Posts by (major)Tom

    Zum glück sitzen die Motoren alle hinten und nicht irgendwo zwischen drin.

    Ja eh, war auch nicht bös gemeint ;)

    Und sowas mag ich ja, hab ja auch bei den Radaufhängungen umgebaut, da ich andere hatte als von Dir geplant,

    aber funktionieren genauso - bisserl eigenes Hirnschmalz aufwenden ist da sehr willkommen :D:thumbup:

    Und ich denke jeder Moc´er hat seine eigenen bevorzugten Teile die er immerwieder gerne verbaut ;)


    lg

    Tom

    So, und nun zu etwas komplett neuem für das ich nicht viel Zeit habe.

    Uii, das schaut danach aus das ich das Bauen will... 8o


    Sitz ja grad an dem Ding hier



    Mach ur laune, musste jedoch wegen der neuen Lego PF´s a bisserl umbauen,

    da die ein bisserl ander Dimensionen haben als die "alten" PF´s und die Pendant´s der Mitbewerber.... ;)


    lg

    Tom

    Das ist ja eigentlich ein echtes "Review" :thumbup:

    Sollt ma das nicht in die Review Abteilung Verlegen, würd sich dafür stehen denk ich ;)


    lg

    Tom

    Nun zu einem unerfreulichem Thema.

    Mir ist beim bauen vom Arocs ein Mould King Empfänger abgeraucht.

    Als ich nämlich ein Verlängerungskabel für die Anhänger Motorisierung testen wollte, stellte sich herraus das das Kabel wohl einen Kurzschluß verursachte,

    da der Empfänger bis dato einwandfrei funktionierte.

    Hab auch im Netz versucht Infos dazu zu bekommen, aber dazu gibts nicht viel, und die vorhandenen sind eher durchwachsen was den Informationsgehalt angeht......


    Als das Ding zu rauchen begann hab ich es auf schnellstem Weg in eine Metallschüssel gefüllt mit Wasser am Balkon abgestellt - zu dem Zeitpunkt leicht unter Null.

    Die besonderheit bei LiPo´s ist die Wärmeentwicklung die das schmelzen bewirkt, was wiederum zu Wärmentwicklung führt usw. sehr sehr vereinfacht ausgedrückt -

    die anwesenden Feuerwerker können da sicher ins Detail gehen ;)

    Die Geruchsentwicklung dabei war abnormal - als hätt ein kompletter PC oder ähnliches Gebrannt - trotz sofortiger Lüftung war der Geruch noch einige Tage in der Wohung.....

    Nach Zwei Tagen im Kältebad dann aufgeschraubt und siehe da - Akku unversehrt und "nur" Platine abgeraucht.

    Auch am Gehäuse keine Verformungen zu erkennen, also schnell genug reagiert 8)



    Ich würde das jetzt nicht unbedingt als Vertrauensbildende Maßnahme betiteln, aber ich bin froh das die Sicherungsschaltung für Kurzschluss funktioniert hat -

    oder ich schnell genug war schlimmeres zu verhindern, so oder so werd ich die Teile weiterhin verwenden

    und ein gesundes Maß an Eigenverantwortung (nix angesteckt lassen man das Haus verlässt zB.) sollte sowieso jeder an den Tag legen.

    Der Empfänger war aus Zweiter Hand und ohne Rechnung geht da eh nix, aber ich werd mich schlau machen ob man mit dem Akku noch was anfangen kann, da ja unversehrt....


    lg

    Tom

    Hallo Leute,


    endlich konnte ich mich dazu aufraffen das Review für ein Top Modell zu verfassen das mir gleich wie beim Geländegängigen Kran sehr, sehr viel Freude bereitet hat.

    Ich bin mit dem Modell plus Anhänger ziemlich oft in der Wohnung unterwegs und mach meinen eigenen Snow-Runner, sehr zur Belustigung meiner Katze und zum Leidwesen meiner Frau 8o

    Ich hatte so ca. 95% der Teile und hab schon mal zu bauen begonnen, waren lt. erster Durchsicht ja nur optische bzw. Karosserieteile,

    damit hatte ich nicht ganz recht, konnte das Fehlteil aber adäquat ersetzten :whistling:


    Es beginnt mit dem Reihen 6-Zylinder plus PF L-Motor, es werden dann die beiden Lenkachsen darunter gebaut

    und ich habe sogleich die Lenkmechanik die zum Fahrerdach führt durch einen Servo ersetzt.

    Die Kardangelenke aus Kunststoff hab ich im ganzen Fahrzeug durch Metall-Gelenke ersetzt unter zuhilfenahme von Frischhaltefolie da die bekanntermaßen keine Klemmkraft haben.



