Beiträge von HolMir

    ...Und ich finde Nazis echt scheiße, wobei das eigentlich gesellschaftlicher Grundkonsens sein sollte. Kaufen will ich das definitiv nicht.

    Ich muss sagen dass ich der festen Überzeugung bin, dass das ein Grundkonsens ist... dass ein paar bekloppte und bescheuerte laut sein können, sticht öfter etwas hervor und macht für mich die Auseinandersetzung mit solchen Leuten und ihren Theorien umso wichtiger.

    Und je mehr Leute ich mit meinen Panzer und Panzerzugmodellen zu einer Kommunikation zwinge oder bringe, umso mehr erreiche ich von den unwissenden und verirrten Leuten. Die dann was lernen können.


    semper vigilo semper paratus!

    Ich finde, man kann es sich durchaus verkneifen, manche vorbelasteten Themen als Klemmbausteinset umzusetzen. Und wenn man dies tut, sollte man sich um wenigstens um eine korrekte historische Einbettung bemühen. Kann man natürlich auch locker sehen, ein Geschmäckle bleibt. :/

    </irony on>


    also Zustand Zwei kennt sich definitiv zu gut aus ...


    Wir müssen uns da mal unterhalten... in meinem Bunker irgendwo in Deutschland...


    </irony off>


    Ich habe davon sogar ein richtig gutes Plastikmodell und zwar von der Zivilversion die ich ganz großartig finde.



    Das ist die best verbreiteste Lügengeschichte seit Atlantis! Damit kriege ich meine Amerikanischen Freunde jedesmal.

    Das Lego Set kannte ich noch gar nicht. Selbst im originalen weiß-rot sieht das Modell schon echt gut aus aber in oliv sieht der richtig genial aus.

    Mehr rotbraun für Rost und mehr andersfarbige Panels für eingeschweisst und noch Gitter Panzerplatten und Ketten und Spikes und es ist das perfekte Apokalypsemobil für die Apokalypsestadt...

    Coole Tipps. Sobald ich eine Stadt baue. Werde ich dies beachten. Das neue Lego® Strassenplatten System überzeugt ja leider nicht, oder?

    Ich muss sagen die neuen Strassenplatten sind interessant... die sind nicht der komplette Fail wie manche sagen... da ich schon immer auf normalen Platten baue und nicht auf Baseplates sehe ich da ne Menge Materialeinsparung... na ja mal schauen was die Zukunft bringt.

    Während die Gartenbahner mit ihren 5 Noppen (45mm) weiten Messinggleisen alle umsteigen auf Batteriebetrieb, weil verstaubte und angelaufene Gleise die Hölle sind auf einer Modellbahn kommt eine amerikanische Firma auf die Idee leitende Gleise für LEGO wiederzubeleben.


    Uiuiui da hat aber jemand Mut zur Lücke! Ich bin ja der Meinung alle Legobauer sollten auf 45mm also 5 Noppen Abstand umsteigen... da gibt es saftig Gleismaterial.

    Go Go Plastik Schienen und Räder ... und wir können den Gartenbahnern zeigen wie geil Lego Züge sind!


    DCC NMRA Standard? Mhhhh!

    Lego ist zwischen O und G also so um 16-24 V bei irgendwas um 2,5A sein und die Ausrüstung kostet ein Vermögen!

    Oder vielleicht bekommen wir BluetoothSteuerung mit Dauerstrom... wie cool!


    Ich freue mich definitiv für alle 9V Bahner. Ihr wurdet erhört, neue Schienen!

    Ich habe dann mal die neuen Radien R56 und R72 gekauft von BB. Die sind noice.

    Habt ihr schon Erfahrung mit den Häusern? Scheint ja ne ganze Reihe inzwischen zu sein.

    Die Chinatown Serie von Xingbao mit 8 Häusern ist schon älter, und die Steine uU auch gewöhnungsbedürftig.

    Die neue Serie sind die bunten Tang Dynastie Häuser, das sind inzwischen auch schon 8 Stück.

    Ich habe die alle 8 und ich finde sie klasse. Von der Farbgebung besser als die bunten Tang Häuser,

    Das scheint schon länger möglich zu sein wieder Xingbao verkaufen zu können. Das werde immer mehr Shops in denen man z.B. die Bundeswehr Reihe findet und die dürften die ja nicht verkaufen dürfen wenn die die nicht über Bluebrixx bekommen hätten. Was aber auffällig ist, das Bluebrixx immer als erstes die Neuheiten verkauft und die anderen Händler die erst später im Sortiment haben.

