QUAN GUAN 100084 - BT-7

  • Preis
    22,00
    Setnummer
    100084
    Steineanzahl
    462
    Hersteller
    QUAN GUAN

    Mein erstes Modell von Quan Guan. Da Panzer meine Leidenschaft sind und ich noch kein Modell dieses Herstellers habe und mein "Hauslieferant" (COBI) zur Zeit keinen anbietet musste ich nicht lange überlegen.


    Der Bausatz wurde bei unserem Forenpartner klemmbaustein-welt erworben (Produktlink). Der Panzer kam ohne Originalverpackung, daher entfällt das obligatorische Frontfoto der Verpackung. Es stellt einen sowjetischen Panzer vom Typ BT-7 dar. Weitere Informationen über das Original kann man bei Wikipedia nachlesen.


    Zum Modell:



    Neben dem Panzer ist etwas Zubehör dabei: Eine Palme (?), ein Fass und ein kleiner Displayständer, der gleichzeitig als Halter für eine Karte dient, die in chinesischer Schrift wohl etwas über das Vorbild zum Besten gibt (?)



    Das fertige Modell hat die Maße: 17 cm (Lg) / 6,5 cm (Br) / 8 cm (H). Der Maßstab ist nicht explizit angegeben bewegt sich aber anhand der Modellmaße im Bereich 1:30 - 1:34


    Sehr positiv überrascht bin ich, dass keinerlei Aufkleber beiliegen. Alles was man am Panzer sieht (Turm-Nr, Hoheitsabzeichen, Sehschlitze am Turm und die Lüftungsgitter am Heck) sind Drucke.

    Die Anleitung ist übersichtlich und leicht verständlich. Wie z. B. bei COBI sind ist der aktuelle Bauschritt in Farbe hervorgehoben, die zurückliegenden Bauabschnitte werden verblasst, aber mit deutlichem Kontrast dargestellt. Das hat mir gut gefallen.



    Aufgrund der 472 Teile ist die Anleitung in 2 Bauabschnitte (Tüten) unterteilt. Die Steine sind von guter Qualität und haben eine Klemmkraft etwas über LEGO Niveau. Die Tiles sind spiegelnd und frei von Kratzern.


    Zuerst wird als Einstieg die Palme und das kleine Fass gebaut. Dann geht es mit der Wanneunterseite weiter. Die Bautechnik entspricht dem von COBI. Die Basis bilden Plates auf denen dann alles weitere gebaut wird. Positiv fällt auf, dass das Wannenoberteil komplett aufgebaut wird und erst dann auf die untere Wanne aufgesetzt wird. Als kleines Gimmick wird das ganze nur mit 6 Noppen verbunden. So kann später das Oberteil samt Turm abgenommen werden und man sieht den gebauten Fahrersitz und die Lenkhebel. Zum Schluss wird der Turm gebaut und ebenfalls als Komplettteil auf den Panzer aufgesetzt.


    Das fertige Modell:



    Funktionen:


    - Turm 360° schwenken

    - Kommandtenluke des Turms öffnen

    - Einstiegsluke für den Fahrer(?) hinter dem Turm öffnen

    - funktionsfähiges Laufwerk

    - vertikal schwenkbare Kanone (nur nach oben)

    (- abnehmbares Wannenoberteil)



    Sonstiges:


    Farblich sind die Steine mit COBI nicht kombinierbar.



    Links COBI hellgrau (z. B. COBI 2523) - Rechts Quan Guan


    Mit LEGO dagegen sehr wohl. Die Farbe entspricht ohne erkennbare Unterschiede dem "Light bluish grey" des dänischen Herstellers.



    Links 2x1 Plate von LEGO - Rechts 1x3 Wedge Plate von Quan Guan


    Auffällig ist die frappierende Ähnlichkeit zu diversen Teilen, die ich bislang eigentlich allein und "Special" von COBI kenne:/:


    Lins Quan Guan BT-7 - Rechts COBI PzKpfW I Ausf A (COBI 2534)


    Die beiden Luken, die Laufrollen, das Antriebszahnrad und Leitrad sowie die Ketten entsprechen denen von COBI zu 99%. Der Farbunterschied rührt vermutlich daher, dass Quan Guan sich die LEGO Farbpalette ausrichtet.



    Links Guan Quan - Rechts COBI


    Physikalisch lassen sie sich verbinden...



    Größenvergleich:



    (v. l. n. r.: COBI 2973 Renault FT-17, Quan Guan 100084 BT-7, COBI 2534 PzKpfW I Ausf A)


    Fazit:


    Der kleine BT-7 von Quan Guan hat viel Spaß gemacht. Ohne Aufkleber, bedruckte Steine mit nettem Zubehör sind den Preis defintiv wert. Die Qualität der Steine und die gute Klemmkraft unterstreichen den positiven Gesamteindruck. Ein kleiner Wermutstropfen dürfte die farbliche Nähe zu LEGO und die formtechnische Nähe zu COBI sein. Nach meiner Meinung schränkt das die "Verwertung" als Teilespender deutlich ein. Ein kleiner Zwitter *lgo2*. Abgesehen davon sollte er in keiner Sammlung fehlen.

  • Eigentlich kein schlechtes Modell. Nur die eine runde Luke auf dem Turm ist hier völlig falsch. Der BT 7 hat eigentlich 2 eckige Luken nebeneinander oben auf dem Turm. Wäre für mich allerdings noch zu verschmerzen gewesen wenn nicht auch die graue Farbe völlig daneben wäre. Russische Panzer, vor allem der BT7 waren grün, nicht grau. Bei den anderen russischen Panzern hat Quan Guan sogar die grüne Farbe gewählt. Keine Ahnung wieso die das hier nicht gemacht haben. Die Farbe war letztlich der grund wieso ich mir das Modell nicht gekauft hatte.


    Immerhin war das Modell die Inspiration dafür das ich mir einen eigenen BT7 aus Cobisteinen gemoct habe.


    Die Ketten von Quan guan sind im Vergleich mit Cobi auch nicht ganz so sauber gegossen. Die haben hin und wieder noch gußgrate und laufen auch nicht so leichtgängig wie die von Cobi. Aber die Steinequalität im allgemeinen finde ich von Quan Guan O.K. Und die bedruckten Teile sind wie im Review erwähnt auch ein Pluspunkt.

    Auf auf das nächste upgrade wartet schon...

  • Die Luke am Turm habe ich - nach Anleitung falsch - 180° gedreht. Die ist viel zu groß. Das ist das Dilemma von kleinen Panzern in dem Maßstab mit Klemmbausteinen. Da müssen Standardbauteile herhalten, die nicht passen. Aber da ist kein Hersteller gefeit. Der Designer des Xingbao Gepard hat sich genauso in seiner Fantasie ausgelebt wie der des Puma aus dem gleichen Haus. Klar ist es schwer an das (detaillierte) Innenleben von (aktuellem) Militärgerät ranzukommen. Aber den Puma mit 8 Sitzplätzen zu designen, wenn in Wiki schon 3+6 steht...;(


    Der Hinweis auf die Farbe ist absolut richtig:thumbup:. Scheint als wäre da ein Vater der Idee/des Designs der PzKpfW III (2532) von COBI gewesen. Der hat die gleiche Farbaufteilung. Wanne schwarz, Rest hellgrau.

  • This threads contains 8 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.