Beiträge von Maddin

    Danke für´s Zeigen. Als Neuling musst du mir das mit der Forentischdecke aber näher erläutern. :)

    Aber gerne doch. Ist auch ganz einfach erklärt. Klemmen spielt sich bei mir auf dem Esstisch ab. Natürlich hat Dieser eine Tischdecke. Am Anfang lag noch eine Andere und Diese fand reichlich Anklang hier im Forum. Später wurde sie seitens meiner Frau ausgetauscht und das sorgte für ein wenig "Aufschrei" hier.:D

    Dank zwei liebenswerten Freunden im Forum, wurde umgehend der alte Zustand wieder hergestellt. Schau mal hier.

    Damit es nicht zu weiteren Verwirrungen kommt, versuche ich den Ersatz immer in den Reviews einzubringen.

    *lgo2* Es wurde auch schon dezent mit Ausschluss gedroht, falls sie gelegentlich nicht mal auftaucht. *lgo*

    Werte Noppensteinweltgemeinde,


    und da haue ich euch auch gleich das 2. Set aus dem Jahre 2020 um die Ohren

    Diesmal ist es "Tokyo" aus der Lego Architecture Skyline Serie. Auch dieses Set habe ich geschenkt bekommen, deshalb kann ich zum genauen Preis nichts sagen.

    Die obere Preisangabe bezieht sich auf das Angebot im Lego Onlinshop und spiegelt auch den allgemeinen Preis wieder.

    Auf Grundlage dieses Preises ergibt sich hier ein Teilepreis von 10,97Cent pro Teil.


    Zum Karton muss, glaube ich, nicht viel gesagt werden. Solide, stabil und der Größe auch angemessen.

    Auf der Vorderseite das Set und auf der Rückseite werden auch Bilder der orginalen Sehenswürdigkeiten gezeigt.


        


    Im Inneren verpackt, neben der Bauanleitung, auch 9 Tüten. Es liegt sogar ein Teiletrenner bei, hier in türkis, auch beim Dubaiset war Einer, aber in orange, dabei.

    Bauanleitung aufgemacht wie immer bei der Reihe. Anfangs wieder die Infos in Englisch, zwischendurch die Bauanleitung, am Ende etwas Werbung und das obligatorische Teileinventar.

    Insgesamt gibt es 95 Seiten, effektiv fürs Bauen braucht man 71 Seiten für die 91 Bauschritte.


         



    Los geht es auch hier mit dem Aufbau der Grundplatte. Diese ist 12 Noppen tief und 34 Noppen breit. Auch hier das Schild ein Druck und die schwarzen Fliesen in sehr guter Qualität.


          


    Das Ganze dann auch fast komplett befliest. Die Kreuzungsstreifen für die Shibuya Crossing auch gedruckt.


         


    Als 1. geht es an den Tokyo Tower und links davor entsteht ein kleiner Tempel oder Pagode. Dieser wird namentlich gar nicht erwähnt, also zählt nicht zu den eigentlich dargestellen Sehenswürdigkeiten. :thumbup:


        


    Als Nächsten kommt der Chidorigafuchi Park. Oder besser gesagt ein Bäumchen mit pinken Blüten. ?( Soll das Alles sein ?????



    :) Zum Glück nicht, war nur der Abschluss des ersten Bauabschnitts. Im zweiten Bauabschnitt gibt es noch etwas mehr für den Park. Die bäumchen sollen übrigens blühende Kirschbäume darstellen.



    Auch in diesem Set Transclearsteine und in den unterschiedlichsten Farben. Da muss man beim Zusammenbau schon etwas genauer hinsehen. Auch hier alles Drucke. :thumbup:


          



    An die rechte Seite kommt das Tokyo Big Sight => geht ganz fix, ist auch nicht so spektakulär und da habe ich auch das Foto vergessen. ;)


    Zwischen dem Tokyo-Tower und dem Park steht der Mode Gakuen Cocoon Tower. Das zweithöchste Lehrgebäude der Welt nach der Moskauer Lomonossow Universtät.

    Es ist 204 Meter hoch und beinhaltet drei große Berufsschulen (Mode, IT und Medizin) und weitere Ausbildungsbereiche für Fotografie, Auto-Design usw.


    Der Tower wir vorgeklemmt aus 3 Einzelteilen, über Technikachsen verbunden und im Ganzen auf die Platte geklemmt. Ja auch hier die Fassade gedruckt.