    Na ja das ist die Lieferkette, wenn das bei BB aus dem Container fällt kann es direkt verkauft werden, muss aber die anderen Händler erst via Lieferung erreichen.

    Huch?! Komplexe Bauschritte in einer Lego Anleitung? Werden da mehr als drei Steine auf einmal verbaut? 🤨

    Jaaa in einem Schritt werden 45 auf einmal verbaut oder beim Befüllen der Schale werden 90 1x1 rund "reingebaut".

    Spass beiseite...

    Bei einigen Schritten sind durchaus 10 große Teile in Form zu bringen und das dann gleich zweimal und zusammengesteckt, plöpp, Schale fertig!

    Wirklich nicht kompliziert sondern eher kurzweilig fordernd. Nicht geeignet für Kinder heutzutage.

    Hallo Noppensteinfreunde des gepflegten Grüns!


    Heute von meinem Kaffeetisch ein "kleines" Set der besonderen Art. Aus der neuen "Botanical Collection" das 18+ Set "Bonsai Tree".


    Ich habe eine besondere Beziehung zu diesen kleinen Bäumen, mein Vater hat diese gezüchtet und wir hatten früher sehr viele davon.




    Also alles aus der genial gestalteten Kiste geholt.


         


    Man sieht sofort es ist für Erwachsene, keine zerknickte Anleitung (ist eingeschweisst), zwei der neuen genialen braunen Gummibänder und 6 Tüten mit Steinen.

    Die Anleitung habe ich nicht ausgepackt. Der QR Code rechts unten öffnet die Anleitung direkt im Tablet inklusive Booklet, etc.


          


    Die schwarzen Tiles sehen miserabel aus! und die 2x2 Round Slopes haben den typischen Tropfen auf der Rundung der ja gerne immer bei den silbernen BB Slopes angemeckert wird. Das ist schockierend für ein Lego Set!

    Tüte 1 komplett verbaut für die Schale.


     


    Für den kleinen Baum haben wir hier ein paar richtig klasse Teile und was fällt uns auf. Lego hat aus Trotz ein Türkis Teil reingetan nur um uns zu ärgern! Und ich meine nicht den Teiletrenner!

    Wer findet den braunen Frosch! Nachdem wir den Baum platziert haben, ist Tüte 2 komplett verbaut und in Tüte 3 finden wir dann einen Haufen kleine runde Fliesen in oliv, dark tan und weiß. Die kippen wir einfach in die Schale. Sieht gut aus als Granulat/Kies - Ersatz.


       


    In Tüte 4 finden wir nun einen Haufen Grün und ein paar braune Teile und graue Pins. Alles gut verteilt und am Baum angesteckt ergibt das ein kleines hübsches "Bäumchen im Topf" im Bunjin Stil.


       


    In Tüte 5 sind dann alle Teile für die "Cherry Blossom Edition" mit einem riesigen Haufen pinker Frösche und Blüten. Die Blätter und Äste sind an wechselbaren Steckblöcken um sie Tauschen zu können ohne zu zerlegen.


     


    Die letzte Tüte, Nr. 6, enthält die Bank, gemacht aus einen schönen Haufen rotbrauner und dunkelbrauner Teile. Auch hier keine unsinnigen Farben zu finden.

    Fliesen sind spiegelnd und ohne Kratzer!


       


    Fazit


    Der Bau hat großen Spass gemacht und war aber fast schon ein Quickie.

    Ich wünschte mir den Bonsai einen Tuck größer, vielleicht kann man aus 2 einen größeren bauen.

    Bei 50 Euro ergibt das einen Teilepreis von 5,7 Cent für sehr viele 1x1 Steine. Trotzdem ein sehr fairer Preis, aber die schwarzen Fliesen!


    Positiv

    • Schöner Bonsai ohne SchnickSchnack
    • Zwei "Bauten" Normal und Cherry Blossom
    • keine unsinnigen Farben
    • Anleitung hat teilweise komplexe Bauschritte
    • Anleitung zeigt einen Haufen Anregungen für andere Bonsais


    Negativ

    • Schwarze Fliesen und Slopes von schrecklicher Qualität!
    • Preis Leistung ist knapp verfehlt
    • Größe

    kleingewachsene Grüße!


    Holger