Modbrix 18267016 - Jedha City

  • Preis
    44,95
    Setnummer
    18267016
    Steineanzahl
    1022
    Erscheinungsjahr
    2021


    Ein kurzes Review zum Set Jedha City mit Licht und Schatten.


    Zuerst das Positive:

    Steinequalität ist gut bis sehr. Klemmkraft sehr hoch auch keine Aussetzer bei Fliesen oder 1x2 Grille, gute Farbtreue, Kaum Kratzer auf den Fliesen.


    Die Anleitung ist jetzt im Vergleich zu älteren Sets größer (ca. A4 im Querformat) und gibt auch keine Rätsel auf. Neue Teile werden rot umrandet. Leichte Schwäche bei der Farbwiedergabe. Unterschied zwischen Blau und Türkis war z.B. nicht gleich ersichtlich.

    Wer keinen Platz für das große Jedha Set von OneCase hat, bekommt mit diesem ein regalfreundliches Displaymodell im Format 22,5 x 24,5 x 21,5 cm und ist somit ca. halb so groß.

    ACHTUNG!!! Schokoladenseite:


    Neutrales:

    Die Teilezahl ist nach Website 1002, nach Anleitung 1159 und nachgebaut in Stud.io 1022. Für einen Preis von 44,95 ergibt sich ein durchschnittlicher Wert von 4,4 Cent. Scheint auf den ersten Blick eigentlich ganz günstig es sind aber ca. 280 Steine im Fromat 1x1 dabei. Auf der Habenseite muss man aber erwähnen, dass sich auch viele größere Teile in der Teileliste finden 44 Stück 3x6 Wedge Plate, 20 Stück 4x4 Wedge Plate, 20 Stück 3x3 Wedge Plate, 18 Stück 4x6 Plate und 51 Stück 2x6 Plate.


    Negatives:

    Die Basis für die Stadt ist in 10 Kreissegmente unterteilt, der Winkel wird durch zwei Reihen 1x2 Hinge Plates erreicht. leider steht die Konstruktion sehr unter Spannung und bei leichtem Druck von oben beim Aufsetzen der einzelnen "Bezirke" springt der Unterbau im inneren Kreis auseinander. Der Mittelpunkt des Kreises ist nicht unterbaut und schwebt daher frei und trägt damit zur Instabilität bei.


    Der Sternenzerstörer setzt zum Erreichen der richtigen Winkel zw. oberen und unteren Flügeln auf eine gewagte Doppel-Gelenkkonstruktion die leider gerne beim Aufsetzen der oberen Flügel auseinanderbricht.


    Durch dieses Konstrukt entsteht eine freihe Durchsicht zwischen Ober- und Unterteil.


    Die Brücke wird auf einer Seite über drei 2x2 Hinge Plates auf dem linken oberen Flügel befestigt um den richtigen Winkel zu erreichen. Dadurch ergibt siche ein klaffender Spalt zwischen Brücke und rechtem Flügel.


    Die Heckansicht leidet gewaltig unter einer Sparvariante der Triebwerkssektion des Sternenzerstörers.


    Fazit:

    Eigentlich ein nettes Set, aber leider mit viel verschenktem Potential. Soviel sogar, dass ich mich dazu entschlossen habe, mit den vorhandenen Teilen auf Basis eines Technikgerüsts einen Optimierungsversuch zu wagen. Updates folgen.

  • Nice. Das gibt es auch in klein? Gar nicht mitbekommen.

    Das Display-Case für das große Set ist cool. Wo gibt es das denn zu erwerben?