        




       



    Das gab es bisher noch bei keinem Set aus dieser Reihe. Es wird eine Art Rückwand geklemmt. Diese soll den ca. 60km entfernten Fujiyama (Mount Fuji) darstellen.

    Das finde ich mal eine absolut gelungene Idee, zumal der Fuji auch nicht extra als Sehenswürdigkeit erwähnt wird, laut Kartonrückseite!!

    Am oberen Ende schön mit weissen Steinen, schliesslich liegt auf seiner Spitze Schnee.


           


           


    Abschliessend noch den, im orginalen 634 Meter hohen, Skytree. Dieser besteht hauptsächlich aus Technic Kreuzachsen, wobei auch 2 Felgen Verwendung finden.

    Dementsprechend sieht das Ganze etwas "spargelig" aus. Verkleidet wird er am Ende mit diesen Gummiachsen. Diese sollen oben unter den Kegelstumpf geschoben werden.

    X/ Leider stehen sie nicht so schön gerade und müssen vorsichtig und mühevoll ausgerichtet werden.


          


           


    Es bleiben reichlich Teile übrig. Sorry beim Dubai-Set natürlich auch, hatte ich ganz vergessen zu erwähnen.



    So nun das Endresultat:


            



    Fazit:


    Auch hier, meiner Meinung nach, ein gelungenes Set dieser Reihe. Für Fans ein absolutes Muss.


    Sehr schön auch der Fuji als "Rückwand und der kleine Tempel ohne Namen und trotzdem werden noch 6 Sehenswürdigkeiten dargestellt.

    Dementsprechend finde ich es auch gelungener als das Set von Dubai => hier Da werden nur 5 Sehenswürdigkeiten dargestellt und eine davon auch nocht sehr mickrig.


    Negativ auch hier der Preis. Da weniger Teile erhöht sich auch der runtergerechnete Teilepreis. Das gelungene Endresultat entschädigt dafür aber etwas.


    Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit. Gehabt euch wohl und klemmt fein.


    *lgo2* P.S. Ja muss mir selber die gelbe Karte zeigen !!! Es fehlt natürlich diesmal die Forentischdecke !!! *lgo*

    Werte Noppensteinweltgemeinde,


    ich bin mal wieder dazu gekommen etwas zu Klemmen und natürlich möchte ich euch am Aufbau teilhaben lassen.

    Hier geht es um "Dubai" aus der Lego Architecture Skyline Serie. Dieses Set habe ich geschenkt bekommen, deshalb kann ich zum genauen Preis nichts sagen.

    Die obere Preisangabe bezieht sich auf das Angebot im Lego Onlinshop und spiegelt auch den allgemeinen Preis wieder.

    Auf Grundlage dieses Preises ergibt sich hier ein Teilepreis von 8,11 Cent pro Teil.


    Zum Karton muss, glaube ich, nicht viel gesagt werden. Solide, stabil und der Größe auch angemessen.

    Auf der Vorderseite das Set und auf der Rückseite werden auch Bilder der orginalen Sehenswürdigkeiten gezeigt.


             


    Im Inneren, ordentlich verpackt, die Steinetüten und die Bauanleitung. Insgesamt sind es 9 Tüten, welche in 3 Bauabschnitte aufgeteilt sind. Kennen wir ja so vom Dänen, ohne Bauabschnittaufteilung geht es nicht. 8) Meiner Meinung nach hätten es auch weniger Tüten getan.

    Die Bauanleitung, wie gewohnt, in Topqualität. Am Anfang gibt es jede Menge Informationen zu den dargestellten Sehenswürdigkeiten (in englischer Sprache). 111 Seiten groß, abzüglich der Infos und der Werbung am Ende, wurden für das Baugeschehen effektiv 169 Bauschritte auf 87 Seiten gepackt.


           


             


            


    Aufbau: Zuerst wird eine Grundplattform gebaut. Die Fliesen in sehr guter Qualität, das Namensschild ist ein Druck.

    Am Ende hat sie folgende Maße: 9 Noppen tief ( 7,5cm) und 34 Noppen breit (27cm).


           


    Verwendung interessanter und teilweise unbekannter Teile. Leider passt die farbliche Darstellung in der BA nicht ganz. Der verwendete Goldton wird eher "orange" dargestellt.

    Für mich persönlich kein großer Aufreger, aber wenn man bei anderen Hersteller den erhobenen Zeigefinger rausholt, sollte man selber doch perfekter arbeiten! ;)

    Sorry der verbale Seitenhieb musste jetzt sein.


