Cobi 2259 - Opel Blitz 3,6-36S (1/35)

  • Preis
    34,25€ im Cobi shop, ich habe 22,70 bezahlt
    Setnummer
    2259
    Steineanzahl
    242
    Erscheinungsjahr
    2021
    Minifiguren
    1

    Hier nun das Review zum grauen Opel blitz.




    Der LKW unterscheidet sich eigentlich nur durch die Farbe und Pritsche von der beigefarbenen Variante die vorher veröffentlicht wurde. Leider heisst das für mich auch das ich hier mindestens genauso viel umbauen muß um hier ein ansehnliches Modell hinzubekommen. Denn auch hier wurden die gleichen seltsamen designlösungen angewendet wie beim Vorgänger. Zumindest wusste ich hier bereits was auf mich zukommt.


    Was Mängel betrifft, so hatte ich ein falsches Kotflügelteil. Die Reklamation lief wie üblich ohne Probleme. Nach ca. einer Woche hatte ich das Ersatzteil im Briefkasten.


    Das Set im Überblick. An Zubehör gibt es hier bis auf die Figur und den bedruckten Stein leider nichts. Gerade bei einem LKW mit offener Pritsche wäre auch ein wenig Ladegut angebracht gewesen.

    Am LKW sind 9 bedruckte steine verbaut. 1 Kühlergrill, 4 an den Seiten der Motorhaube, Windschutzscheibe, 2 Tanks und 1 fürs Nummernschild.


    Das einzige was bei mir übriggeblieben ist.


    Der Stein mit dem Aufdruck. Alles O.K.


    Die Figur. Am Bein ist der Druck etwas verrutscht, ansonsten gibts hier an der druckqualität nix zu meckern.



    Wie auch schon beim beigefarbenen Vorgänger sind die Reifen einfach zu groß.


    Schön ist das Cobi hier die Fliesen in Holzoptik verwendet hat.


    Nummernschild und Rückleuchte sind leider auch hier schlecht dargestellt. Das Nummernschild ist einfach viel zu schmal, vor allem im Vergleich mit den anderen Fahrzeugen die in 1/35 veröffentlicht wurden. Auch für die Rückleuchte gibt es schon lange Teile im Cobisortiment, mit denen man diese besser darstellen kann.


    Die Anhängerkupplung bringt auch ein Problem mit sich. Und zwar steht diese zu weit nach hinten ab, so das diese im Weg ist wenn man die Hecklappe runterklappen möchte. Auch die Seitenwände lassen sich nicht weit genug runterklappen, da die Kotflügel zu weit nach aussen abstehen. Die Klappfunktion hätte man sich so also eigentlich sparen können. Das Lenkrad ist auch hier wieder mittig platziert.



    Die Figur passt zwar in die Fahrerkabine hat dort aber nirgends halt und fliegt dort nur durch die Gegend.



    Auch bei dem Modell hat Cobi den Tank fälschlicherweise auf beiden Seiten dargestellt.



    Bei den Scheinwerfern hätten die Scheinwerfergläser wie Cobi sie bei den neuen PKWs verwendet auch um einiges besser ausgesehen wie diese Designlösung hier. Ein weiteres Problem bei den zu großen Reifen ist, das diese auch zu weit nach aussen abstehen. An den ganzen Drucken am LKW gibts nix zu meckern.




    Fazit: Das Set kann ich eigentlich nur bedingt empfehlen, vor allem wenn man bereits das beigefarben Modell hat. Obwohl die ganze Fahrerkabine für die größe gut designed ist um den Blitz darzustellen und auch die Holzfliesen hier jetzt besser sind wie die Nietenfliesen beim Vorgänger, wurden an anderer Stelle zu viele designlösungen schlecht gewählt wie auch schon beim besagten Vorgänger. Zu große Reifen, zu schmales Nummernschild, die Rückleuchte, Lenkrad in der Mitte, Wahl der Scheinwerfergläser und die Figur lässt sich nicht in der Fahrerkabine befestigen. Bis auf das Lenkrad (hier gibts noch kein Teil im Steinesortiment um das Lenkrad weiter links zu befestigen) sind das alles Mängel die man ohne Probleme hätte vermeiden können.

    Auf auf das nächste upgrade wartet schon...

  • Wie immer ein klasse Review. Informativ und gute Bilder. :thumbup:.


    Wie auch dem beigen "Bruder", kann ich dem hier nichts wirklich abgewinnen. Die Holzfliesen werten das Set deutlich auf. Der Achsstand wirkt vor allem am Vorderrad deutlich Fehl am Platz. Das größtr Hemmnis ist für einfach der Maßstab. Da komm ich nicht ran. Mag sein, dass es ein "Fehler" war den grünen SanLkw zu holen. Passender Maßstab zu den Panzern hin oder her, ich mein allein das Führerhaus und die Darstellung. Der Spalt über den Türen. Den doppelten Tank habe ich noch nicht mal wahrgenommen. Du hast ja alles treffend ge- und beschrieben.

  • Den Spalt über der Türe habe ich auf den Fotos gar nicht bemerkt. Den kann man aber schliessen indem man die Türen am Scharnier noch etwas nach oben schiebt. Das kann man also noch nachjustieren.


    Was die größe an sich betrifft gebe ich dir recht das der größere Maßstab natürlich viel besser für die details ist. Sehe ich ja auch bei meinen größeren Amerikanischen Halftracks. In 1/35 wären die so von den details gar nicht umsetzbar und ich bin froh das die auch im größeren Maßstab rauskamen. Man hätte aus dem Opel blitz aber trotz der kleinen größe noch um einiges mehr herausholen können. Beim Dodge Ambulance in 1/35 finde ich das Modell in der kleinen größe z.B. gut gelungen. Da passten ja sogar diese großen fetten Reifen weil der im Original ja auch so ein Offroad Fahrwerk hat. Aber der Opel Blitz hat im Original halt schmale und dünne Reifen, ein normales Fahrwerk für die Straße.

    Auf auf das nächste upgrade wartet schon...