Cobi 5545 - Supermarine Spitfire Desert Airstrip

  • Preis
    ca. 30 €
    Setnummer
    5545
    Steineanzahl
    400
    Erscheinungsjahr
    2017
    Minifiguren
    2 (Polish Crew / The Polish Fighting Team Tunisia, Spring '43)

    Hallo Leute,


    wie versprochen folgt auf das Review vom Ordnance QF 2 Pounder das Review der Supermarine Spitfire zusammen mit dem Desert Airstrip.

    Dann wollen wir direkt ohne Umschweife zum Set kommen :)


    Cobi 5545 - Supermarine Spitfire Desert Airstrip


    Verpackung:

    Die Vorderseite der Verpackung zeigt die Spitfire, das kleine Flughafengebäude sowie das weitere Zubehör, welches im Set enthalten ist.

    Darüber hinaus erfährt man, dass das Set aus 400 Steinen besteht, zur Historical Collection gehört und das zwei Figuren enthalten sind.


    Die Rückseite zeigt das Set im Detail. Auf kleinen Bildern werden einige der Spielfunktionen und Details nochmal hervorgehoben. Auch ein Originalabbild der Spitfire MK.IX darf nicht fehlen. Die technischen Daten zum Flieger sind informativ und gehören bei diesen Cobi-Sets einfach dazu. Der Pilot und der Soldat sind polnische Soldaten und gehören zum Polish Fighting Team. Diese Einheit kämpfte zusammen mit den Briten in Tunesien 1943 gegen die Achsenmächte. Das Set hat also einen historischen Bezug. Die Spitfire gehörte Stanisław Skalski, dem Anführer der Kampftruppe. Die polnischen Piloten hatten einen sehr guten Ruf und insgesamt nur eine Maschine bei Kämpfen verloren. Mehr Infos gibt es auf Wikipedia.


    Auf den Kartonseiten ist einmal der Pilot Stanisław Skalski, die Größenangaben zum Set und ein paar der Spielfunktionen dargestellt.


    Nun kommen wir endlich zum...


    Inhalt:

    Im Karton befinden sich vier nummerierte Beutel sowie drei Grundplatten für das kleine Flughafengebäude und die weitere Deko. Die ersten drei Beutel sind für die Spitfire und das letzte Beutelchen ist für die Landschaft und das Gebäude. Am Ende blieb mal wieder ein riesen Haufen an Plastiktüten übrig. Unser Verpackungsmüll besteht aktuell gefühlt aus 75 % Cobi-Tütchen :evil:


    Die Anleitung darf natürlich auch nicht fehlen. Sie kommt ein wenig gewellt daher, ist aber nicht weiter schlimm. Über die ersten 46 Bauschritte wird die Spitfire zusammengebaut und die Bauschritte 47 bis 78 werden für den restlichen Bau benötigt.


    Die Rückseite der Anleitung.


    Ein paar Einblicke in die Bauanleitung.


    Und was fällt da noch aus der Anleitung raus? Argh, richtig ein...


    Stickerbogen:

    Die Höhenflosse, Seitenflosse sowie die Flügelspitzen sind bedruckt. Die restliche Deko benötigt leider Aufkleber. Da ich kein großer Fan von Aufklebern bin und ich das Set irgendwann auch mal wieder auseinandernehmen möchte, lasse ich die Aufkleber weg. Bei den neueren Fliegern sollen ja mehr bedruckte Steine zum Einsatz kommen. Das werde ich mir mal bei Gelegenheit angucken.


    So, nochmal kurz Luft holen und los geht's mit dem...


    Aufbau der Spitfire:

    Beutel 1 enthält den Motorblock sowie den Anfang des Hinterteils.


    Die flachen Steine für die Umkehr der Baurichtung sind super.


    Das Flugzeug nimmt langsam Gestalt an. Wer einmal ein Cobi-Flugzeug aufgebaut hat, weiß wie der Aufbau abläuft ^^


    Nachdem das Flugzeugchassis fertig ist, werden die Flügel gebaut und dann werden die Teile zusammengesteckt.


