LEGO Katalog 2020: Ein erster Blick in den deutschen Katalog

  • Werfen wir einen ersten Blick in den Katalog


    Alle Neuheiten gelistet

    Der LEGO Katalog bietet zwar nur wenige echte Überraschungen, listet aber so gut wie alle LEGO Neuheiten von 2020 auf, die im Januar, Februar und teilweise im März

    im Einzelhandel erscheinen. Die gelisteten Release-Termine sind nicht unbedingt die Termine, an denen LEGO selbst die Sets auf den Markt bringt. Manchmal sind die Dänen

    1-2 Monate früher dran und lassen im Gegenzug dem Einzelhandel bei anderen Themenwelten hin und wieder 3-4 Tage Vorsprung.


    Nachfolgend ein paar Katalogseiten, die schon ein paar Neuheiten zeigen:


    LEGO Minifiguren Serie 20 ab Mai

    Auf der Seite, auf der die LEGO 71026 DC Minifiguren Serie gelistet ist, wird auch eine neue Minifiguren Serie für Mai 2020 angekündigt. Dabei wird es sich unseren Informationen nach um die LEGO 71027 Minfiguren Series 20 handeln.



    LEGO Minions im Sommer


    Der erste Blick in den LEGO Katalog von 2020 bietet zwar keine richtigen Überraschungen, aber bestätigt nochmal viele Neuheiten, die im Laufe des ersten Halbjahres erscheinen werden.


    Quelle & Fotos Stonewars

    ... "definitiv sind Frösche und Himbeeren am besten" ...

  • Die 60221 haben wir zuhause. Ist eigentlich ein schönes Modell. Allerdings frage ich mich manchmal, was die in Billund geraucht haben mögen:

    Ein schwimmfähiger Rumpf, der lange, unnötig große Aufkleber auf der Seite hat. Der weiße Teil geht von der Rumpfoberkante bis zur ersten Kante nach unten. Sieht man auch auf den Lego Produktfotos.

    1. Warum macht man Aufkleber an ein Set, das extra als Schwimmfähig beworben wird.
    2. Wenn man schon Aufkleber verwenden muss, warum muss dieser riesengroß in der Farbe des Untergrundes sein, nur um einen dünnen Streifen und einen Schriftzug abzubilden.

    Daher durfte das Modell auch noch nie mit den Kindern in die Badewanne. :cursing: Lego... probiert ihr nur den Zusammenbau mit Kindern aus oder spielt bei euch auch mal ein Kind im passenden Alter damit?

  • NBDrNO Das hatten die aber 1991 auch mit langen nicht wasserfesten Aufklebern:


    [Blockierte Grafik: https://img.bricklink.com/ItemImage/SN/0/4011-1.png]


    5950-20191025-195939-2064x1548-jpg


    Ich werd keine Sticker auf Bricklink nachbestellen, auch wenn quasi der Cabin Cruiser etwas recht farblos ist.

    Und ja, auf dem 3x6x1 slope habe ich die Kleberreste schon entfernt - die blaue Seite vom Radiergummi ist hier sehr effizient - auch bei Edding.

  • Danke fürs teilen. Wahrlich besonderes ist ja nicht dabei.

    Für mich interessant nur die beiden neuen Architecture Skyline Sets.

    Speed Champions müsste ich erstmal sehen, jetzt nach dem sie die vergrößert haben.

    Möge die Klemmkraft der Noppen mit euch sein

  • Endlich habe ich es geschafft, das Video zu Ende zu schauen. Es war ja im Vorfeld schon klar, dass er den Katalog "zerreißen" wird. Ein einigen Stellen war ich auch überrascht, wie wenig und gleichzeitig wieviel er dazu noch gesagt hat, bestes Beispiel: "Es gibt keine Polizeiwache mehr.". So kann man es auch ausdrücken.


    Was ich aber auch interessant fand waren seine Worte dazu, dass die wirklich interessanten neuen Sets in der Lego-Welt eher außerhalb des Kataloges statt finden. Und ich glaube er hat in diesem Bezug recht. Vielleicht tatsächlich auch mit der Intention, die Lego-eigenen Shops besser da stehen zu lassen. Wenn man die Sets zur UVP verkauft und dabei auch noch die Handelsmarge mit einsteicht ist das für die Gesamtmarge natürlich um so besser. Was ich nicht zwangsläufig glaube ist, dass die großen Ketten (die auch mit Exclusives versorgt werden) durch den Einsatz von Lego als Ankerprodukt zu so hohen Rabatten bereit sind. Ich glaube vielmehr, dass diese durch die höhere Abnahmemenge wesentlich höhere Rabattstaffeln im Einkauf bekommen.


    Übrigens, selbst der überzeugte AFOL Brickstory bewertet den Katalog sehr negativ. Wer dessen Videos kennt weiß, dass er zwar ab und an auch Kritik an Lego äußert, damit aber noch sehr zurückhaltend ist. Hier wird schon wesentlich deutlicher kritisiert. Auf einen Link hierzu verzichte ich an dieser Stelle, da ich sein Video zum einen noch nicht bis zum Ende geschaut habe (und somit noch nicht sichergehen kann, inwieweit ich mit seiner Meinung mitgehe) und zudem diesen Thread nicht mit Videovorschauen überstrapazieren möchte.