Cobi 2267 - Citroen 15CV Six D

  • Bei dem Set war es jetzt etwas problematisch die passende Kategorie fürs Review zu finden. Das Modell gehört ja weder in die WWII noch in die Youngtimer Reihe. Weshalb ich das Review jetzt unter sonstige eingestellt habe.

    Der Citroen 15CV ist jetzt das neuste und vierte Citroen Fahrzeug aus der Historical Collection im Maßstab 1/35. Was beim Blick auf die Schachtel sofort auffällt, das alle Chromteile am Fahrzeug in silber dargestellt sind und glücklicherweise hat Cobi hier nicht geschummelt sondern tatsächlich auch silberne Teile verwendet. Neben dem weißen Citroen Cabrio (2264) bisher erst das zweite Oldtimer Modell bei dem Cobi keine grauen Teile verwendet hat. Wäre echt schön wenn Cobi sich hier endlich mal dazu entscheiden könnte bei allen anderen noch kommenden Oldtimern ebenfalls silber statt grau zu verwenden. Es sieht einfach besser aus.

    Die übrig gebliebenen Steine. Nicht nur auffällig viel für neuere Cobisets sondern auch alles Teile die ich sehr gut in meinem Teilebestand brauchen kann.

    Das aufgebaute Set. Was schon mal negativ auffällt, das hier auch wieder kein weißer 1x4 Slope mit der Fahrzeugbezeichnung dabei dabei ist. Auch hier wäre es schön wenn Cobi sich endlich mal für eine Darstellungsweise entscheiden könnte. Das sieht einfach nicht gut aus wenn die Fahrzeuge in der Vitrine mal den weißen Slope und mal die schwarze 1x2 Fliesen auf der Stoßstange mit der Beschriftung haben.

    Leider wurden auch hier wieder die eingetrübten glow in the Dark Teile für die Scheinwerfergläser verwendet. Da ich noch klare in gelb habe werde ich diese wohl entsprechend austauschen. Die trüben kommen dann auf den De Gaulle Horch, den ich eh in ein deutsches Fahrzeug geändert habe.

    Bedruckte Steine am Modell gibts hier 13.

    -Kühlergrill

    -4 Seite Motorhaube

    -2x 1x2 Fliese mit Fahrzeugbezeichnung

    -Windschutzscheibe

    -2x Hupe

    -2x Rückleuchten auf Kotflügel

    -1 Heckscheibe

    Die Figur:

    Die Figur schaut hier etwas grimmig drein. Fehlt eigentlich nur noch eine Tommygun mit Trommelmagazin und man hätte hier hier eine klassische Gangsterlimousine. Cobi hat die Tommygun zwar sogar im Sortiment aber leider mit dem Stangenmagazin.

    Von hinten wie üblich unbedruckt:

    Dazu gibts statt dessen einen Koffer. Vielleicht sind ja Bestechungsgelder drin :/

    Die Farbkombination schwarze Karosserie mit beigen Felgen ist hier authentisch. Wenn man mal nach dem Fahrzeug googelt findet man so einige Fotos von Modellen und auch von 1:1 Vorbildern die diese Farbkombination haben. Die Türgriffe sind wie üblich Geschmackssache. Mir gefallen sie nicht da sie zu groß sind und werden später entfernt. Wenn Cobi allerdings schon die Türgriffe darstellt müsste die hier auch in silber sein und nicht in schwarz.

    Die Figur lässt sich hier auch ins Modell setzen und die passt dann auch gerade so rein und wird über Dach sogar in Position gehalten, so das diese hier nicht im Modell herumfliegt.

    Im innern sind wie üblich Lenkrad und Schalthebel dargestellt.

    Hinten links hat man auch an den Auspuff gedacht.

    Der Tankdeckel sitzt zu weit unten allerdings lässt der sich auch nicht höher anbringen da darüber ein Slope verwendet wurde. Hier wäre es vielleicht besser gewesen den Deckel mit einem Druck auf dem Slope darzustellen. Die Drucke sind in meinem Set alle O.K.

    Die zwei runden details vorne könnten entweder die Hupen oder Zusatzscheinwerfer darstellen. Ich tippe eher mal auf die Hupen.

    Der Kofferraum lässt sich öffnen und der Koffer passt auch ohne Probleme da rein. Der Griff von der Kofferraumklappe müsst eigentlich mittig angebracht sein. Ich habe da auch schon eine idee wie man den Griff besser darstellen könnte.

    Noch ein paar vergleichsfotos mit den vorangegangenen Citroens:

    Beim blauen Citroen wurden hier die grauen Teile gegen silberne getauscht.

    Fazit:

    Insgesamt für die kleine größe als Klemmbausteinmodell ein gute Umgesetztes Modell. Bis auf die Glow in the dark Teile und dieses durcheinander bei den Oldtimer Modellen, das die Fahrzeugbeschriftung mal auf dem Nummernschild und mal auf einem separaten Slope vorhanden ist, gibts von meiner Seite nicht viel zu meckern. Neben den ganzen Militärmodellen sind diese Oldtimer auch eine gute Möglichkeit mal an Figuren mit ziviler Kleidung heranzukommen.

    Auf auf das nächste upgrade wartet schon...

  • Habe jetzt mal ein paar details geändert. All zu viel gabs hier nicht zu verbessern.

    Fahrer und Beifahrersitz haben jetzt auch ein graues Rückenpolster, die Scheinwerfer wurden in gelb geändert und die zu großen Türgriffe entfernt.

    Auch wenn es etwas fummelig ist aber trotz den hinzugefügten Fliesen für das Rückenpolster passt immer noch eine Figur auf den Fahrersitz. Das Lenkrad und auch der Schalthebel sind unverändert vorhanden

    Der Griff hinten an der Kofferraumklappe wurde geändert so das dieser jetzt mittig platziert ist. Habe dazu einfach eine der übriggebliebenen silbernen Stangen verwendet.

    Auf auf das nächste upgrade wartet schon...

  • Danke fürs Zeigen und vor allem find ich auch mal die anderen Modelle daneben toll als Vergleich.

    Zudem denke ich das Review gehört eher unter "weitere Themen" und nicht Modern Warfare.

    Würde es verschieben, wenn mein Browser mich lassen würde :(

    Imitation ist die ehrlichste Form des Plagiats

  • This threads contains 2 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.