Cobi 1431 - Willys MB Fire Brigade

  • Preis
    13,00
    Setnummer
    1431
    Steineanzahl
    140
    Erscheinungsjahr
    2009
    Minifiguren
    2


    Spaß im Gelände


    Wer suchet, der findet. Nach diesem Motto wurde ich vor kurzem auf einen deutschen Shop aufmerksam, der tatsächlich noch ältere Sets von Cobi verkauft. Und zwar so alt, dass hier noch die Vorgänger der heutigen Cobi-Figuren verwendet wurden, welche zu nah (praktisch bis auf den Kopf) vom Design den Dänen entsprachen. Der Rest ist Geschichte. Entsprechend neugierig war ich auf das Set. Und dazu noch ein roter :!: Jeep ;)

    Der Bau

    Die Gestaltung des Kartons ist... ziemlich bunt. Vom Design her keine Ähnlichkeit mehr zu den heutigen Sets. Zur Gestaltung des Fahrzeugs lag anscheinend eine offizielle Lizenz für den Jeep vor. Was auffällt ist, dass die Laschen nicht verklebt, sondern nur durch ein Klebesiegel geschützt sind. Auch der Zeitstempel der Produktion sieht noch etwas anders aus, als heute.



    Im Inneren liegen dann lose die Tüten mit der Anleitung in der wiederum geschützt ein ziemlich umfangreicher Stickerbogen lag. Anscheinend wurden damals für viele Sets derselbe Bogen verwendet. Die Figuren sind bereits zum größten Teil gesteckt.



    Cobi-typisch gibt es viele Teile zu entdecken, welche vom Lego-Standard abweichen. Hier fiel mir aber auf, dass es doch hier und da recht große Gratreste gab, was ich von heutigen Cobi-Sets nicht kenne. Abseits davon ist aber an der Qualität der Steine nichts auszusetzen. Klemmkraft und Farbtreue sind gut (wobei ein Schlauch anscheinend bereits anfängt zu vergilben), wobei ich, außer bei den großen Formteilen, keine übermäßig hohe Klemmkraft feststellen konnte.



    Was mich eher überraschte war die schlechte Farbtreue der Anleitung. Aufgrund der Übersichtlichkeit des Sets war das zwar kein großes Problem, aber hinzukam, dass gerade bei dunklen Farben die Abtrennung der Steine untereinander nicht immer gut zu erkennen war.



    Ansonsten verlief der Bau unproblematisch. Ins Auge springt, dass Cobi damals anscheinend noch keine 1x5 Plate nutzte.


    Das fertige Modell

    Und da düst er schon los, der kleine Jeep. Allerdings sollten sich die Fahrgäste gut festhalten, aufnoppen mit dem Hintern ist nicht. Ansonsten trifft das Modell die Vorlage recht gut, wofür natürlich im Wesentlichen die zwei großen Formteile sorgen. Der kleine Tragkraftspritzenanhänger sieht im Vergleich dazu baulisch vernachlässigt aus. Ansonsten ist recht viel dabei: Werkzeug, Trage, Schläuche und Strahlrohr.



    Im Hänger wird unter der Klappe die Pumpe angedeutet - zumindest kann man hier den Schlauch anklemmen. Gut gelöst finde ich die Idee, die Schläuche miteinander zu verbinden. Mit deinen BRU-Rundfliesen ist Cobi hier gegenüber Lego im Vorteil. Schade, dass dies später nicht weiter verfolgt wurde. Die Trage passt zwar zur Figurengröße, allerdings weiß ich nicht so genau, wofür die T-Riffelung auf der Trage ist, da man die Figur dort nicht einklemmen kann. Im Grunde verhindert nur der Querbalken ein sofortiges Abrutschen.


    Fazit

    Ist das Set heute sein Geld wert? Das kommt darauf an, was man damit machen möchte. Als Teilespender ist es aufgrund der kleinen Größe und der großen Formteile nur bedingt geeignet, zumal der Teilepreis dafür zu groß ist, wenn man nicht ein gutes Angebot erwischt. Als Spielset eignet es sich natürlich immer noch ganz gut und ist dafür auch relativ realitätsnah ausgerüstet. Als Sammlermodell ist es dann höchstens für den Jeep geeignet, der Anhänger ist klar ein Spielzeug-Design.

    Persönlich werde ich das Set als Grundlage nehmen, um daraus einen realitätsnahen Aufbau zu gestalten.

  • Hier noch ein kurzer Figurenvergleich:



    Was auffällt ist, dass den Armen Cobianern die Mützen ganz schön ins Gesicht drücken.


    Und da hätte ich fast schon das Hammer-Feature vergessen. Wie Upgrade mal schön beschrieb: Manchmal weiß man gar nicht, was man so alles am Modell öffnen kann. So ist hier tatsächlich im Formteil die Motorhaube aufklappbar, um den Motor darunter zu sehen.


  • Hui, da hast du ja was Antikes ausgegraben. Danke fürs Zeigen. Kannst du die Figuren von hinten nochmal fotografieren?

    Bratpfannen sind kein integraler Bestandteil eines Panzers!

  • This threads contains 7 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.