Beiträge von Therodon

    Ich habe ja gewarnt dass es am Schluss vielleicht nur noch Bluebrixx und Lego gibt. Ich hoffe Johnny und Lego werden sich trotzdem noch einig. Aber die Investorengruppe beunruhigt mich. Damit wird es für kleinere Händler schwieriger.

    Wenn zwei sich streiten, dann freut sich …


    IWurde die Qualität von Bluebrixx Sets besser?

    Man sollte nicht immer gleich irgendwelche Horror Szenarien an die Wand malen. Für die kleinen Händler macht die Investorengruppe doch absolut keinen Unterschied. BB hatte auch bisher genug Geld einen Laden nach dem nächsten hochzuziehen, wenn die noch 10 weitere wollen, würden Sie die eröffnen.


    Und Ob BB in GB oder irgendwo in der EU einen Laden aufmacht, stört wahrscheinlich die aller wenigsten kleinen Händler.

    Das mit den "Nur Lego und BB" ist auch übertrieben. Nach der Logik dürfte es Lego nur bei 2 Ketten geben, weil alle anderen damit untergehen. Eher ist es wohl so, das BB das Potential hat als Kette den Bekanntheitsgrad von alternativen Herstellern wesentlich stärker zu steigern als das einzelne Geschäfte könnten.


    Das der Markt für alternative Hersteller stark wächst dürfte doch auch jedem Laden klar gewesen sein, ich bezweifle ernsthaft das jemand das Geschäftsmodell "Ich bin der einzige der was anderes verkauft als Lego" hatte.


    PS:

    Interessant wäre das mit den Investoren wohl eher im größeren Maßstab. Lizenzen, Produktionskapazitäten, Internationalisierung. Das sind so die Punkte wo die meisten Unternehmen in deren Portfolio expandieren. Wie es scheint ist es auch keine Investorengruppe die lange Haltezeiten anstrebt, somit würde wahrscheinlich schon beim Verkauf von Anteilen geklärt wie da die Exit Strategie aussieht.

    Wenn man mal die Webseite googelt ist das ne stinknormale Investment Gruppe. Allein schon bei den letzten News dort ist alles mögliche dabei.


    Mehrheitserwerb, Anteile, Verkäufe an andere Investoren, Rückverkäufe an Eigner.


    Da würde ich erstmal nicht allzu viel hinein interpretieren. Da müsste man wissen wie viel Prozente da überhaupt gehandelt werden.


    Interessant maximal das Sie sich als Experten für Internationalisierung bezeichnen. Könnte also auch darum gehen in anderen Ländern Fuss zu fassen

    Ich glaube, dann solltest Du Dich mit dem Bestellen beeilen. Ich denke es ist nur eine Frage der Zeit, bis wir wieder ein Video zu sehen bekommen, in dem KK erzählt, dass er wieder einen bösen Brief von Lego-Anwälten bekommen hat.

    Schauen wir mal, dafür gibt es die eigentlich fast schon zu lang, wenn die Rechtsabteilung von Lego nicht gerade Sommerpause hat.


    Man weiß halt auch nicht was hinter den Kulissen so zwischen Lego und BB passiert

    Ich bezweifle das man sich da gross wen verprellt. Bluebrixx ist bei dem was Sie machen schon fast konkurrenzlos. Ihre Art der Sets kommt bei den populären Themen schon sehr nah an Modellbau heran.


    Ich glaube schon das Sie mit der Zeit mehr produzieren werden. Die Frage ist allerdings ob man davon viel mitbekommen wird, denn man wird auch Stores bestücken wollen und da steigt die Zahl immer weiter

    @GhOsT51

    Um "eine Ecke" produzieren zu lassen, muss man die eigenen Kapazitäten in China erhöhen, die werden sich aber nicht einfach wieder runterfahren lassen wenn das vorbei ist. Mal ganz abgesehen davon, das man die momentan sowieso nicht aus China transportiert bekäme, wegen Transportstau dort.


    Die Sets lassen sich aber im Endeffekt auch nicht mit denen von Star Trek vergleichen. Die werden wohl Ressourcen von Xingbao verschlingen, da geht es dann wirklich primär um den Transport.

    @GhOsT51
    So schnell wie das Burg Zeug ausverkauft ist, scheinen Sie da momentan keine Probleme mit zu haben. Und die Nachfrage nach den Star Trek Sachen wird natürlich um das x fache höher sein. Höhere Produktion von bestehenden Sets wäre halt auch ein höheres Risiko, auch wenn ich auch noch ein paar Sets auf der Wunschliste habe, wo mir eine höhere Verfügbarkeit gelegen käme.

    Ob man nun massenhaft davon haben muss und ob das mit Klemmbausteinen großen Sinn macht, kann man überlegen, aber ich glaube auch das wir In Deutschland leider ein ziemlich kaputtes Verhältnis zu Spielzeugwaffen haben. Man wird wohl auch kaum ein Land finden was da ähnlich denkt (vielleicht ein paar ziemlich kleine). Wahrscheinlich schlecht für die Kinder, aber vielleicht ja auch nur eine Phase im Zeitgeist.

    App probiert. Macht auf jeden Fall mit Kindern Spass kleine Modelle zu bauen.


    Zwei Sachen stören mich. Zuerst mal hat man scheinbar keine Möglichkeit die Filterbedingungen zu setzen. In der Setliste tauchen somit auch welche auf wo z.b 10 von 60 Teile fehlen, das macht meist bei den Mini Sets wenig Sinn da kann man auch gleich in der Kramkiste wühlen.


    Zweitens erkennt er Dinge wie Augen sehr oft wo keine sind und wirft deswegen sehr viele Tiere raus die nicht zu bauen sind.

    Ich habe eher den Verdacht, dass KK zu den Menschen gehört, die erstmal die Grenzen austesten. Mal schauen womit wir durchkommen.

    Ich denke nicht das Lego freiwillig einen Rahmen preis gibt, innerhalb dessen sie keine Verletzung ihrer Marke sehen

    Freiwillig ist relativ. Umso mehr Figuren Sie ankreiden umso mehr werden Sie wohl definieren müssen. Und BB dürfte wenig Probleme haben neue Figuren zu finden die Lego entweder beanstandet oder durchgehen lässt

    Ist es denn ein Shop Exclusive?
    Ansonsten kann man ja schon wieder auf 25-30% spekulieren.


    Allgemein glaube ich aber das das Ding für die Vitrine (oder das Regal) zu wenig her macht. Da bräuchte man irgendeine Art passendes Diorama