Cobi 2168 - Kettenkrad HK-101

  • Preis
    ca. 16 €
    Setnummer
    2168
    Steineanzahl
    200
    Erscheinungsjahr
    2018
    Minifiguren
    1 (German Soldier - Driver)

    Hallo Leute,


    so dann möchte ich euch in meinem allerersten Review überhaupt ein kleines Kettenkrad von Cobi vorstellen.

    Bitte entschuldigt die nicht so optimale Qualität der Bilder. Ich verfüge momentan nicht über den besten Bauplatz und ein Fotostudio besitze ich leider auch nicht. Aller Anfang ist ja bekanntlich schwer ^^


    So, dann wollen wir uns mal dem kleinen Set widmen.


    Cobi 2168 - Kettenkrad HK-101


    Verpackung:



    Die Verpackung ist recht gut gelungen und typisch für Codi. Das Set gehört zu der Historical Collection. Auf der Rückseite ist noch das Preisschild zu sehen. Ich habe das Set aber am Black Friday günstiger bekommen. Wobei ich sagen würde, dass ein Preis von ~ 15 € noch ok für ein Set mit 200 Steinen ist.

    Weiterhin werden noch einige technische Daten, die Größe des Modells sowie weitere Besonderheiten dargestellt.

    Dem Set liegt auch eine Sammelkarte bei. Auf der Rückseite der Karte sind entsprechende Daten und Werte eingetragen, welche bei einem tabletop-ähnlichen Spiel Verwendung finden. Da das Krad über keinerlei Bewaffnung verfügt, dient es eigentlich nur als Kanonenfutter :D Weitere Informationen findet man auf: http://www.cobigames.com

    Ich bin der Meinung, dass man da noch mehr raus machen kann. Vlt. komme ich da in den nächsten Wochen nochmal genauer drauf zurück.


    Als nächstes folgt der...


    Inhalt:


    Kippt man den Inhalt des Kartons aus, so findet man neben der obligatorischen Bauanleitung noch die oben beschriebene Sammelkarte sowie sieben Plastikbeutel. Sticker enthält dieses Set keine, es gibt aber auch keine bedruckten Steine. Hier möchte ich eine Sache anmerken, die mir auch schon bei anderen Cobi Sets negativ aufgefallen ist. Sieben Plastikbeutel finde ich etwas viel. Natürlich wird es seine Gründe in der Produktion dafür geben, aber zwei oder drei Beutel sollten eigentlich auch ausreichend sein. Hier könnte Cobi meiner Meinung nach definitiv noch optimieren.


    Jetzt werden die Beutel erstmal alle aufgerissen und dann kanns losgehen mit dem...


    Aufbau:


    Zum Aufbau gibt es eigentlich nicht viel zu sagen. Dieser fällt bei dem kleinen Modell recht einfach aus. Mir gefällt die Bautechnik von Cobi sehr gut. Auch die Qualität der Steine ist auf einem sehr hohen Niveau und die Bauanleitung ist übersichtlich und sehr gut verständlich. Nur auf der letzten Seite hätte ich mir nochmal ein Bild vom kompletten Modell mitsamt der Figur gewünscht.



    Das Grundgerüst ist einheitlich schwarz und sehr kompakt.



    Jetzt fehlen nur noch der Lenker und die Ketten und wo verdammt liegt die Schaufel?! ^^



    So sieht das fertige Kettenkrad aus. Nach ca. 20 min war der Aufbau fertig. Gefühlt hat das Gefummel mit den kleinen Kettengliedern am längsten gedauert.

    Wenn man das fertige Modell mit den Abbildungen auf dem Karton vergleicht, fällt auf, dass die Lenkerstange am Modell schwarz ist, auf den Abbildungen aber dunkel grau ist. Hat sich da ein falsches Teil (Farbe) in den Karton geschlichen?



    Ein paar Steinchen sind auch noch übriggeblieben. Hoffentlich fällt das Krad nicht beim ersten Einsatz schon auseinander...


    Kommen wir nun zum...


