Lego 21057 - Architecture Skyline Singapore

  • Preis
    43,26€
    Setnummer
    21057
    Steineanzahl
    827
    Erscheinungsjahr
    2022

    Sehr geehrte Noppensteinweltgemeinde,


    manchmal muss auch mal wieder was vom Klassen-Primus sein. ;)


    :!: Vorwarnung: Diese Review enthällt Kritik, Sarkasmus, eventuell auch hämische Gedanken. Sollte sich jemand davon betroffen oder in sonst einer Angelegenheit unwohl fühlen,

    bitte ich um Entschuldigung und empfehle hier das Lesen sofort abzubrechen. :!:


    Diese Reihe hat mich ja zu den Noppensteinen gebracht und ehrlich gesagt, bin ich von ihr immer noch angetan. Dank eines Geschenkgutscheines und einem preislich ansprechenden Angebotes beim imperialen Buchhändler, musste ich zuschlagen.

    Der Karton ist wie gewohnt völlig in Ordnung. Im Gegensatz zu den vorangegangenen Sets, ist dieser jetzt aber doppelt so breit. Laut Anzahl der Steine ist es das größte Set aus dieser Reihe. Aber ob das jetzt unbedingt einen größeren Karton zwingend erforderlich gemacht hätte, wage ich ernsthaft zu bezweifeln.


        


    Darin purzeln 5 große Tüten heraus, natürlich mit Zahlen versehen, ja es sind 5 Bauabschnitte.

    Die BA ist auch wieder über jeden Zweifel erhaben. Keine Ahnung was das für ein Format ist, eventuell 1,783 facher dänischer Knäckebrot Standard?! Größe ist jedenfalls 19,5x17,5cm.


       


    Anfangs gibt es einige Informationen zu den Gebäuden und dem involvierten Designer.

    - gebunden, insgesamt 103 Seiten, 114 Bauschritte auf effektiv 89 Seiten, incl. Teileinventar


         


    Los geht es mit BA1: hätte auch klar sein müssen, aus den großen Tüten fallen auch noch einige Kleinere. Die Fliese mit dem Stadtnamen ist bedruckt und absolut top.

    2x3 Plates (??) mit einer Aussparung mittig auf einer Seite – die kenne ich so noch nicht.


         


    Da man ja so nicht erkennt wie diese „Minikasserollen“ ausgerichtet werden, gibt es zusätzlich ein Fenster mit Großaufnahme. Sehr fein ihr dänischen Füchse! 18+ heißt eben nicht, dass man mitdenken oder etwas Intelligenz besitzen sollte, sondern ist wohl nur ein „saftiger Preis“ Argument.



    Wozu die großen Plates in hellblau ???



    Wird ja später alles überfliest, da hätten es auch Weitere in schwarz getan. Für das angedeutete Wasser wären die hellblauen 2x6 Plates vorne völlig ausreichend gewesen. Ach ja klar Thema „Einhornauswurf“ muss ja beibehalten werden. Im Endeffekt auch völlig egal, da sie ja ihren Zweck erfüllen.


         



    BA2 - die Steine und Tiles für die Hausfassaden sind auch bedruckt. Solche 1x1 Plates in Weiß mit schwarzen Aufdruck könnte ich auch separat gebrauchen. Ob man diese auch so bekommt??


         



    Im weiteren Aufbau gewohnte Kost und Bauarten, wie schon beim Rest der Reihe. Die Gebäude/Wolkenkratzer werden in modular vorgeklemmt. Hierbei kommen einige BRU’s zu Einsatz, Augen auf von der einen Sorte gibt es 2 verschiedene Ausführungen. Ja die Farbseuche ist nicht aufzuhalten. Schon klar, dass man sich aus dem schieren Steinevorrat bedient und per se auch kein Problem. Aber echt jetzt: dieselben Steine in Rot & Weiß!


