Mega HHD19 - HW 5-Alarm Monster Truck

  • Preis
    24,00 Euro
    Setnummer
    HHd19
    Steineanzahl
    284
    Erscheinungsjahr
    2022
    Minifiguren
    2


    Yeeeeehah!


    Bei dem Set kam für mich der Sammeltrieb im doppelten Sinn zum Tragen: Zum einen besitze ich schon die bisherigen Feuerwehrmodelle von Mega Construx (mehrfach :S ) und zum anderen ist das Set-Thema einfach zu abstrus, um es zu ignorieren. ^^ Sozusagen ein 2 in 1 Set, um aus einem halbwegs "normalen" Feuerwehrfahrzeug einen Monster Truck zu machen.

    Der Bau

    Die Kartongestaltung finde ich sehr gut gemacht - das Ganze kommt in einem stabilen aufklappbaren Karton daher, denn man entsprechend auch noch andersweitig verwenden kann. Mir gefällt auch das neue Mega-Logo irgendwie sehr gut. Schade, dass mein Set wohl leider in der Umverpackung oben lag und deutliche Spuren von der Kabelfixierung aufweist. Innen liegen insgesamt 6 Tüten und zwei Hefte für die Bauanleitung vor.



    Es lassen sich mal wieder einige interessante Teileformen entdecken, selbst wenn man schon einige Sets von Mega (Construx) sein eigen nennen kann. Besonders erwähnenswert

    sind die aufwendige Bedruckung der Motive über mehrere Steine sowie natürlich die riesigen Räder für die Monster Truck Version des Fahrzeugs.



    Der Bau an sich verlief problemlos und die Qualität der Steine ist erwartungsgemäß gut - bis auf eine Ausnahme: Die Leiterteile sind aus einem etwas weicheren Plastik, als man es von Lego und Konsorten gewohnt ist, welches sich leider etwas verzieht und eine krumme Leiter bewirkt. Die würde leider bei der nächsten Leiterprüfung wohl durchfallen.


    Das fertige Modell

    Neben dem eigentlichen Hauptfahrzeug liegt im Set auch ein kleines Quad als Begleitfahrzeug vor. Schnuckelig, aber auch nichts weltbewegendes.



    Der eigentliche Augenschmaus ist ein dreiachsiger Bolide mit deutlich sichtbarem Monster-Motor. Auf Coolness getrimmt kann das Fahrzeug zwar mit netter Bemalung glänzen, aber mit keinerlei technischer Beladung, abgesehen mal von der Leiter auf dem Dach. Das Design sowie die Bezeichnung des Fahrzeugs verweist auf eine Vorlage aus den Hot Wheels und zwar das Modell "5 Alarm" aus dem Jahr 2009.



    Im Inneren kann eine Minifigur Platz nehmen.



    Um nun aus dem irren Fahrzeug einen vollwegs übertriebenen Monster Truck zu machen, tauscht man die drei Achsen einfach gegen die vorher gebaute Plattform für die zwei Monster-Achsen aus. Das Besondere an diesen Achsen neben der Größe ist die Möglichkeit, sich damit so richtig in die Kurve zu legen (von Lego ist das neuerdings bei manchen Modellen mit einer besonderen Achse in etwas kleinerem Maßstab umgesetzt). Eine wirklich sehr nette Spielidee.


    Fazit

    An sich mal ein etwas anderes Feuerwehrfahrzeug für den Spielbetrieb. Grundsätzlich sehr stabil gebaut, vermisse ich aber gerade im hinteren Bereich der Leiterauflage eine geflieste Oberfläche. So sieht das Modell teilweise etwas unfertig aus - oder Oldschool, je nach Sichtweise. Trotzdem ein sehr schickes Modell. Wer mit dem Set-Thema was anfangen kann und sowieso auf Hot Wheels steht, macht hier nichts verkehrt. Für einen besonderen Hingucker in der Vitrine neben den anderen "normalen" Einsatzfahrzeugen finde ich es aber auch nicht schlecht.


    Im Nachgang noch ein paar weitere Detailbilder.

  • This threads contains 3 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.