Bluebrixx 103099 - Offener US Geländewagen

  • Preis
    €33,95
    Setnummer
    103099
    Steineanzahl
    604
    Erscheinungsjahr
    2021

    Das Vorbild


    Der Jeep CJ-5 (CJ = Civilian Jeep) ist eine zivile Weiterentwicklung des im 2. Weltkrieg für die US-Streitkräfte entwickelten und tausendfach produzierten Willys Jeep. DIe CJ-Versionen wurden bis 1987 produziert und dann vom Modell Wrangler abgelöst.


    (Quelle: Wikipedia) Das hier gezeigte Fahrzeug ist durch seinen Besitzer modifiziert worden. So ist z. B. nicht mehr die Originalbereifung an dem Fahrzeug.


    Das Set


    Das Set 103099 von BlueBrixx aus der BlueBrixx Specials Reihe kommt mit 604 Teilen, einer rein digitalen Anleitung und keinerlei Minifiguren. Ebenso sind keine Aufkleber dabei - aber auch keine Prints. Die Verpackung ist typisch für Eigenkreationen von BlueBrixx - Schmucklos mit einem einfachen Produktbild an der Stirnseite der Box.



    DIe Anleitung kann nach einer kostenlosen Registrierung bei BlueBrixx ebenso kostenlos heruntergeladen werden.


    (Quelle: BlueBrixx / Copyright BlueBrixx)


    Insgesamt sind 126 Bauschritte zu absolvieren. Eine Teileliste (ohne Nummern) ist am Ende der Anleitung verfügbar. Die Teilequalität ist erfrischend gut - teilweise sehr gut. Die Klemmkraft liegt in 99% der Teile etwas über LEGO Niveau - fast schon Cobi like. Die Tiles weißen nahezu keine sichtbaren Kratzer auf und kommen in einem leichten Mattglanz daher. Es gab in dem Set keinerlei "optische Ausreißer", daher bleibt schon an dieser Stelle festzuhalten, dass BlueBrixx sich erfolgreich um eine bessere Qualität bemüht hat.


    Microkratzer sind nur unter Vergrößerung bei den schwarzen Tiles festzustellen. Auch bei geringerem Betrachtungsabstand fällt dies nur bei entsprechenden Winkel und Lichteinfall auf.


    Der Aufbau


    Über 7 Brücken muss man hier nicht gehen, es sind schon 126 Bauschritte zu absolvieren. Die Anleitung ist gut lesbar, erwartet jedoch auch etwas "Mitdenken". Es wird nicht wie bei LEGO jede einzelne Kleinigkeit gezeigt. Wie im am Beispiel des Bauschritt 44 gezeigt sind die 3 Teile in eine logische Zusammensetzung zu bringen. Es gibt jedoch nur einen Weg dies zu tun.


    Die folgenden Bilder zeigen den Baufortschritt bei 26, 50, 76 und 102.


    Die Unterseite ist stabil gebaut und wird mit 4 2x2 Plate round modified gesichert.


    Der Motor wird gebaut. Leider hier der erste "Hick-Up": Die Bauanleitung möchte, dass auf der 1x2 Plate mod mit "Kupplung" (BS 24) die 3x3 Dish aufgesetzt wird und darüber - bzw. darin dann das Zahlrad (BS 26). Der Kupplungsstift ist jedoch zu kurz, sodass sich das Zahnrad nur wenige Zehntelmilimeter aufdrücken läßt und sich von selbst wieder löst. Das Problem wurde durch das mechanische Entfernen des Überstands an der gebogenen Seite der Dish gelöst. Damit steht etwas mehr "Strecke" für das Zahnrad zur Verfügung und läßt sich dauerhaft an seinem vorgesehenen Platz fixieren.