    Fahrer:



    Einmal mit Weste und Pistole und einmal "nackig" ;)

    Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich mich so langsam an die Figuren gewöhne. Die Qualität ist gut und die Drucke fehlerfrei. Warum das Kerlchen die Zähne so aufeinander beißt? Keine Ahnung, aber vlt. drückt der letzte Bohneneintopf doch stärker als gedacht.


    Und weiter gehts mit dem...


    Größenvergleich:



    Als Größenvergleich muss heute der Tiger I herhalten.

    Man sieht eindeutig, dass das Kettenkrad vom Maßstab nicht zum Tiger I passt. Dies wird nochmal deutlicher, wenn man das historische Foto auf der Rückseite des Kartons heranzieht. Das Modell ist eindeutig zu groß geraten. Finde ich das schlimm? Nein. Ich erwarte von einem Klemmbausteinset nicht, dass es 100%ig maßstabsgetreu ist, solange es halbwegs zu den anderen Modellen einer Reihe passt. Wobei es hier schon arg an der Grenze ist.


    Ein weiterer wichtiger Punkt bei einem Klemmbausteinset ist die...


    Spielbarkeit:

    Bei den meisten wird das Set wahrscheinlich eher in einem Diorama oder in einer Vitrine landen, als tatsächlich bespielt werden, aber trotzdem möchte ich auch hierzu noch ein paar Worte verlieren. Die wichtigste Eigenschaft, die ein Fahrzeug haben sollte, ist natürlich die Fähigkeit zu fahren. Schiebt man das Krad über glatte Oberflächen, wie z.B. Fliesen oder Holz, so wird man wenig Freude mit dem Set haben, da die Ketten dann nur über den Boden rutschen und sich nicht mitbewegen. Auf raueren Oberflächen bewegen sich die Ketten und Räder aber ordentlich mit. Dies ist evtl. der relativ stramm gespannten Kette geschuldet. Verlängert man diese um ein weiteres Glied, so wird sie zu locker in meinen Augen. Die Figur lässt sich einfach am Lenker befestigen und hinten auf der Ladefläche ist noch genügend Platz für weitere Soldaten oder Gepäck. Kurven muss man mit viel Gewalt nehmen, da das Vorderrad nicht lenkbar ist.


    Last but not least...


    Fazit:

    Damit sind wir am Ende des Reviews angelangt und zusammenfassend kann man festhalten, dass Cobi mit dem Kettenkrad HK-101 ein recht solides Set abgeliefert hat. Positiv hat mir mal wieder die Qualität gefallen. Angefangen von der Verpackung, über die Bauanleitung bis hin zu den Steinen gibt es keinen Grund zu jammern. Auch preislich gibt es keinen Grund zur Beanstandung. Negativ sind mir die vielen einzelnen Plastikbeutel aufgefallen. Das Größenverhältnis könnte noch verbessert werden. Dies ist natürlich bei einem so kleinen Fahrzeug schwierig, wenn man nicht zu viele vorgefertigte Formteile verwenden möchte.

    Ich kann das Set aber ohne Bedenken jedem Sammler empfehlen.


    Ich hoffe, dass euch das kleine Review gefallen hat. Über konstruktive Kritik freue ich mich und hoffentlich finde ich bald wieder die Zeit für ein weiteres Review.


    Weiterhin viel Spaß beim Bauen und Klemmen ;)


    PS:

    Laut Verpackung ist das Set für Klemmbausteinbauer ab einem Alter von 6 Jahren geeignet. Das Gefummel mit den Kettengliedern finde ich für das Alter noch etwas zu schwierig, aber im Großen und Ganzen und mit etwas Hilfe durchaus machbar.

    Hier entsteht in Kürze eine Signatur... :!:

  • Danke!

    Weitere Reviews werden bestimmt folgen. Habe noch die Anschaffung des ein oder anderen Cobi-Sets vor. Werden dann wahrscheinlich alles WWI und WWII Setreviews. Im Bereich Lego werde ich bestimmt auch noch was machen können. Dann überwiegend aus dem Themenbereich Star Wars.

    Man muss halt nur die Zeit und die Ruhe haben ;)

    Hier entsteht in Kürze eine Signatur... :!:

  • Dieses Thema enthält 4 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.