    Es folgt die Seitenstützenmechanik incl. Getriebe und Pneumatikpumpe, das wieder sehr viel Spaß gemacht hat zu bauen, ich mag sowas :)



    Es folgt dann der Heckbereich in dem die Kippvorrichtung für die Mulde verbaut wird.

    Hier habe ich dann begonnen die Motorisierung des Fahrantriebes zu realsieren, was aufgrund der zu diesem Zeitpunkt einfach zu trennenden Vorder- und Heck-Teile

    ohne viel Aufwand zu bewerkstelligen war.

    Schlussendlich konnte ich unter den Seitenstützen 2 M-Motore verbauen und musste lediglich den Rahmen verlängern durch versetzen der tragenden Liftarme um 1 Liftarmbreite,

    was in diesem Fall durch die länge der Liftarme einfach umsetzbar war zu diesem Bauzeitpunkt, um den Fahrantrieb zu realisieren.

    Hilfreich war auch die Verwendung der Neuen Liftarme mit den 90° Versetzen Löchern die im #Heavy Towtruck zu Hauf verbaut werden.

    Hier bereits die erste Hinterachse angebaut.



    Hier noch Nahaufnahme der Motoren und Bodenfreiheit.



    Hier nun bereits alle Achsen incl. Räder zu sehen.

    Zwischen den beiden Hinterachsen kann man meinen Fehlteilumbau erkennen und wie es in der Bauanleitung gedacht war....

    Funktioniert einwandfrei, die Achsen sind jeweils 4 fach schwingend befestigt, ist einfach dafür da das die Achsen sich zueinander verdrehen können.



    Es folgen erste Fahrtests, die Positionierung des Empfängers und bereits der Einbau des Verlängerungskabels für Anhängerfunktionen.



    Weiter gehts mit ein wenig Neuland für mich, Pneumatik im großen Stil *a1*

    Die Schlauchführung für insgesammt 4 Umschaltventile auf engstem Raum war spannend und teilweise fitzelig hat aber insgesammt viel Spaß gemacht.

    Ich konnte den Großteil der bereits vorhandenen Schläuche verwenden und musste nur vereinzelt auf die Meterware die ich bestellt hatte zurückgreifen.

    Die ist von den Dimensionen und auch von der Haptik Identisch mit den Schläuchen aus meinem Vorrat.



    Dann kommen noch weitere Rahmenverstrebungen und Kotflügel, die Auffälligen Löcher an der Seite hab ich mit Panelen verdeckt.

    Es folgen Karosserieteil, Stoßstange und Fahrerkabine, da musste ich die gebauten Sitze gegen die etwas kleineren Panele tauschen,

    da der Empfänger ein wenig mehr platz braucht als die originale Batteriebox.

    Die Kabine musste ich nicht umbauen, die passt am Milimeter genau 8)

    Es fehlen jedoch noch die Befestigungen für den Kühlergrill, die Teile waren diesmal echt lange unterwegs....



    Zwischenzeitlich hab ich die Mulde fertiggestellt bis die restlichen Teile eintrafen, da waren auch ein paar Pneumatik Konektoren mit Kreuzachsaufnahme dabei

    die für die Schlauchführung entlang des Auslegers notwendig sind, aber so konnte ich endlich fertig machen.



    Dann zuerst noch einen Allradgelenkten Tieflader Anhänger gebaut und den Xerion damit herumgekarrt, nach einer eingehenden Inspektion durch Gundi :D



    Dann aber doch auf einen Mulden Kipper anhänger gewechselt, schaut auch ganz gut aus.

    Hab dazu "einfach" das Heckteil mit einer Achse nachgebaut, einen M-Motor für die Kippfunktion drunter geklemmt und die Lenkachse improvisiert ;)

    Und schon hatte ich meinen Lego Snow Runner fertig 8o




    So viel Spaß beim Klemmen hatte ich zuletzt beim Geländegängigen Kran. Der Traum meiner Schlaflosen After Dark Ages....

    Ich kenn kein Review in dem an dem Set auch nur irgendetwas kritisiert wurde.

    Keine Farbseuche, 12 Arocs-Reifen 8o - weis jetzt garnicht wo der Namen herkommt :S

    4 Pneumatik Zylinder, Meterweise Schläuche, Kippbare Mulde, Kippbare Fahrerkabine, Mitlaufender Reihen Sechszylinder, Türen zu öffnen - das Ultimative Technik Feature :S

    Allrad gefedert, Zwillingsreifen an der Hinterachse, Voll Funktionsfähiger Aushubkran.

    Und der Umbau auf RC zwar nicht explizit vorgesehen, jedoch sehr einfach Umsetzbar wenn man Lust und Laune auf Umbauen hat.