    Eine "leichte" Abweichung der Teile zur Anleitung oder umgekehrt... Die Dämpfer kommen in Einzelteile und müssen zunächst zusammengesetzt werden. Kein Problem - es passt alles. Etwas unschön sind die deutlichen Angusspunkte mit überschüssigem Material von der Herstellung. Und die Farbe stimmt nicht ganz. Hier scheint es sich um eine nachträgliche Modifikation zu handeln. Die Bauanleitung trägt auch ein Datum im Namen. Es scheint also zumindest schon mal eine Änderung gegeben zu haben.


    Der größte Makel - die linke 2x4 Wedge Plate hat eine deutlich sichtbare Farbabweichung - an einer solch exponierten Stelle ein ziehmliches Ärgernis. (Anm.: Hat jemand damit Erfahrung hinsichtlich der Erfolgsaussichten einer Reklamation bei BB?)


    Die übrigen Teile - nett finde ich den Haken.


    Das fertige Modell


    Der aus meiner Sicht einzige optische (Design) Mangel - Die hinteren schwarzen Kotflügelverbreiterungen wirken um eine Noppe zu weit vorn angebracht - Verständlich, da sonst diese über das Heck hinausstehen würden. Die Symmetrie von Radkasten, Verbreiterung und Rad (Nabe) stimmt dennoch nicht so richtig.


    Ein vollwertiges Ersatzrad ziert das Heck.


    Der Haken läßt sich gut hinter die Seilrolle klemmen und baumelt nicht herum. Die Rolle ist sehr leichtgängig - das Gewicht des Hakens reicht um sich zu verselbstständigen. Die beiden Endender Frontstoßstange halten nur mit einer Noppe. Leider treffen sich hier 1-Noppen-Technik und das 1% geringerer Klemmkraft: Die einzige Stelle am Modell der Kategorie "Rühr mich ja nicht an".


    Nochmal prominent die Farbabweichung der 2x4 Wedge Plate auf der Motorhaube.


    Funktionen


    Wie üblich sin die Modelle der Special-Reihe keine Funktions-Monster. Türen entfallen hier vom Design. Als Ausgleich gibt es eine Federung, die recht straff ist. Es gibt keine Lenkung, bei Achsen sind starr. Die Motorhaube läßt sich nicht öffnen sondern nur abnehmen. Die Frontscheibe kann abgeklappt oder aufgestellt dargestellt werden.


    Fazit:


    Das Set ist gut designt und man erkennt sofort was es darstellen soll - auch ohne "offizielle" Bezeichnung, da wie gewohnt BB keine Lizenz hierfür besitzt. Der Einzelteilepreis liegt ohne Versand bei 5,62 Cent. Hinsichtlich Qualität und Klemmkraft der Steine ein akzeptabler Preis. Der Bau beschert Spaß und die Bautechniken sind keine Hürden. Über die Farbgebung kann man wie immer streiten, das gewählte Braun ist aber doch gefällig. Es gibt keine Farbseuche, sondern nur die zur Darstellung erforderlichen Farben. Es liegen sogar einige Metallic-farbene Steine bei (Motor, Armaturen). Die Felgen in dem hellen Gold-Gelb-Metallic sind in Ordnung und passen zum Braun der Karosserie.


    Positiv ist ebenfalls hervorzuheben, das alle Achsen und Pins in Schwarz beiliegen. Selbst die 2er Achsen, die bei LEGO immer Rot sind und beim Überrollbügel sowie der Frontscheibe sind in Schwarz.


    Wer noch einen Jeep CJ in seiner 1:18 Sammlung haben möchte, kann hier getrost zugreifen.

  • Könnte es den Jeep von McGyver vllt. darstellen wollen?

    Bratpfannen sind kein integraler Bestandteil eines Panzers!

  • Der auf dem Bild ist glaub ich ist schon der Nachfolger, also der Wrangler. Wegen der Kotflügelform vorn und den eckigen Scheinwerfern. Ich bin aber kein Jeep Profi.


    Wrangler YJ


    (Quelle: Wikipedia)

  • This threads contains one more post that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.