Chinesisch Neujahr 2020

  • Wer gedacht hat, dass mit den Chinesisch-Neujahr-Sets dieses Jahr Schluss ist, hat sich schwer getäuscht. Lego hat mit den drei Exklusiv-Sets quasi die Büchse der Pandora geöffnet. Dumm gelaufen ;) . Es ist nicht so, dass es vorher überhaupt keine Sets mit solchem Themenbezug gab, BanBao hatte mal einen Drachentanz mit zwei Drachen und einem Pailou-Scheintor, aufgrund der ungewöhnlichen Figuren anscheinend aus einer kurzen Übergangszeit von den alten Figuren hin zu den Tobees, außerdem gibt es schon länger zwei Drachenboote (in grün und rot, mit Tobee-Figuren). Aber mit den drei Exklusiv-Sets hat man Aufsehen erregt, Bela, Lepin, SY und Xipoo haben mehr oder weniger originalgetreu kopiert, Panlos und Qi Zhile kamen mit eigenen Sets und jetzt steht Neues ins Haus:


    ---


    Von der bis dato unbekannten Marke ZhuMo Blocks (筑墨积木) sind folgende Sets zu erwarten:



    Solche Kumquat-Bäume haben wir schon einige gesehen, Ausgangspunkt dürften MOCs / Third-Party-Sets gewesen sein. Kumquats stehen für Wohlstand, da die chinesische Bezeichnung ähnlich zu der für Erfolg klingt. Außerdem soll die Farbe der Früchte an die von Geld / Gold erinnern.


    ---



    Ein Drachentanz. Dass die einzelnen Elemente nicht miteinander verbunden sind, deutet darauf hin, dass man einen speziellen, mir bekannten MOC kopiert hat. Dieser MOC stand auch Pate für das Panlos-Bingan-Drachentanz-Set 601009, wobei Panlos dem Drachen Verbindungsgelenke spendiert hat und die Figurendrucke erfunden hat. An diesen Farben und Designs scheint sich nun wiederum ZhuMo orientiert zu haben. ;)


    ---



    Löwentanz. In der Tat gibt es "kleine" = durch eine Person dargestellte Löwen und "große", wobei sich zwei unter einer aufwändigeren Verkleidung verstecken. Hier sind die großen Löwen aus Teilen gebaut. Die Figuren gehen auf eine entsprechende Figur eines Third-Party-Customizers zurück.


    ---



    Pailou mit Vorbereitungen zu Neujahr bzw. dem Laternenfest. Figurentechnisch sind Anleihen an Lego und Panlos unverkennbar. Das ist irgendwie auch absurd, Lego hat sich für die Setboxen der China-Exclusive-Sets für die Box dieses Wölkchen als Designelement ausgedacht - und was passiert? Es wird kopiert. Es wird kopiert, auch wenn es in der Konstellation keinen Sinn macht, vgl. der dunkelblaue Aufdruck auf der Figur in orange in Panlos 610001 oder hier, die Figur ganz außen mit gelben Wölkchen auf dem roten Oberteil. :D Die Figur in braun und dessen Kopfbedeckung erinnern stark an Xingbao. ;)


    ---



    Die Löwentänzer-Figuren gibt es auch noch separat als J1001 (rot) bzw. J1002 (gelb).


    ---


    Von der bis dato ebenfalls unbekannten Marke QS (奇思) ist ebenfalls schon ein Set bekannt:



    Hierbei handelt es sich um einen weiteren großen Löwen ähnlich zu dem Panlos-Bingan-Löwen 601001 bzw. Qi Zhile 60012 - hoffentlich mit stabilerem Kopf.


    ---


    J1001 und J1002 sind bereits verfügbar, die anderen Sets müssten zeitnah erscheinen.

  • Das folgende Set ist zwar von Wange und Wange hat eine eigene Kategorie, ich denke aber, dass es hier wahrscheinlich doch besser aufgehoben ist, wenn man es zusammen mit den anderen Sets sieht.


    Das Set ist sehr stark an dem dieses Jahr erschienenen Panlos-Reunion-Dinner-Set 610001 angelehnt. Wem es bisher entgangen sein sollte:



    Auf Youtube gibt es von BlueBrixx und Brick Me Up Scottie entsprechend Reviews. Bei Panlos kamen nur Aufkleber zum Einsatz, den Fotos nach zu urteilen scheint Wange (zumindest teilweise) ebenfalls auf Aufkleber zu setzen. Auch die Druckqualität scheint wie bei Panlos nicht übermäßig gut zu sein, die Schriftzeichen auf den schmalen Spruchbändern an den Türen sind jedenfalls nicht besonders gut zu erkennen.



    Was gibt es sonst zu bemerken? Interessant ist die Wange-Variante insofern, als dass sie für die Dächer die speziellen Wange-Dachelemente nutzt. Man darf entsprechend auch auf mehr Stabilität hoffen (bei Panlos war das schon eine ziemlich lockere Angelegenheit). Die Wange-Variante hat außerdem mehr Blümchen und Bambuspflanzen (bei Wange sind es 1x1-Platten mit einem einzelnen Blatt, die sich übereinander stapeln lassen statt der üblichen 1x1-Steine mit drei Blättern), allerdings weniger Essen. Der Torbogen ist wie bei Panlos ziemlich niedrig (es sind übrigens auch bei Wange Tore dabei, hab sie erst vermisst, aber auf dem einen Bild sieht man einen Flügel). Zusätzlich gibt es bei Wange einen kleinen Drachen. Ob der wirklich interessant ist, sei mal dahin gestellt. Der "beste" Drachen dürfte momentan der von Bingan-Panlos 601009 sein:



    Wenn man sich nicht daran stört, dass die einzelnen Elemente nicht untereinander verbunden sind, siehe auch ZhuMo 12031 oben bzw. Drachentanz von Lego oder die entsprechenden Kopien von Bela / Lepin / SY. Bemerkenswert ist noch, dass Wange hier normale Figuren nutzt und nicht die Wange-eigenen mit eckigen Köpfen usw.


    Insgesamt ist das Wange-Set für mich etwas enttäuschend. Der Innenbereich wirkt dank mehr Blumen usw. belebter, aus dem Felsen mit den seltsamen Horn-"Blumen" bei Panlos wurde ein Wasserfall. Wer schon immer mal die Dachelemente ausprobieren wollte, bekommt hier die Möglichkeit. Aber es fehlt einfach der Neuigkeitswert und die Variante von Panlos mit dem Essen draußen ist für sich betrachtet sowieso leicht schräg. Wenn überhaupt, wäre das klimatisch was für den äußersten Süden Chinas. Vielleicht hätten sie es besser in ein reines Architekturset mit höherer Außenmauer, großem Tor, weiterer Quermauer innen und Durchlass umgewandelt, um den vorderen Teil eines Siheyuan nachzubilden. Als Fortsetzung wäre dann ein weiteres Set auf einer 32x32-Platte dahinter denkbar. Naja naja, ich seh hier momentan einfach die vergebenen Chancen.