    Und fertig ist die Spitfire :) Ist sie nicht schön? Und das sogar ohne Aufkleber ;)

    Die ikonische Flügelform haben sie sehr gut eingefangen. Nur die Antenne hätte man bestimmt noch etwas eleganter lösen können.


    Jetzt fehlt nur noch das...


    Flughafendingsdabumsda:

    (ehrlich, ich weiß nicht, wie ich das Ding nennen soll :D)

    Zunächst werden die Grundplatten verbunden.


    Diese kleinen schwarzen Noppen dienen der Umkehr der Baurichtung und sind mit dem geeigneten Werkzeug schnell gesetzt ;)


    Die Klemmkraft ist super.


    Hier muss ich sagen, dass mir die fertigen Lego-Ketten besser gefallen ^^


    Hier habe ich einen der übriggebliebenen schwarzen Steinchen benutzt um den Benzinkanister am Holzpfahl zu befestigen. Er rotiert zwar locker hin und her, fällt aber nicht ab.

    Ich lass mal die Bilder für sich sprechen. Die grauen Steine gefallen mir alle sehr gut. Die Pflanzen sind so la la, aber ok. Die Werkzeugkiste ist leider leer und der Deckel will leider nicht so richtig schließen. Ansonsten gefällt es mir sehr gut. Die schwarzen Holzbalken, die ein verloschenes Lagerfeuer darstellen sollen, finde ich super. Insgesamt stecken doch einige Details drin.


    Aber was ist eigentlich mit dem...


    Polish Fighter Team:

    Die Figuren sind halt gewöhnungsbedürftig, wenn man aus Dänemark kommt ;)

    Aber ich habe mich schon total dran gewöhnt und Artenvielfalt ist ja nie verkehrt.

    Die Qualität ist soweit gut und die Drucke total in Ordnung.


    Und sonst so?


    Steine:

    Es bleiben auch mal wieder ein paar Steine übrig. Und auch hier frage ich mich, ob ich den ein oder anderen Stein nicht irgendwo vergessen habe ?(


    Irgendwas fehlt noch. Ach ja, das Wort zum Sonntag, äh zur...


    Spielbarkeit:

    Auch wenn hier wieder Kriegsgerät als Spielzeug verharmlost wird, ist der Spielfaktor bei diesem Set sehr hoch und wenn ich jetzt ein paar Jahrzehnte jünger wäre, würde ich direkt ins Spielen abtauchen können.


    Und zu guter Letzt noch die...


    Zusammenfassung und das Fazit:

    Cobi hat mit dem Set 5545 - Supermarine Spitfire Desert Airstrip ein insgesamt überzeugendes Set abgeliefert. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut, der Aufbau macht Spaß und darüber hinaus wird man noch bestimmt viel Freude am Set haben. Es eignet sich gut für ein Diorama. Die vielen Sticker empfinde ich als nicht so schön, aber mir gefällt das Set auch ohne Sticker sehr gut. Anders als bei den einfachen Flugzeugsets fehlt hier der Ständer sowie die bedruckte Fliese mit dem Flugzeugnamen. Die Aufnahme für den Ständer ist aber am Flugzeug vorhanden.


    So und damit sind wir endlich am Ende angelangt. Danke fürs Lesen und weiterhin viel Spaß beim Bauen und Klemmen ;)

    Hier entsteht in Kürze eine Signatur... :!:

  • Ich denke ich werde bald auch mal ein Flugzeug von Cobi bauen müssen😁 Die Aufkleber find ich auch nicht so dolle.

    Den Unterstand finde ich klasse, top für nen Diorama zu verwenden. Die Bäume von Cobi sind auch nicht so meins. Finde die sehen etwas "billig" aus. Die Formteile davon sind irgendwie nicht so meins.

    Aber wieder ein tolles Review.


    Das meiste der neuen Sachen sind ohne Sticker meines Wissens. Die Neuauflage der Tirpitz aber z.B. hat wieder Aufkleber dabei.

    Bei den Trabant mit Campingwagen hab ich aber auch gelesen das da bedruckte Steine drin sind anstatt der Aufkleber.

  • Dieses Thema enthält einen weiteren Beitrag, der nur für registrierte Benutzer sichtbar ist, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diesen lesen zu können.