          



    :evil: Sorry muss erstmal einen kleine (sarkastische) Baupause einlegen, mir tut der linke Arm weh. Nein nicht vom Klemmen sondern vom permanenten Umblättern! :evil:



    BA3 – das/die/der „One Raffles Place“. He Lego was ist los, hat euch eine Rot-Grün-Blau-Pink-Gelb-…… Schwäche plötzlich befallen. Nur weiß und trans-black (oder trans-brown?). :D


        


    BA4 Auch diese Teile kenne ich nicht und auch ihr Zweck im Innenraum erschließt sich mir immer noch nicht. Auch egal, habe sie so eingesetzt. Der Aufbau weckt Erinnerungen bei mir, klar das Wange-Set 4217 habe ich ja auch. Bautechnisch ähnelt es sich etwas. Was soll man da auch groß anders machen, das Hotel hat nur mal eine einzigartige Optik.


        


        


        


        



    BA5 - Licht am Ende des Tunnels. Das Dach mit dem berühmten Infinity-Pool. Hier finde ich den Aufbau durchdachter, bei Wange fand ich etwas undurchsichtiger. Viele kleine Steine finden hier Verwendung. Keine Ahnung ob das jetzt nur mein persönliches Empfinden ist, aber die Klemmkraft fand ich beim Dänen schon mal besser. Es gibt schon vereinzelte Ausreißer. Nicht dass es so abfällt, aber einen leichten Falltest besteht die Poolumrandung auch nicht. Speziell aufgefallen ist es mir an der Verbindung hier.



         


    Als letztes diese Gebilde/Bäume namens „Garden by the Bay“. Radkappen in Pink – falls jemand sowas braucht. Aber denkt daran, dann wird es ein teurer Teilespender.


         


    Ein kleiner Ersatz-Vorrat wurde auch beigelegt.



    Habe fertig ....


        


         


        


        


    Fazit:

    Das Endergebnis und auch das Klemmen haben mich schon begeistert. Keine Sticker, dafür alles Drucke, auch das ist top. Mit Sicherheit werde ich auch eventuell weitere Sets dieser Reihe mir zulegen, obwohl ich mal denke mittlerweile wird die mögliche Auswahl sehr schwer.

    :/ Was sollte da noch kommen?? Hongkong haben sie noch nicht aufgegriffen, evt. würde auch Peking funktionieren.

    Wünschen würde ich mir Rom, aber geht ja nicht. Der Vatikan bzw, der Petersdom dürfte ja nicht fehlen und Religiöses will der Däne ja nicht.

    Moskau (Kreml-Mauer mit Erlöserturm, roter Platz incl. Basilika und Gum, Lomonossow Universität) wäre auch top, aber aus aktuellem Anlass wohl eher nicht denkbar.

    Warum nicht Kopenhagen - hat Lego kein Vaterlandsstolz?? :/


    Eine Kaufempfehlung kann ich trotz des Positiven nur sehr bedingt aussprechen.

    Warum:

    Einerseits sollte man schon Fan dieser Reihe sein, da sie doch schon einen speziellen Charakter hat.

    Anderseits finde ich die mittlerweile, dafür aufgerufenen, 59,99€ OVP maßlos überzogen. Angefangen wurde mal mit 30-35€!!

    Weiterhin finde ich das damit verbundene Marketing auch eine absolute Frechheit. 18+ wird groß auf den Karton gedruckt, also soll es für sogenannte „Adults“ sein. Dies bezeichnet ‚neudeutsch‘ einen Erwachsenen.

    Wenn das aber so sein soll, dann bitte keine Farbseuche und auch keine Bauanleitungen im Niveau einer „Marienkäfer-Kindergartengruppe“!! :cursing:

    :!: (Sarkasmus richtig an => auch wenn das für den Großteil der Legofanboys das maximal erreichbare Niveau ist.) :!:



    P.S. Ich möchte mich hiermit aufrichtig bei allen Kindergartengruppen im Allgemeinen und im Speziellen bei denen mit dem Namen „Marienkäfer“ entschuldigen, dass ich den Namen hier als Beispiel verwendet habe!! :saint::saint::saint::saint:



    Ich danke für eure Aufmerksamkeit.

    Gehabt euch wohl und klemmt fein.

    Möge die Klemmkraft der Noppen mit euch sein

  • This threads contains 10 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.