BlueBrixx 101336 - Stuttgart 770

  • Preis
    14,95
    Setnummer
    101336
    Steineanzahl
    261
    Erscheinungsjahr
    2019
    Minifiguren
    -

    So Ihr Lieben, habe am WE mal mein 1. Set von BlueBrixx gebaut. Da die Meinungen zu BlueBrixx auseinander gehen,war ich sehr gespannt.

    Und was soll ich sagen....Bin Mega Narred. Ich habe schon mit Schlimmen gerechnet, aber so Schlimm hätte ich nicht gedacht.


    Positives:

    Die Anleitung und die Klemmkraft ist gut.


    Negatives:

    Mehr als die Hälfte der Steine weisen einen "Ölfilm" im Guss auf. Sie Schimmern je nach Lichteinfall "Ölig". Sieht aus wie ein Ölfilm auf nasser Fahrbahn.

    Das Silber?Grau? für die Stoßstangen ist total zerlaufen, zudem In 3 verschiedenen Tönen.Und zwar bei allen Teilen. Das mal eins etwas verlaufen ist, weil es das erste Teil nach der Reinigung der Form ist, kann ich ja noch verstehen,aber so....Geht Gar Nicht!!!!!

    Die "Fahrertür lässt sich nicht richtig schließen,egal wo ich was nachgedrückt/gelockert habe,sie bleibt nen Spalt offen.

    Einige Teile sind erheblich verkratzt,von der Quali der Clear Teile will ich erst gar nicht reden.

    Viele von den Ölteilen werden zwar überbaut, so das man es nicht mehr sieht,sind doch einige Sichtbar.

    Und als Teilespender ganz und gar ungeeignet,bei dieser Farbqualität.


    Ich überlege das Teil wieder auseinander zu nehmen und zurück zuschicken.

    Dafür ist mir mein SauerVerdientesGeld einfach zu schade!


    Ich hab euch mal ein paar Bildle mit reingepackt. Auf den Bildern kann man leider nicht das ganze Ausmaß erkennen, das fertige Modell sieht aus,als ob es 1944 in einen Schuppen gestellt wurde und RTL Trödeltrupp hat es jetzt gefunden



    .

    Gruß Volker

  • Ich werde mich auf jeden Fall mit denen in Verbindung setzen. Ich will mit meinem Post ja nicht unterstellen,das es "Normal Zustand" ist, entweder Ersatz in guter Quali,oder Gutschrift,denn auch andere Hersteller haben schöne Modelle.....

  • Kratzer dürften von Set zu Set variieren, aber die "Schlieren" usw. sind produktionsbedingt und müssten eigentlich eine ganze Charge betreffen (vgl. z. B. das um 90 ° gedrehte "Y" auf den slopes der Stoßstange, das wird generell so sein). Wer auch immer sie beliefert (sind möglicherweise auch verschiedene Firmen), es sind nicht die allerbesten.


    Man könnte mal versuchen, das zu systematisieren. D. h. bei ein paar Standardteilen schauen, ob da jeweils ähnliche Prägungen, Gusspunkte usw. zu finden sind (auch bei unterschiedlichen Farben), und das mit einschlägigen Marken abgleichen. Rein von den verfügbaren Formen kämen die "Großen" in Betracht, die auch durch Kopien bekannt wurden, also Xingbao-Lepin, Sembo-SY-DLP, Qunlong-Zhe-Gao-Lele. Zu erwarten wäre, dass sie von den Firmen dann auch Sets anbieten, wenn eh schon Beziehungen bestehen. Sogesehen kann man Qunlong-Zhe-Gao-Lele auch wieder streichen. Allerdings soll laut Hörensagen eine der Teileboxen von Lele gewesen sein, wobei ich keine Ahnung habe, inwieweit das zutrifft. Kazi wäre ebenfalls denkbar. Wange scheint nicht so viele Formen zu haben, könnte aber natürlich für mache Teile in Frage kommen. Huada-Panlos sind auch groß.

  • @oderland da geb ich dir vollkommen recht. Was mich am meisten ärgert ist, das eine so große Menge durch den QualiTest rutscht. Wie im Review beschrieben, sag ich nix wenn da mal ein Teil dabei ist,aber bei mehr als die Hälfte...

    Und wichtiger Punkt: 14,95 für 261 Teile. Wenn ich da an XingBao denke,der XB-03026 Unimog hat doppelt soviel Teile für 2 Euro mehr, XingBao hat zwar oft eine Geheimnissvolle Bauweise, konnte bisher aber noch keine Nennenswerte Mindere SteineQuali feststellen. Bei dem PreisNiveau von BlueBrixx erwarte ich eine gewissen Standart.Eventuell sollte man nicht jeden Mitarbeiter vor die Kamera zerren,sondern mal mehr auf die Überprüfung der Standarts achten. So macht man sich keine Freunde.

  • Guter Punkt. Das Video mit Nadja fand ich nicht besonders toll. Nicht wegen Nadja. Man hat einfach den Eindruck bekommen, sie "durfte" ein Set aufbauen, dass sie noch nicht mal selbst ausgewählt hat, sie darf dann nicht mal ausreden, sondern Klaus quatscht oberlehrerhaft rein. Wenn man schon sowas plant, dann muss man vorher absprechen, wer wann was sagen darf. So bewandert ist Klaus nun auch nicht, was die Sets angeht. Aber klar, es muss schnellschnell gehen, Klaus hat noch 12 weitere Firmen zu leiten. ;)


    Was die Bauweisen angeht, in den Reviews sehe ich öfter mal Instabilitäten, die in der Form unnötig sind, auch z. B. in der Tankstelle. Gerade da verstehe ich nicht, warum man das nicht korrigiert hat. Es sei denn, es wird wirklich nur am PC geplant und der Prototyp kommt erst, wenn man sowieso schon die Teile geordert hat.