• Die kommenden Sets von Cayi zu chinesischer Kultur sind hier noch nicht bekannt, oder? Sie wurden auf der China Toy Expo im Oktober ausgestellt. Wer mit Cayi nichts anfangen kann, dahinter steht die Firma, die auch XINH produziert (wer Minifiguren sammelt, dürfte wahrscheinlich schon über diese Marke gestolpert sein). Cayi ist quasi die Marke für die selber entwickelten Sets.


    ---


    Zunächst mal sind verschiedene Charaktere der Peking-Oper im Stil der Brickheadz von Lego zu nennen, es müsste acht verschiedene Figuren geben:



    ---


    Wer es lieber größer mag, für den gibt es auch Charaktere als Buildable Figures:



    Für zwei Sets sind auch schon Produktbilder bekannt. Yu Ji war die Konkubine von Xiang Yu, es handelt sich dabei um zwei reale Personen aus dem Ende des 3. Jahrhunderts vor Chr. Yu Ji soll vor einer bevorstehenden großen Schlacht Suizid begangen haben, um ihren Geliebten nicht abzulenken. Dieser wurde im Kampf besiegt und beging ebenfalls Suizid. Ihre Romanze und das tragische Ende wurden literarisch verarbeitet, auch als klassische Oper. 2014 gab es einen 3D-Opernfilm "Farewell My Concubine" zum Thema.



    ---


    Hier ein weiteres Foto von der Messe, zu sehen sind die verschiedenen Peking-Oper-Sets sowie auch ein paar Dioramen. Anhand des Bildmaterials lässt sich nicht sagen, ob es sich dabei um zukünftige Sets handeln wird.




    Die folgenden beiden Dioramen beziehen sich auf Chinesisch Neujahr. Im ersten handelt es sich quasi um die Vorbereitungen dazu (Aufhängen der Laternen usw.), das Diorama ist konzeptuell bis in Details (z. B. das Fahrrad) sehr stark an einem konkreten MOC orientiert, allerdings stein- und bautechnisch eigenständig umgesetzt:



    In einem zweiten Diorama sieht man einen Löwentanz vor einem Stadttor:



    Schließlich noch ein Set zum Drachenbootfest. Es gab tatsächlich solche großen Schiffe mit gebäudeähnlichen Aufbauten:



    ---


    Schließlich und endlich noch vier weitere Figuren im Brickheadz-Stil. Möglicherweise beziehen sie sich auf einen konkreten Film oder eine Serie, dargestellt sind jedenfalls ein Qing-Kaiser (rechts vorne), zwei mandschurische Frauen mit typischer Haartracht (rechts und links hinten) sowie ein Prinz o. Ä. (links vorne). In der Mitte ist ein Sechserset kleiner Gebäude zu sehen, wie es sie nun schon von diversen Marken gibt (Kazi, Lepin, Wange, Xingbao, Zhe Gao). Bei den Gebäuden sind wohl normale Minifiguren dabei, zumindest wenn man sich die Display-Box ansieht (unten links reinkopiert).



    ---


    Wer auf "Asiatisches" steht, dürfte jedenfalls dank Cayi demnächst noch deutlich mehr Auswahl haben. :)

  • Interessante Sets.
    Da probiere ich doch mal aus den ganzen Bionicle-Teilen welche ich aus mehreren Konvoluts zusammengesammelt habe etwas Ähnliches zu bauen :)
    Wäre ja der Hammer, wenn Cayi mit dem System erfolgreicher ist als die Dänen :)

  • Der Hersteller war mir unbekannt. Dank Dir jetzt nicht mehr.

    Die asiatische Kultur etc scheint ja voll Dein Ding zu sein.

    Auch Deine Hintergrundinformationen sind immer wieder bewundernd und sehr aufschlussreich.

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. A.E.

  • Dieses Thema enthält 4 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.