    Absolute Empfehlung, ein muss für alle Technik Fans. Mittlerweile als Nachbau von MouldKing erhältlich, gebraucht ab 150.- erhältlich,

    Neu und OVP nicht zu bezahlen - muss man ja dank oben genannter Alternativen ja nicht ;)


    Der wird jetzt mal für länger nicht zerlegt, dafür hab ich zuviel Spaß beim rumfahren *xcool*


    Hab jedoch hier von einem gewissen Herrn Effermann einen Radlader gesehen der sich hierzu perfekt anbietet -

    bin gerade am zerlegen vom Xerion....... *a1*


    Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit,

    einen schönen Tag noch und klemmt was schönes *p1*


    lg

    Tom

    Hui, Mini-Steine.....



    Made in China, unten ist noch JM-09-1 geprägt - vielleicht weis ja Jemand wer der Hersteller ist?



    Gedruckte geklammerte Anleitung, vorherige Bauschritte ausgegraut - gewöhnungsbedürftig.

    Keine Bauabschnitte, nix vorsortiert - und alles so klein.... =O



    Dafür keine Sticker, alles gedruckt 8o



    lg

    Tom

    Guten Morgen.....


    Das Christkind hat a bisserl was dagelassen 8)



    Meine Liebe Frau war der Meinung ich soll mal was anderes als Kräne, LKW´s und Autos bauen,

    also gabs Flieger - aus 2ter Hand, weil gebrauchtes Lego ist gutes Lego *l2* :thumbup:

    Die kleine Box ist noch ungeöffnet.


    Und von guten Freunden hab ich noch einen Vikings Helm von foco bekommen, da die wussten ich bin ein Vienna-Vikings Fan,

    und die Logo´s sind doch sehr "ähnlich", die Thematik kennen wir ja von Irgendwo 8o .

    Kannte die Firma nicht, macht jede Menge Fußball und Football Fan-Ware und auch in Klemmbausteinen - sehr witzig find ich.

    Werde dann natürlich zu den Steinen berichten und ein Review dazu liefern ;)


    lg

    Tom

    Oder irgendeine Höhle auf Tatooine...... 8)

    Konfliktpotenzial bestünde ja nur wenn die Admins/Mods sich selbst bei der Auswahl der Bilder nominieren. Die Formulierung müsste also lauten: Mods/Admins sind vom KDM ausgeschlossen, es sei denn sie werden direkt durch einen User, welcher selbst nicht Mod/Admin ist, nominiert.

    Was ja hier jetzt durch mich erfolgte ;)

    Guter Einwand, kann man hinzufügen - Demokratie Funktioniert, man muss Sie nur Anwenden 8o


    lg

    Tom

    Lieber Maddin ,


    ein schönes Teil, deine Vignette. Gefällt mir sehr gut, auch wie die verschiedensten Figuren im Display harmonieren. Pow!

    Es darf gerne aufgenommen werden, aber nicht zur Abstimmung gebracht werden. Wir Mods/Admins sind doch leider von Gewinnspielen und Verlosungen ausgenommen.

    Hab ich so jetzt nicht gelesen in den Regeln zum KdM ;)

    Ich verstehe die Intention dahinter, jedoch würde ich beim KdM eine Regelergänzung anregen, da es ja weder Gewinnspiel noch Verlosung ist nach dem Zufallsprinzip,

    sondern eine Abstimmung durch Forenteilnehmer die ja die Kreative Leistung der Teilnehmer beurteilen (oh Mann, was für ein Satz :D)

    Eventuell die Noppis für Admins streichen, aber ich würde da keine Konflikte sehen die sich ergeben würden *lgo2*


    lg

    Tom

    Bei einem Motorrad? Welche Funktionen hättest du denn gerne noch?

    Ja genau, das ist für mich das Problem - da hab ich dann eh geschrieben ich seh das Modell eher bei Creator Expert.

    Es ist insgesammt eine Themenverfehlung.

    Klemmbausteinlyrik hat dazu ein Review gebracht und ist da ähnlicher Meinung.

    Technik heist für mich Funktionen die Bedienbar sind, und auch tatsächlich etwas "sichtbares" Bewirken.

    Gänge rauf und runterschalten bei einem Standmodell gehören da mMn nicht dazu ;)


    lg

    Tom

    Für ein Technik Modell eindeutig zuwenig Funktionen, jaja ich weis, ist bei Lego ja kein wirkliches Kriterium.....

    Bin ja eher der Cruiser von daher kann ich mit den Kampfgelsen eh nix anfangen, ich würd das eher in der Creator-Expert Serie sehen,

    weil tatsächlich was machen kann man damit eh nicht wirklich....


    Der Stickerdrucker war wohl wieder mit nem Lego Produktmanager in der Sauna und der Lack noch nicht trocken.... *rofl*


    lg

    Tom