Lego 76832 - XL-15-Sternjäger

  • Preis
    37,49 (UVP 49,99)
    Setnummer
    76832
    Steineanzahl
    497
    Erscheinungsjahr
    2022
    Minifiguren
    3 + 1 Katze


    Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter!


    Ein weiterer Überraschungshit seitens Lego und Disney, der mich sofort durch die Minifiguren überzeugte: Spacige Rüstungen mit markanten Helmen. Das Schiff an sich war für mich tatsächlich erst einmal nebensächlich. Warum ich dennoch mittlerweile ganz angetan davon bin, versuche ich euch nun näher zu bringen.

    Der Bau

    Fünf Tütchen sowie eine ungeschützt beiliegende Anleitung samt Stickerbogen liegen im Karton.



    Die Teilevielfalt ist recht üppig und es gint mal wieder einiges zu entdecken:


    Neue Teile:


    Teile in neuen Farben:


    Ungewöhnliche Teile:



    Der Bau an sich geht gut voran. Es gibt nicht viele Stellen, wo lego seine Hilfsfarbcodes nutzen kann - aber es gibt sie :S

    Ansonsten ist vor allem der Bau der Flügel interessant, welche sich leicht schräg nach unten neigen.



    Und dann wie aus dem nichts: Qualitätmangel bei Lego! Hab doch tatsächlich ein nicht sauber entgratetes Teil entdeckt. Ok, sehr minimal, aber doch auch bisher für mich eher ungewöhnlich bei Lego-Teilen.



    Das fertige Modell

    Und dann hebt es auch ab bzw. würde es gerne, wenn das Schiff nicht am Ständer befestigt wäre. Insgesamt ein sehr schmuckes Teil, bei dem eigentlich nur die Sticker den Eindruck trüben, da sie leider einen weißen Hintergrund haben, der bei Lego nie mit der Steinefarbe passt! Dennoch werten si das Modell meiner Meinung nach gebug mit Details auf, um angebracht zu werden. Trotzdem wären Drucke passender gewesen, wenn man mit diesem Set schon darauf abzielt, das es ein Display-Modell ist. Dass es auch durchaus zum Spielen geeignet ist, zeigen die Luken für die Fracht und die stabile Bauweise des Modells.


    Die beiliegenden Minifiguren sind klasse bedruckt und glänzen mit schickem Zubehör. Für Ligtyear liegen zwei Köpfe bei, um ihn mit und ohne Kopftuch darzustellen. Die beiden anderen haben neben ihren Helmen auch Frisuren spendiert bekommen.



    Neben dem Schiff baut man zusätzlich noch eine Bazooka-ähnliche Waffe sowie eine Art Schweißgerät. Ansonsten bekommt man noch eine nett bedruckte Katze, einen Laptop sowie einen 1x1-Brick mit Kistallaufdruck.


    Fazit

    Für mich ein sehr gelungenes Set. Die Gestaltung des Sternenjägers ist schick gemacht und glänzt hier und da mit ein paar interessanten Bauweisen. Als Teilespender ist er insofern interessant, als dass man hier eine gute Grundlage für eigene Space-Modelle erhält. Auch die Figuren werten das Set aufgrund ihrer Detailvielfalt auf. Manko ist die Verwendung von Stickern für ein Modell, welches auch als Ausstellungsstück dienen soll. Hier hätte man seitens Lego entweder auf Drucke oder zumindest Aufkleber mit transparenten Hintergrund setzen sollen.

  • Ich mag das Set auch. Mich hat die Form des Fliegers gleich angesprochen.

    Ich habe die Aufkleber weg gelassen.

    Die Figuren habe ich erstmal eingetütet. Die kosten jetzt schon 8 Euro auf dem deutschen Markt.

    Mal sehen was da noch geht. Sollte die Rente später mal zu wenig sein....:)


       

    Nur Blödsinn im Kopf! :)

    266409 Steinchen

  • Ergänzung

    Da ich nun auch dazu gekommen bin, mir den Film anzusehen, auf dem das Set beruht, hier nun meine Einschätzung zur Umsetzung. Achtung Spoiler!


  • This threads contains 8 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.