            


    Hier ein paar Impressionen vom Aufbau. Teilweise war ja auch nicht wirklich viel zu klemmen.

    Der Dubai Frame ist natürlich nur ein größerer Rahmen in gold. Aber auch klar bei der Größe reicht das vollkommen und teilweise ist was extra zu klemmen, auch fast nicht mehr machbar.


             


              



    Das hat mich sehr erfreut. Kleinigkeiten , wie hier die Palmen, auch wenn sie teilweise zu eng verbaut sind.

    Burji Al Arab Hotel, klar erkennbar und sogar an den Helilandeplatz wurde gedacht.


            



    Letzter Bauabschnit, eine Schlacht in blue-transclear, light & dark grey, der Burji Khalifa. Unmengen an Kleinstteilen, fast nur 1er Plates in eckig und rund.

    Dementsprechend auch die "höhere" Teileanzahl als für diese Reihe gewohnt.


          



    Und da sind wir auch schon fertig. Ehrlich gesagt sind diese Sets, für mich mittlerweile , ein kleiner Klemmschmakel für Zwischendurch.


         



    *lgo* Leider konnten sich die 3 Typen wieder mal nicht richtig benehmen und somit wurden wir höflich aber nachdrücklich des Landes verwiesen. *lgo2*


          


    Fazit:

    Diese Reihe hat mich damals zu den Klemmbausteinen gebracht. Als Kind der DDR hatte ich früher ja keine und somit befielen mich auch diese Dark-Ages nicht. ;)

    Mir ist auch klar, dass diese Reihe nur was für Fans ist. Hat keinen Spielwert und ist nur zum "schön rumstehen" gedacht. Mir persönlich hat sie es aber immer noch angetan und da möchte man die Serie natürlich auch fortsetzten.

    Klemmkraft wie gewohnt vom BigBrand, aber das können mittlerweile auch Andere. Gott sei dank gibt es hier keine Sticker.


    Negativ gesehen ist erstmal der Preis. Anfangs kamen die Sets bei 35€, Venedig habe ich z.B. Neu & OVP beim Händler für 23€ bekommen.

    (Hätte ich es mal 2x genommen, das würde man mir heutzutage für locker 100€ mit Kusshand abkaufen 8o).

    Der Preis stieg aber jährlich und 60 Euronen finde ich nun schon fast arg dreist.

    Zweitens gefällt mir bei Dubai die Auswahl der Sehenswürdigkeiten nicht so richtig gelungen. Ist nun mal der Nachteil wenn ein künstlich hochgezogener Hotspot gewählt wird.

    Nichts gegen die Dubai Fountain, aber dann doch bitte etwas "ausgebauter". Oder sie hätten diese Palmeninsel mit verbaut. Ok ist aber auch nur meine persönliche Meinung.


    Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit. Gehabt euch wohl und klemmt fein.

    Sehr schöner Bericht. Definitiv ein exotisches Highlight.

    Ok wäre jetzt nicht wirklich meins. Liegt auch daran, dass japanische Zeichentrickserien keine Intention bei mir auslösen. ^^

    Das Splitten in 4 Teile fand ich sehr angenehm. Als Ganzes wäre es schon ein Brocken gewesen. Ausserdem ist der Zeitfaktor für ein Review auch nicht außer Acht zu lassen, gerade im Hobbybereich.

    Vielen Dank :thumbup:

    8| Unerwartete Post aus der Chefetage. Ein Beutel Steine, einfach so, ohne Erklärungen oder Anleitung. :/

    Die verwendeten Farben lassen mich was ahnen. Mal schauen ob ich mit meiner Intuition richtig liege, ich glaube es wird rund. ;)


    :/ Keine Ahnung wer "Ideal" in Frankfurt am Main ist. Bei der Verpackung hatte ich aber so eine Ahnung.



    Das geht ja immer fixer bei "Joy". Habe noch nicht mal eine Trackingnummer per Mail bekommen.



    Das letzte Geburtstagsgeschenk wurde heute auch überreicht. Somit ist die Reihe erstmal wieder komplett.

    Wie man darf keine Cobi Panzer in die Stadt stellen;(

    Dann wird das woll nichts mit meiner Stadt. Ohne Ordentlichen Dorfsheriff mit seinem 54to. Schwerem Tiger I als dienstfahrzeug machen die Einwohner doch was sie wollen.:evil:

    *rofl* Deine Stadt, Deine Regeln und Du bestimmst wie die Ordnungskräfte ausgestattet werden. *rofl*


    So ein kleiner Panzer hat schon seine Argumente. ^^