenfalls die lange Ladezeit von 3 Stunden bei der vergleichsweise geringen Nutzungsdauer ist eher negativ.
    Dennoch kann ich eine klare Kaufempfehlung aussprechen und ich werde mir wohl auch noch das Grammophon bestellen. Ich hatte es erst nicht bestellt, da ich mir ein Bild über die Qualität der Gold-Teile machen wollte.

    Viele Grüsse
    euer Thomas

    Edit: Hier noch die versprochene Nachbesserung, mit der das Laden ganz einfach durch herunterklappen des Notenblatts möglich ist.
    Folgende Teile habe ich entfernt:
    1 Stück 6x8er Plate
    4 Stück 1x6er Plate
    1 Stück 1x2er Plate

    Ersetzt habe ich sie durch.
    2 Stück 2x6er Plate
    2 Stück 1x4er Plate

    Und so sieht es nun aus.



    Jetzt kann man auch Laden, ohne alles abbauen zu müssen :)



    Zwei der entfernten 1x6er Plates habe ich unten am Würfel angebracht. Nun lässt sich der Phone-Stand komplett runterklappen, ohne das der Sound-Cube angehoben wird.


    Heute klemme ich auch mal wieder Lego. Da kommen viele schöne Erinnerungen hoch, denn meine Frau hat dort ein paar Jahre gelebt und einige der Sehenswürdigkeiten kenne ich von meinen Besuchen dort :)



    Zuerst aber noch das Review von Maddin zu dem Set durchlesen... *a1*