Lego Marvel 76156 - Aufstieg des Domo (Eternals)

  • Preis
    69,69 € (UVP 99,99 €)
    Setnummer
    76156
    Steineanzahl
    1040
    Erscheinungsjahr
    2021
    Minifiguren
    6


    Eine ungewöhnliche Pizzaschachtel


    Dank der Disney-Marvel-Connection serviert uns Lego hier eines der ungewöhnlichsten Raumschiffe derzeit. Es gehört zur einer kleinen Reihe von Sets, die zur Promotion des Films "Eternals" gehören und im November 2021 erschienen. Gekauft wurde es von mir im Angebot, noch bevor ich den Film kannte. Ich fand einfach die Form und den Anteil der besonderen Farben und Drucke sehr interessant.

    Der Bau

    Anleitung, Teilequalität und Sticker typisch Lego. Es gibt aber einiges neues im Set zu entdecken:


    Neue Teile/Drucke:

    Teile in neuen Farben:

    Besondere/Unübliche Teile/Farben:

    Ansonsten viele Teile in LGB und DBG.


    Die fertigen Modelle

    Fangen wir mit dem süßen Schoßhund an, einen sogenannten Deviant in seiner ursprünglichen Gestalt. Wie schon aus anderen Sets bekannt, ist die Farbgestaltung gewöhnungsbedürftig, kommt aber der Vorlage entgegen, wobei diese noch dunkler ausschaut. Als generischer Höllenhund ist das Modell ganz nett gebaut, jedoch etwas steif in den Beinen. Viele Posen sind nicht möglich.



    Der höher entwickelte Anführer der Deviants hat eine humanoide Form und ist nicht zuletzt durch das Formteil des Kopfes erkennbar. Er mag etwas beweglicher sein, richtig gefallen tut er mir aber trotzdem nicht, da seine Form einfach zu klobig wirkt. Das mag auch an den fehlenden Stickern liegen, die ich nicht angebracht habe.



    Der eigentliche Hauptdarsteller ist natürlich das Raumschiff Domo, mit dem die Eternals auf die Erde gelangten. Wie in der Vorlage besitzt es eine dreieckige Form. Der Maßstab passt aber natürlich überhaupt nicht. Mit ach und krach können alle beiliegenden Figuren untergebracht werden, wobei es sich aber nicht um alle Eternals handelt (Es sind 6 von 10 vohanden. Will man alle über den Setkauf besitzen, muss man auch alle Sets der Reihe kaufen. Dabei kommen ein paar Figuren doppelt vor). Abgebildet ist zentral die Schlafkammer, welche gleichzeitig als Versammlungsraum dient. Das Räumchen mit dem ganzen Krempel an der Seite ist eine Anspielung des Zustands des Schiffs, nachdem es jahrtausendelang versteckt lag und eine der Eternals über die Zeit einen Sammeltrieb von menschlichen Geräten und Kunstwerken entwickelte und für die erwartete Heimreise einlagerte.


    Das goldene Kunstwerk in der Mitte stellt den Energieeffekte der "Schmiede" dar. Einer der Eternals kann so Geräte in der Luft herstellen. Die rote Statue steht korrekt im Raum und stellt den Anführer der Celestrials dar, denen die Eternals dienen.

    Steuerraum und das Flugdeck für den Speeder entspringen der Fantasie der Lego-Designer. Da die Eternals fliegen können, benötigen sie kein Fluggerät und der Kontrollraum wurde nie im Detail gezeigt.


    Sieht man davon ab, hat man aber auf jeden Fall für die ungewöhnliche Form ein reichlich augestattetes Raumschiff. Nicht zuletzt die Gestaltung der Außenhaut verleiht ihm einen besonderen Charme. Leider sind nur die großen Kreise bedruckt, alle anderen Muster für die runden Fliesen sind über Sticker gelöst, welche ich nicht angebracht habe.



    Auf dem Dach sind mehrere Klappen gut versteckt angebracht, welche sich aber leicht anheben lassen. So gelangt man gut ins Innere und kann das Schiff bespielen.



    Die schimmernden Teile finde ich einfach super!



    Die Figuren sind recht aufwendig bedruckt, auch wenn Arme und Seite der Beine unbedruckt sind. Alle besitzen Wendegesichter. Die Muster entsprechen ungefähr dem, was die werten Helden auch im Film tragen. Für mich persönlich finde ich sie für zwei Themen gut verwendbar: Anzüge für Science Fiction oder Zauberertracht für Fantasy.


    Fazit

    Für mich eines der Überraschungen im letzten Jahr. Die ungewöhnliche Form und die Farbgebung des Schiffs haben es mir sofort angetan, sodass es rabattiert bei mir landete. Auch die Minifiguren finde ich gute gelungen. Weniger, weil ich den Film so toll fand, sondern weil ich sie wunderbar für ein kommendes Projekt gebrauchen kann.

    Abseits als möglicher Teilespender hat das Schiff mit seinen Klappfunktionen, die Zugang zum Inneren gewähren, auch eine nette Spielfunktion. Die beiden Deviants sind aber eindeutig eher Geschmackssache. So richtig anfreunden kann ich mich mit den Modellen nicht und als Teilespender ist ihre Farbwahl sicherlich ungewöhnlich. Trotzdem: Wer Gefallen an außergwöhnlichen Modellen hat, wird hier fündig und im Zweifel lässt sich hier auch einiges wiederverwenden.

  • Interessant finde ich wie hier schon die Minifiguren gehandelt werden.

    Der Wert laut BL aller Figuren 34,08€ (Bei deutschen Shops)

    Interessant auch der Unterschied vom Wert der einzelnen Figuren obwohl sie alle im gleichen Set sind.

    Die teuerste kostet 11,49€ Phastos. Das ist der Kollege in Lila.

    1,50€ Ikaris. Das ist der Typ in Blau.

    Nur Blödsinn im Kopf! :)

    257852 Steinchen

  • Die teuerste kostet 11,49€ Phastos. Das ist der Kollege in Lila.

    1,50€ Ikaris. Das ist der Typ in Blau.

    Bestimmt, weil Lila nur im teuersten Set vorkommt und Blau halt fast überall dabei ist.

  • This threads contains 3 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.