Beiträge von SvenGadget

    Ja das hat Cobi im letzten Stream sehr ausführlich besprochen, da ich aber kein polnisch kann, kann ich nur sagen sie haben bestimmt 15-20 minuten drüber gesprochen.

    Mould King ist im Vergleich zu anderen Herstellern aber auch noch mal eine ganz schöne Ecke teurer, das hat mich bisher von dem Hersteller abgehalten.

    Heute stelle ich das Space Shuttle aus der Xingbao Space Exploration Reihe vor. Ein meiner Meinung nach sehr schönes Set. Das Set besteht aus 685 Klemmbausteinen und 2 Minifiguren. Es hat die Setnummer XB-16004. Die an der Startplattform angebrachten Räder lassen sich leider nur sehr schwergängig drehen, aber trotzdem kann ich das Set empfehlen. Mir hat es besonders gut gefallen, weil es eins der wenigen Sets ist, wo das Space Shuttle hochkant zusammen mit den Boostern auf der Startrampe steht.


    Ihr bekommt das Set für 22 Euro in unserem Partnershop Klemmshop: https://www.klemmshop.de/XingB…Exploration-Space-Shuttle



    Heute stelle ich die Demolition Site bzw. das Abbruchgelände aus der Action Town Serie von Cobi vor. Das Set besteht aus einem Abrisshaus, einem Kran und einem Buggy mit Anhänger. Es hat 590 Teile, 3 Minifiguren und die Setnummer 1675. Dem Set liegen außerdem 3 Monsterfiguren bei.



    Ach man, die Gebäude von Bluebrixx sind zwar hübsch anzusehen, wie jetzt der Bahnhof

    [Blockierte Grafik: https://www.bluebrixx.com/img/items/101/101043/600/101043_1.jpg]


    Aber irgendwie sind mir die Modelle einfach zu teuer. Der Bahnhof mit 3560 Teilen für 149,95 Euro.

    Bei mir schwingt da immer mit, dass ich für ein Chinahaus von Xingbao mit gerade mal 300 Teilen weniger bei Bluebrixx

    normalerweise 99,50 und jetzt im Angebot 79,95 Euro bezahle. Also für die Taverne.

    Die Teile die Bluebrixx in China kauft, kommen sehr wahrscheinlich auch von Xingbao. Und die Chinahäuser kosten im Einkauf

    gerade mal max 35 Euro in China. Das passt für mich trotz eigenen Designer usw. einfach nicht zusammen.

    Was meint Ihr zu den Preisen der BB eigenen Sets? Bei mir ist es so, dass ich dann lieber auf die chinesischen Hersteller zurückgreife,

    anstatt auf die Bluebrixx Sachen.

    Wenn man das mal durchrechnet:

    Der BB Bahnhof hat einen Teilepreis von 4,2 Cent.

    Die Xingbao Taverne einen Teilepreis von 3,0 Cent (im Angebot nur 2,5 Cent)

    In China bezahlt man als Händler bei einer bestimmten Abnahme 35 Euro für die Taverne also 1,1 Cent pro Teil.

    BB kauft die Einzelteile in Massen auf (siehe ihr Lager Video), ich denke sie zahlen nicht mehr als die 1,1 Cent pro Teil, ggf. noch weniger.

    Aber rechnen wir mal den Bahnhof mit 1,1 Cent pro Teil, 1,1 x 3560 = 39,16. Dann lassen sie das Set im Chinalager von Chinesen packen,

    wenn das pro Set 5 Euro kostet ist das schon viel. Also sind wird dann großzügig bei 45 Euro Einkaufspreis. Dann verschiffen im Container, nochmal pro

    Set 5 Euro (sehr viel bei der Menge) = 50 Euro. Dann Einfuhrumsatzsteuer 19% und Zollgebühr 4,7 % (für Plastikspielzeug) = 62,30 Euro.

