Posts by Eisenbahner

    Okay,ich danke dir,dann muss ich das ja auch hinbekommen,war dann schon so genervt,weil das Kabel immer wieder rauskam,und wenn das Kabel drinnen blieb,ging der Motor aus der Halterung,dann muss ich da noch mal mit Ruhe dran...

    *s1*

    Hallo,

    Meine V100 von Bluebrixx ist mit zwei Motoren ausgestattet ,einen Umpolschalter und dem Akku mit Empfänger.

    Ist das die 8w oder die 6w,

    kannst du mal eim Foto posten?

    Lg

    Alberto


    Kann man in so einem Fall nicht einfach einen Anhänger motorisieren ? Dann fährt halt nicht die Lok selber sondern wird über den Anhänger geschoben.

    Klar geht das,aber dann MUSS ich immer den gleichen Anhänger im Zug einsetzen,möchte aber gerne statt Personen Waggons auch mal einen Güterzug zusammenstellen,und dann geht das nicht mehr,bei einer Dampflok mit Tender ist das eine prima Lösung,weil alle beide eine Einheit bilden.

    😉


    Wie stark oder schwach sind eigentlich die Motoren von BB,habe da noch keine Erfahrung,die Anhänger sind in der Regel länger,wiegen mehr und rollen schlechter als die dänische Variante,wieviel Anhänger bei normalem Kurvenradius pro Motor?

    Wer kann mir da mal eine Richtlinie geben?

    LG

    Alberto

    Und schon wieder etwas Neues geklemmt,hab mich an die V100 in 8w gewagt,diesmal wollte ich die Lok direkt mit 2 Motoren Polumschalter und Akkubox versehen.....bei dem Wollen ist es dann geblieben 🙄

    Ebenfalls,wie die BR52, sehr filigran,der Innenraum bietet nicht genügend Platz für

    2 Motorkabel,Polumschalter und Akkubox,leider,aber im Gesamtbild eine tolle Lok mit vielen feinen Details,keine Fehlteile im Bausatz,aber wird wohl eher wieder ein Standmodell bleiben.

    Verklemmte Grüsse

    Nun ist es doch passiert und ich habe mir ausnahmsweise mal einen Zug gekauft. Der Adler war einfach zu interessant.

    Ist das denn ein Zug.. *rofl*

    Ich weiss schon,es ist dir Grundlage für alle Züge in der Geschichte,mir ist der dann doch zu alt,aber schön den Nächsten "Eisenbahner" hier zu haben... *a1*


    Hallo ihr lieben "Klemmer",

    wie versprochen möchte ich euch gerne von meiner geklemmten BR52 von BB berichten,leider war der Bau eine einzige Katastrophe Steine die in der Luft stehen,Anleitungsschritte,die zwar die Teile angeben,aber nicht wie sie zusammengebaut werden,Fehlteile,die ich zum Glück ersetzen konnte,und dann die Ernüchterung diese Lok niemals auf einer Anlage fahren zu sehen,das Schubgestänge hält nur beim Anschauen,viele Teile sind nur mit einem Stud befestigt,und der Massstab vor einem 8wide Waggon passt ebenfalls nicht ganz,Fazit mit viel Kreativität aufzubauen und sehr filigran das Ganze.🙄

    Waren leider keine guten Erfahrungen,wie mit der BR103,trotzdem ist die nächste Bestellung schon unterwegs... *p1*

    Na ja dir als alt eingesesenen Lego bauer kann man das verzeihen. Jeder erfahrene Mould King bauer weis das nicht immer alle teile in der Tüte sind wo sie sein sollten. *l3*

    Na die Erfahrung mache ich auch gerade,zum Glück habe ich immer einen grossen Fundus und kann die fehlenden Steine ersetzen,aber ärgerlich ist es schon....

    🙄

    Hallo zusammen,

    jetzt ist sie fertig mein erstes Set aus China Bausteinen,ich befürchtete das Schlimmste,der Karton kam auf einer Seite geöffnet hier an,innen drin sah es nicht besser aus der Karton mit dem BR103 in 8w Bausatz war auch offen...Oh Graus,kurz vorm Infarkt 😱

    Schön alles fotografiert und dokumentiert dann hab ich mich ans Bauen gemacht,

    Klemmkraft: gut bis zu gut(manche bekommst du nur schwer wieder auseinander)

    Farbfehler: keine

    Fehlteile: keine

    Fazit : Ich bin echt begeistert ein detailreiches Set mit tollen Bautechniken,weiter so...😜

    Verklemmte Grüsse

    😂😅🤣

    Guten Morgen,

    ich habe mir nach langem Warten 2 X den Lego Zug 60337 gekauft.

    Beim Aufbau kam ich bis zu dem Punkt der Zugräder an,ohne Zögern steckte ich die Räder zusammen,nach fast 50 Jahren Lego eigentlich eine ganz normale Sache des Vertrauens....

    Mit 4 Waggons und den beiden Triebwagen ein durchaus respektabler Zug von knapp 180 cm Länge,beide Motoren wurden vorne und hinten verbaut,wobei der letzte verdreht montiert wurde,sprich das Kabel nach hinten verlegt wurde,auch die beiden Lichtelemente wurden verbaut,und nach anfänglichen Schwierigkeiten konnte ich beide Motoren und die Lichteinheiten auf eine Fernsteuerung anpassen,beide Hubs leuchten gelb.

    Beim Testen fiel mir dann sofort auf,daß der Zug starke Fahrgeräusche entwickelt auch die Spurstabilität und Laufruhe ist nicht wie gewohnt,dann hab ich eon wenig recherchiert und den Shitstorm über die neuen Zugräder gefunden....

    Fazit:

    Ein sehr schöner Zug,der aber eigentlich nur zum Spielen geeignet ist,und keinem AFOL gerecht wird,keine Details,keine aufwendige Bautechnik.

    Leider gibt es denn jetzt keinen vernünftigen Hersteller für Zugräder mehr,hab mir dann jetzt als "Wiedergutmachung" die BR103 in 8w,und die BR52 bei BB bestellt.

    In diesem Sinne kann jeder für sich selbst eintscheiden,was er vom Set 60337 hält.

    Liebe Grüsse

    Alberto

    Hallo ihr lieben Noppenfreunde,

    möchte mich gerne vorstellen,ich bin 52 Jahre aus dem Raum Bonn Bad Godesberg 53er PLZ..

    Ich sammel Lego seit meinem 7. Lebensjahr,mal intensiver,mal gar nichts.

    Habe mich dazu entschlossen auch mal in der anderen Noppenwelt mal umzuschauen,da ich in den letzten Jahren,wie so viele andere,vom dänischen Hersteller ziemlich deprimiert bin und auch die Preispolitik nicht mehr unterstützen will.

    Aus Zeitmangel und Unlust habe ich die letzten 6 Jahre keine eigenen Kretionen mehr vollbracht(einwandfrei mein "Dark Age" *l3*

    Leider habe ich in meiner Mini Wohnung keinen Platz um grosse Modelle aufzureihen,ich kaufe,baue auf und bau es wieder ab,verpack es in Tüten und lager es ein... *sehnix*

    Mein Interesse liegt bei City und Eisenbahnen. *lgo2*

    In diesem Sinne,freue mich auf einen freundlichen Ideenaustausch.

    Liebe Grüsse

    Alberto