    Rechnen wir dann noch mal die Kosten bei BB in Deutschland dazu, also Designer, Angestellte, Verpackung und nehmen dafür pro Set 18 Euro,

    dann sind wir bei 80 Euro kosten für den Bahnhof. Sie verkaufen ihn für 70 Euro mehr. Gute Gewinnspanne. Meiner Meinung nach dürfte der Bahnhof

    maximal 100 Euro kosten. Und das ist schon großzügig gerechnet. Und hinzu kommt auch noch, dass keine Teile bedruckt sind, keine Aufkleber dabei sind,

    der Karton ein Standard Bluebrixx Karton ist und die Anleitung als PDF heruntergeladen werden muss...das ist fast schon Wucher, was sie da betreiben.

    Hallo Leute,

    Heute stelle ich den Riesenbagger und Truck bzw. The Great Excavator von Xingbao vor. Es handelt sich um ein 8 in 1 Set, man kann entweder 8 kleine Modelle oder 2 große Modelle bauen. Das Set besteht aus 893 Klemmbausteinen und hat die Setnummer XB-13002 A-H


    Die 8 kleinen Modelle sind nicht ganz so toll. Der große Bagger dagegen ist ganz gut. Das zweite große Modell den LKW könnte man sich auch sparen.


    Gekauft habe ich das Set hier bei unserem Partnershop Klemmshop. Ihr findet das Set für 30 Euro hier: https://www.klemmshop.de/XingB…2-Riessenbagger-und-Truck



    Ja, ich finde sie können sich darüber aufregen, dass die Anleitung kopiert wird und dem Set beigelegt wird und somit keine Anleitung bei den beiden gekauft wird. Das ihr Modell aus nicht Lego Steinen gebaut werden kann, dass finde ich sogar sehr positiv.

    Aber haben sie sich schon eins der Modelle gekauft und angeguckt? Weil es kann auch sein, dass im Set auf die beiden verwiesen wird und darum gebeten wird die Anleitung auf deren Internetseite zu kaufen, glaube ich zwar nicht, aber man weiß es zum jetzigen Zeitpunkt denke ich nicht.

    Außerdem müsste erst einmal geprüft werden, ob es wirklich 1:1 ihr Modell ist. Weil Ihre Anleitung kann ja höchstens einen Designschutz haben, haben sie den für die Anleitungen? Ein Designschutz kann aber mit nur minimalen Änderungen umgangen werden.

    Und diese Sache hat für die jetzt einen ungemeinen Werbeeffekt. Ich habe vorher noch nie etwas von denen gehört, dadurch dass darüber gesprochen wird, habe ich deren Seite besucht und mir deren Sets angeguckt. Ich würde mir aber niemals so eine Anleitung kaufen, wenn ich dazu nicht die Steine bekomme. Weil was soll ich mit einer Anleitung ohne die Steine?

    Ist denn jemand der mit Legosteinen einfach mal ein Haus baut und die Anleitung erstellt überhaupt designmäßig geschützt? Ich finde eher merkwürdig, dass man mit sowas Geld macht. Im 3D Druck Bereich werden solche Leute eher ausgegrenzt, wenn jemand meint er will mit seinen Designs Geld machen. Aber vielleicht bin ich da auch eher zu sehr beim Opensource Gedanken.

    Und so richtig geklaut wird es wohl nicht sein. Er verkauft die Anleitungen ja irgendjemand muss sie ja gekauft haben. Und er schliesst auf seiner Seite ja nicht aus, dass das Gebäude nicht nachgebaut werden darf. Ich finde sowas auch schwierig. Ich würde so ein Gebäude immer aus alternativen Steinen bauen wollen, niemals aus Legosteinen, dass würde ja viele zu teuer werden. Aber wie bekomme ich die alternativen Steine? Eigentlich nur über solche Angebote. Es wäre zwar nett, wenn sie ihn fragen würden oder darauf hinweisen würden, dass sie sein Set jetzt nachbauen und anbieten, aber rein rechtlich vor einem Gericht würde das glaube ich keinen Bestand haben.